Thrombose ?

fee567
fee567
06.05.2019 | 50 Antworten
Hallo liebe Mamis
Ich möchte euch fragen ob es unter euch schon welche gab die Thrombose hatten und wie man sie bemerkt .Nach der Schwangerschaft habe ich leider wieder angefangen zu rauchen .Viel zu rauchen .Ich weiß was ich mir oder uns damit antue, und ich möchte auch keine Kommentare erhalten wie schädlich es doch ist .DIES IST MIR BEWUSST! Nach der Schwangerschaft habe ich eben angefangen und nehme jetzt seit ungefähr 2 Monaten die Pille Valafee ich hoffe ich hab sie richtig geschrieben .Das ist die Pille der dritten Generation und es ist auch kein Geheimnis das dies zu Thrombose führen könnte.Ich habe bewusst diese Verhütungsmethode gewählt weil ich nach der Schwangerschaft ganz schlimm an Akne im Gesicht, Rücken und Dekoltee erkrankt bin .Mir wurde dies von meinem Frauenartzt geraten weil meine Hormone sichtlich verrückt gespielt haben .Um die Hormone eben in den Griff zu bekommen .Ich kenne andere Verhütungsmethoden und werde sie bald auch absetzen wenn es mir besser geht .Außerdem werde ich vom Hautklinikum schon seit Monaten mit Docytycin behandelt was ja fruchtbarer machen soll, deswegen ist es schon gut doppelt zu verhüten.Zu meinen Beschwerden. Einzige Mamis dürften sich drann erinnern das ich mal über den Kita weg meiner kleinen meckerte das mir manchmal so arg mein Fuß schmerzt dass ich nicht mehr auftreten kann .Mittlerweile bin ich mir sicher es kommt nicht von den Schuhen .Manchmal am Abend habe ich so dolle Schmerzen das ich kaum auftreten kann .Ich habe seit Wochen einen anhaltenden krampfartigen schmerz im Oberschenkel der jedoch mal besser mal schlimmer wird , lässt sich aber aushalten .Es ist eher ein Muskelartiger Schmerz im Oberschenkel den ich einfach ignoriere.Meine Füße sind nicht blau , ich habe keine blauen Flecken oder Warnvenen .Ab und zu zuckt mal ein Bein meistens wenn ich liege jedoch ist ein Bein auch nicht wärmer oder wird warm .Meine Füße fühlen sich auch nicht schwer an und ich kann ganz normal sitzen .Wie war es bei euch ? Kommen immer diese Alarmsignale mit den blauen Füßen oder nicht ? Wann sollte ich zum Artzt und wenn ja zu welchem und was soll ich sagen? Hallo hier bin ich ich glaub ich hab Thrombose? Ich bin übergewichtig bei einer größe von 167 wiege ich 76 kg mittlerweile ich rauche und nehme die Pille .Im Internet finde ich nur diese Alarmsignale die ich jedoch nicht habe nur frage ich mich was das sein könnte .Nochmal ich bin mir der Risiken und Gefahren mit dem Rauchen bewusst und möchte bitte keine Standpauken hören nur ernste Erfahrungsberichte oder eure Vermutungen. Ich danke euch jetzt schon :*
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

50 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Und bevor hier ein Krieg ausbricht ich habe nicht gestillt und stille nicht ! Hätte es damals mit dem stillen geklappt würde ich bis heute nicht zu Zigaretten greifen .
fee567
fee567 | 06.05.2019
2 Antwort
Ich würde Dir wirklich dringend raten morgen direkt zum Hausarzt zu gehen. Hier können wir wirklich nur Vermutungen anstellen und das hilft Dir absolut nicht weiter. Schildere ihm genauso wie Du es hier beschrieben hast Deine Probleme und sei auch genauso ehrlich bzgl. des Rauchens. Er wird dann auch an Deinen Beinen sehen, was los ist und Dir dann auch weitere Fragen stellen. Du brauchst nicht zu sagen: "Ich glaube ich hab Thrombose." Die Diagnose stellt der Arzt schon selber nach der Untersuchung. Liebe fee567 es tut mir wirklich leid und ich entschuldige mich schon jetzt aber ich als vierfache Mama kann es Dir nicht ersparen und auch wenn Du schreibst bitte keine Kommentare bzgl. Rauchen oder keine Vorwürfe: Du hast jetzt eine große Verantwortung übernommen, Du bist zweifache MAMA! Mein eindringlicher Rat: Frag morgen dann auch direkt den Arzt nach Möglichkeiten wie Du mit Rauchen aufhören kannst. Du spielst mit Deinem Leben meine Liebe! Übergewicht, Rauchen, Pille nehmen ... ! Tolle Kombi! *kopfschüttel* Willst Du, daß Deine Kinder schon so früh Halbwaisen werden, nur weil Du nicht die Finger vom Glimmstengel lassen kannst? Eine Thrombose kann TÖDLICH sein. Du bist Dir des Risikos nicht wirklich bewußt, sonst würdest Du nicht weiterrauchen. Also direkt den Arzt fragen und bitte bitte: Pack die Zigaretten weg! Du hast doch die besten Gründe der Welt! Laß Dir vom Arzt helfen! Direkt morgen früh SOFORT hin! Gute Besserung!
babyemily1
babyemily1 | 06.05.2019
3 Antwort
Und noch was: Egal ob Du stillst oder die Flasche gibst, Deine Kinder RAUCHEN MIT!! Egal ob Du am Fenster rauchst oder ähnliches. Das Nikotin steckt in der Kleidung, in den Haaren, in Deiner Atemluft! Überall! Wenn Du schreibst Du rauchst viel, wirst Du wohl auch in der Wohnung rauchen, da gehe ich jetzt einfach mal von aus. Ich glaube nicht, daß Du dann für jede Zigarette die Wohnung verlässt. Du fügst damit Deinen Kindern einen immensen Schaden zu! Du machst sie krank! Ist Dir das auch bewusst? Ich glaube kaum, sonst würdest Du als verantwortungsbewußte Mama nämlich ab der nächsten Sekunde keine Zigarette mehr anfassen. Soviel zu Deinem Post, daß Du nicht stillst. Ich finde es schlimm, daß Du schreibst, nur weil Du nicht stillst, rauchst Du weiter. Denk mal bitte genau drüber nach! Passivrauchen ist genauso schlimm wie selber rauchen, sogar noch schlimmer. Laß auch das Dir mal morgen vom Arzt erklären.
babyemily1
babyemily1 | 06.05.2019
4 Antwort
sofort zum arzt, eine Thrombose ohne Behandlung, endet entweder tödlich oder mit einem Schlaganfall. wieso verschreibt dir deinArzt eine Pille, wenn du rauchst
eniswiss
eniswiss | 07.05.2019
5 Antwort
Ich rauche nicht in meiner Wohnung ! Dafür habe ich meinen Balkon und zum Rauchen ziehe ich mir eine Jacke an die ich nach dem rauchen wieder ausziehe. So rieche ich nicht nach rauch .Nach jeder einzigen Zigarette wasche ich meine Hände. Ich komm schon garnicht mehr mit Seife zu kaufen weil sie bei mir in nur wenigen Wochen leer ist .Ich möchte nicht lügen und ich putze mir nicht nach jeder Zigarette die Zähne, trinke aber immer sofort was um den Geschmack loszuwerden. Ich schätze es sehr das ihr euch um meine Gesundheit sorgen macht jedoch wie gesagt ich hab es so entschieden.Ich weiß das ich wieder mit dem rauchen aufhöre nur nicht jetzt. Warum mein Artzt mir die Pille verschrieben hat habd ich ja oben bereits erwähnt .
fee567
fee567 | 07.05.2019
6 Antwort
Darf ich fragen, wieviel Zigaretten Du am Tag rauchst? Du kannst mir wirklich nicht erzählen, daß Du als starke Raucherin Dir nach JEDER Zigarette die Hände wäschst und desinfizierst, Egal ob Du in der Wohnung oder auf dem Balkon rauchst, das Nikotin ist in Dir und sitzt auch in Deiner kompletten Kleidung. Du müßtest Dich dann auch nach JEDER Zigarette komplett duschen und umziehen. Auch in Deiner Atemluft befindet sich das Nikotin und auch über Deine Haut scheidest Du es aus. Es sitzt auch in Deinem Haar, überall. Egal ob Du Dir eine Jacke zum Rauchen anziehst oder nicht. Die Jacke lässt Du ja nicht draußen, oder? Du trinkst nach jeder Zigarette etwas um den Geschmack loszuwerden? Wenn Du den Geschmack der Zigarette nicht magst, warum rauchst Du dann überhaupt? Wenn Du meinst, es reicht, etwas zu trinken und Du atmest dann kein Nikotin mehr aus bist Du auf dem Holzweg. Deine Kinder rauchen trotzdem passiv mit. Und Du weißt, daß Du aufhören wirst, nur nicht jetzt? Warum nicht? Wenn ich weiß, daß ich aufhören will, dann höre ich SOFORT auf und warte nicht damit. Das sind alles diese typischen Sprüche von Rauchern, um es schönzureden. Am schlimmsten finde ich aber ehrlich gesagt, den Satz: Wenn ich gestillt hätte, dann hätte ich nicht angefangen. Für Dich war also das Fläschchen geben ein Freifahrtschein für´s Rauchen. Sorry, aber total daneben. Du schadest Deinen Kindern trotzdem damit.
babyemily1
babyemily1 | 07.05.2019
7 Antwort
Kleines Beispiel: Meine beide großen Kindern sind aus meiner ersten Ehe. Mein EX ist sehr starker Raucher. Wenn sie bei ihm waren und dann nach Hause kamen, stanken sogar die Klamotten nach Zigarettenqualm, die im Koffer geblieben waren, Sie hatten diese noch nicht mal getragen, sondern sie blieben im Koffer und kamen so zurück, wie ich sie eingepackt hatte, nur eben nach Zigaretten riechend. Nikotin setzt sich ÜBERALL ab. Ich komme selber aus einer Raucherfamilie und mit ihm eine Zeitlang zusammen war, habe ich dann gemerkt, wenn die Kinder bei ihrem leiblichen Vater waren und zurück gekommen sind, wie sehr Nikotin riecht und wie es sich festsetzt.
babyemily1
babyemily1 | 07.05.2019
8 Antwort
@babyemily1 Nochmal ich rauche nich Zuhause ! Wenn dir Klamotten deiner Kinder nach Rauch gestunken haben , muss er Zuhause getaucht haben .Ich rauche nur draußen und nie wenn ich mit den Kindern unterwegs bin weil ich das nicht schön finde .Zum Thema Hände waschen ja ich wasche mir wircklich nach jeder Zigarette die Hände.Meine Hände sind schon total rau vom vielen waschen.Selbst wenn ich die Wäsche det Kinder Bügel wasche ich mir sie gründlich.Ich rieche auch nicht nach rauch weder meine Kinder oder sonst wer .Natrülich riecht man kurz nach dem man reingekommen ist aber der Geruch verfliegt.Desinfizieren tue ich meine Hände nach dem rauchen nicht. Warum sollte ich diesbezüglich lügen wenn ich schon erlich euch über alles erzähle? Und ich bib sichet nicht die letzte und die einzige Mami unter uns die raucht .Ich rauche zwischen 10-15 zigaretten täglich.
fee567
fee567 | 07.05.2019
9 Antwort
@babyemily1 Und ja ich habe angefangen zu rauchen weil ich nicht stille .Ich schade in erster Linie nur meiner Gesundheit. Natürlich habe ich nicht dirket zur Zigarette gegriffen aber es ist Stress bedingt einfach passiert .
fee567
fee567 | 07.05.2019
10 Antwort
Du bist nicht extrem übergewichtig ! ... sicher erhöht Rauchen und Pille , Übergewicht das Thromboserisiko ... doch ... warst Du schon einmal bei einem Arzt , wie z. B in einer Gefäßchirurgie ? ... wenn Du den Verdacht hast , eine Thrombose zu haben , dann solltest Du dringend zum Hausarzt, abklären lassen , was die Ursache ist..es kann auch von der Wirbelsäule kommen z. B Bandscheibe , dadurch Schon- bezw. Fehlhaltung ... oder Herz / Lunge, dass es Wassereinlagerungen sind ... oder was neurologisches ... das kann nur ein Arzt feststellen ... er wird Dich dann weiterverweisen ... Alles Gute ...
130608
130608 | 07.05.2019
11 Antwort
klar ist es blöd , dass Du wieder mit dem Rauchen angefangen hast ... selbst wenn sich keine Thrombose rausstellt , versuche so schnell wie möglich aufzuhören ... Rauchen hilft nicht bei Problemen , Stress etc , das meint man nur ... es ist eine Sucht und natürlich ist es schwer aufzuhören , doch für die Gesundheit ist es immer noch das Beste ... es gibt einen Spruch ... es gibt tausend Krankheiten , aber nur eine Gesundheit ... und ohne Rauch geht es auch ... vielleicht versuchst Du es mal mit täglicher Meditation ? übrigens , ich war starker Raucher , hatte gerne geraucht und hatte es nach einem üblen Asthmaanfall von heute auf morgen gesteckt ... mittlerweile rauche ich schon seit 20 Jahren nicht mehr ...
130608
130608 | 07.05.2019
12 Antwort
@130608 Vielen Dank .Ich werde deinen Tipp zu Herzen nehmen .Und ich habe defennetiv eine Fehlhaltung werde es aber die Woche nochmal ärztlich abklären lassen .Danke dir auch
fee567
fee567 | 07.05.2019
13 Antwort
Liebe fee567, Du hast doch geschrieben, Du rauchst auf dem Balkon. Gehört der für Dich nicht zur Wohnung? Also rauchst Du doch zuhause. Du kannst mir nicht erzählen, daß Du Dir wenn Du auf dem Balkon rauchst und die Kinder dann nach Dir rufen oder ähnliches, erst noch die Hände gründlich waschen gehst und sie desinfizierst. Außerdem nimmst Du die Jacke ja wohl wieder mit in die Wohnung und lässt sie nicht auf dem Balkon liegen. Nochmal: Du inhalierst ja das Nikotin. Es befindet sich IN Deinem Körper. Es setzt sich auf der Lunge ab und beim Atmen atmest Du die Giftstoffe auch wieder aus. Genauso sonderst Du es über die Haut ab und es sitzt auch in den Haaren. Egal wie Du Deine Hände schrubben würdest, es sitzt in Deinem Körper. Du hast also aus Stress angefangen zu rauchen? Du schiebst es auf den Streß. Streß kann man auch anders abbauen. Da muß man nicht zwangsweise anfangen zu rauchen. Hast Du vielleicht mal überlegt, Sport zu machen oder Yoga oder andere Entspannungsübungen? Oder Dir vielleicht Unterstützung zu holen, so daß der Streß dann nicht ganz so groß ist? Nach dieser Aussage müßten ja dann alle Mütter anfangen zu rauchen, nur weil sie Streß haben. Es gibt genug Möglichkeiten, dem Streß anders zu begegnen als daß man anfängt zu rauchen. Damit löst Du das Problem nicht, denn der Streß geht davon nicht weg. Es ist doch wohl logischer, zu sehen wie man es hinbekommen kann, daß es nicht so stressig wird, z.B. mit einer Haushaltshilfe oder Hilfe durch die Familie oder Freunde. Oder mal einfach eine Auszeit nehmen oder sich anders organisieren. Mit dem Rauchen schadest Du nicht nur Deiner Gesundheit, sondern auch der Deiner Kinder. Kinder von Rauchern rauchen IMMER passiv mit. Da kannst Du machen was Du willst. Ja, mag sein, daß ich sehr direkt und vehement bei diesem Thema hier bin. Aber mein Vater ist an Lungenkrebs elend gestorben. Diese Erfahrung braucht kein Kind, zu sehen wie ein Elternteil an dieser Krankheit zugrunde geht! Willst Du wirklich, daß Deine Kinder sowas bei ihrer Mama mitmachen müssen? Dann rauch ruhig weiter. Du bist Dir ja der Gefahr bewußt, das reicht ja auch aus als Rechtfertigung. Du hast doch jetzt schon die Befürchtung einer Thrombose, also machst Du Dir doch schon Gedanken, daß das Rauchen Folgen haben könnte. Muß es wirklich erst auf eine lebensgefährliche Situation rauslaufen, damit Du wirklich verstehst, daß Du aufhören solltest? Ich kann sowas echt nicht nachvollziehen. Was noch dazukommt: Für das Geld, was Du da in die Luft paffst, könntest Du Deinen Kindern wirklich was Gutes tun. So nutzt Du es nur um Euch krank zu machen. Schade!
babyemily1
babyemily1 | 07.05.2019
14 Antwort
und gerade, weil deine Kleine zu Bronchitiden neigt, solltest Du das Rauchen aufhören ... der Rauch haftet auch in den Haaren..überal ... Du ziehst Dich ja nicht komplett um ... und wenn , dann läufst Du zuerst mit diesen Kleidern durch die Wohnung und ziehst Dich dann innerhalb der Wohnung auch um..
130608
130608 | 07.05.2019
15 Antwort
= überall
130608
130608 | 07.05.2019
16 Antwort
die Akne kommt sicher auch durch Hormonumstellung nach Schwangerschaft ... so wie bei Pubertierende oder vor / während / nach der Menstruation das auch üblich ist ... da kann man ein bisschen entgegenwirken ... z. B auf Ernährung achten , Süßigkeiten/ Zuckerverzicht ... auch keine süßen Getränke ... schwenke um auf Tee und Wasser , Kaffee in Maßen ... das Gesicht bezw. betroffene Stellen mit Schwedenkräuter abtupfen ...
130608
130608 | 07.05.2019
17 Antwort
Schau mal, Du änderst doch nichts an der stressigen Situation wenn Du Dir eine Zigarette anzündest. Im Gegenteil. Erstens: Der Streß geht doch davon nicht weg. Genauso könntest Du dann einen Lutscher schlecken oder ein Bonbon lutschen. Das würde dann auch nichts bringen. Du mußt dann etwas daran ändern, was den Streß verursacht. Okay, ich frage jetzt mal so: Was stresst Dich denn so, daß Du das Gefühl hattest anfangen zu müssen mit dem Rauchen? Zweitens: Du vergrößerst den Streß nur noch. Jetzt kommt noch die Angst vor der Thrombose dazu bzw. vor einer Erkrankung die jetzt durch das Rauchen ausgelöst werden kann. Also noch mehr Streß als vorher. Das ist ein Teufelskreis.
babyemily1
babyemily1 | 07.05.2019
18 Antwort
Ich danke euch wircklich dafür das ihr euch um meine Gesundheits sorgt und für die vielen Tipps wie ich damit aufhöre.Ich werde damit aufhören nur nicht jetzt .Und ja mir ist bewusst das alle Raucher dies sagen jedoch bin ich so ein Mensch ich rauche mal ein jaar oder paar Monate und höre irgendwann damit auf .Dies kann ich gut und hab überhaupt kein Problem damit .Jedoch möchte ich jetzt nicht aufhören .Den Stress reduzieren mit zwei Kindern und Nächten ohne Schlaf schaffe ich momentan nicht .Ich weiß wenn es so sei müssten alle Mamis damit anfangen . Ne die anderen Mamis sind da eben schlauer als ich. Ich werde mich jetzt nicht großartig mehr dazu äußern weil ich mir bewusst bin was ich da tue.Ich danke euch wircklich vom ganzen Herzen aber im Moment brauche ich das einfach .Ich wollte lediglich Tipps oder Vermutungen hören sowie Erfahrungsberichte von Mamis die schonmal Thrombose hatten .Bis jetzt waren nur 2 solcher Kommentare hier dabei .Ich war mir dessen bewusst das, hier tausende Kommentare kommen was das Rauchen ist und ich lieber aufhören sollte .Ich nehme dies ja auch positiv entgegen nur möchte ich halt nicht auf jeden Kommentar wie schädlich es doch sei eingehen .Ich danke euch und vielleicht meldet sich ja die ein oder andere Mami die damit ihre Erfahrungen gemacht hat .Nochmal danke für jeden Kommentar dies weiß ich zu schätzen. Zum Thema wegen Akne auf meine Ernährung achten .Ich muss sagen es ist wirklich übel .So übel das es aussieht als würde ich mich nur von Mayonnaise ernähren .Obwohl ich schon sehr auf meine Ernährung achte sonst hätte ich ja keine 26 kg in 5 Monaten ohne Sport verloren .Man kann sagen ich bin auf Diät .
fee567
fee567 | 07.05.2019
19 Antwort
Ich habe auch gerade gelesen, daß Dein Jüngstes starke Probleme mit Bronchitis hat. Da solltest Du dann wirklich SOFORT aufhören zu rauchen. Wirklich keine gute Kombi! Dein Kind hat schon genug Probleme, da muß man dann nicht noch alles schlimmer machen indem man es passiv mitrauchen lässt. Was das "nach Rauch riechen" betrifft: Du selber kannst es definitiv nicht wahrnehmen, da Du ja selber rauchst. Das blendet Dein Geruchssinn aus. Genauso wie Menschen, die mit dem Schwitzen Probleme haben es oft selber nicht merken, daß sie müffeln. Du nimmst es einfach nicht mehr wahr. Aber andere - und gerade die Nichtraucher - werden es auf jeden Fall an Euch riechen. Ich habe es damals bei meinen Eltern und meinem EX auch nicht gerochen. Ich war es einfach gewohnt. Wie gesagt, es wurde mir erst richtig bewußt wie sehr es riecht, als ich mit meinem jetzigen Mann zusammen gekommen bin, der ja strikter Nichtraucher ist. Wenn man selber raucht oder in einer Umgebung von Rauchern groß wird, meint man wirklich, es riecht nicht. Fehlanzeige! Da kannst Du Dir noch soviel Parfum, Seife oder Creme auf den Körper sprühen oder ähnliches. Das nützt null.
babyemily1
babyemily1 | 07.05.2019
20 Antwort
Du kannst den Streß reduzieren. Es ist Quatsch zu sagen, das geht nicht. Warum geht das nicht? Du bist doch verheiratet oder hast einen Partner. Er kann doch z.B. auch mal nachts aufstehen und das Baby versorgen. Mindestens dann, wenn er frei hat. Ansonsten einfach mal abschalten, wenn das Baby schläft. Dann kannst Du Dich doch auch mal hinlegen und ausruhen. Dann bleibt der Haushalt einfach mal liegen. Wir Mamas neigen oft leider dazu, uns selber viel zu sehr unter Druck zu setzen, weil wir meinen, wir müßten alles mit links wuppen. Das ist totaler Blödsinn. Man darf ruhig auch mal "fünfe gerade sein lassen" und sich mit einer Tasse Kaffee oder Tee gemütlich auf die Couch setzen und ausruhen. Du könntest Dir z.B. auch eine Haushaltshilfe holen. Oder erkundige dich mal ob es bei Euch in der Nähe die Organisation "wellcome" gibt. Da kannst Du auch Unterstützung bekommen. Was ist mit Familie oder Freunden? Zum Beispiel Deine Eltern bzw. Schwiegereltern? Können die nicht z.B. mal die große Schwester abnehmen oder mit dem Baby mal spazieren gehen, so daß Du dann mal abschalten kannst? Oder der Papa. Er kann sich ja auch um die Kleine kümmern oder auch mal das Essen machen, wenn er zuhause ist. Auch wenn er arbeiten geht, heißt das nicht, daß Du mit den Kindern ALLES alleine machen mußt. Wenn er mal frei hat, kann er Dich dann ja auch mal entlasten. Es geht alles mit ein bißchen Organisation. Da muß man nicht anfangen zu rauchen und sich somit noch mehr Probleme schaffen. Die sind dann nur "hausgemacht" und verschlimmern alles noch mehr. Totaler Blödsinn zu sagen: Da sind andere Mamas schlauer als ich, wenn sie nicht anfangen zu rauchen. So einen Quatsch habe ich ehrlich gesagt selten hier gelesen. Du suchst nach Ausreden, die es rechtfertigen, daß Du angefangen hast zu rauchen. Wenn Du es doch so gut kannst aufzuhören, dann hör doch JETZT SOFORT auf! Du hast doch selber geschrieben, daß Du es gut kannst. Dann mach es doch!
babyemily1
babyemily1 | 07.05.2019

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Analvenenthrombose oder Hämorrhoiden
06.06.2016 | 5 Antworten
thrombosespritzen noch weiter nehmen?
03.09.2014 | 19 Antworten
Hämmoriden & Analvenenthrombose
19.07.2014 | 10 Antworten
Thrombose,wie äußert sich das?
17.05.2012 | 5 Antworten
angst vor thrombose!?
17.03.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading