Was machen ich wenn mein Chef sich nicht ans Mutterschutzgesetz hält?

LuckyJB
LuckyJB
12.03.2019 | 4 Antworten
Ich arbeite in einem Restaurant und habe meinen Chef sehr früh mitgeteil (10te Woche) das ich schwanger bin um mich und das Baby zu schützen.
Seither arbeite ich auch zwischen 20-22Uhr wofür er, das habe ich vom Arbeitsschutz erfahren, einen Antrag stellen muss. Ich würde gern weiter arbeiten aber jetzt werden meine Dienste so geschrieben, das ich nicht auf meine Stunden komme. Da ich ja um 20Uhr gehen muss (wegen des fehlenden Antrsgs).
Die vom Arbeitsschutz setzten jetzt rückwirkend auch ein Bußgeld an, da ich ja nicht arbeiten durfte von 20-22Uhr.
Mein Chef kümmert sich nach wie vor nicht darum.
Muss ich die Stunden die mir jetzt fehlen dann nacharbeiten oder wie ist das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
also zum einen- deine frauenärztin hat schweigepflicht und zeigt ganz sicher nicht deinen Arbeitgeber an. Wenn dein Arbeitgeber den Mutterschutz nicht gewährleisten kann, und du deswegen deine vollen stunden nicht zusammenbringst muss er dir trotzdem dein volles Gehalt zahlen. Durch Schwangerschaft darf dir kein finanzieller schaden entstehen wenn der Arbeitgeber den Mutterschutz nicht einhalten kann/will. Lediglich schichtzulagen darf er streichen falls er welche bezahlt hat
Sabi77
Sabi77 | 14.03.2019
3 Antwort
Sorry, aber Deine FÄ wird es auf gar keinen Fall gewesen sein. Ärzte stehen unter Schweigepflicht und sie werden daher niemals den Arbeitsschutz der Patienten informieren, da sie ja dann die Daten des Patienten/der Patientin weitergeben müßten. Zusätzlich würden sie dann damit auch noch den Datenschutz verletzen. Daher kann das absolut nicht sein. Bist Du in der Gewerkschaft? Wenn ja, erkundige Dich dort, was Du machen kannst. Ansonsten würde ich nochmal mit Deiner FÄ über Deinen Job sprechen. Vielleicht kann sie Dir sogar bei Bedarf ein Arbeitsverbot ausstellen, wenn es zu anstrengend bzw. stressig für Dich werden sollte. Gerade wenn der Bauch jetzt wächst wird es mit Sicherheit nicht einfacher. Im Restaurant kann es ja schon sehr stressig zugehen, zumal ist ja auch die Unfallgefahr nicht gerade gering . Ansonsten bleibt Dir nichts anderes, als Dich mit dem zuständigen Sachbearbeiter des Arbeitsschutzes mal in Verbindung zu setzen und über das Problem zu sprechen.
babyemily1
babyemily1 | 12.03.2019
2 Antwort
@eniswiss Meine Frauen Ärztin hat das wahrscheinlich gemacht. Ich sollte jetzt Angaben machen wie meine Arbeitszeiten sind.
LuckyJB
LuckyJB | 12.03.2019
1 Antwort
wenn er dich zeitmässig nicht anders einteilen kann, hast du Fehlstunden. Ruf in dem Ant für Arbeitsschutz mal an und frage nach, wieso haben die den Konrolliert oder hats du ihn angezeigt?
eniswiss
eniswiss | 12.03.2019

ERFAHRE MEHR:

Mutterschutzgesetz
11.11.2016 | 19 Antworten
Mutterschutzgesetz im Hotel
28.03.2013 | 12 Antworten
Darf mein Kollege das?
11.02.2013 | 13 Antworten
Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten
Dem Chef sagen das ich schwanger bin
29.06.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading