Zeitweise Hautausschlag: Allergie??? Oder was komisches anderes?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.01.2018 | 15 Antworten
Hey,
eine Gesundheitsfrage wieder mal.
Seit einigen Wochen fängt meine Haut an unterschiedlichen Stellen, meist an Hals, Armen oder im Ausschnitt, an den Brüsten, plötzlich an zu jucken, wird rot, schwillt an und manchmal entstehen sogar Bläschen. Alles nach einigen Minuten wieder weg, dann an einer anderen Stelle... Einmal waren beide Hände plötzlich extrem rot, geschwollen und teils mit Bläschen versehen, es war so schlimm, ich hätte schreien können. Auch da: Nach 15 min war alles weg.
Ich finde keinen Auslöser. Hab "getestet". Hatte im Verdacht:
Nüsse (nein, tagelang war nichts nach Verzehr großer Mengen davon)
Hände-Desinfektionsmittel (einmal Ausschlag, dann wieder nicht, also nein)
Waschmittel (nicht gewechselt seit Jahren, oft ist der Ausschlag auch da wo kein Stoff ist, also nein)
Chlor im Wasser (nach dem Schwimmen war nichts, also negativ)
Cremes nutze ich fast nicht, hab ich aber ausprobiert, nichts aussagefähiges.
Duschgel nutze ich selten, wenn ich geschwitzt habe
Deo glaube ich nicht, weil, wenn ich das benutze dann sollte die Reaktion doch wohl am ehesten da auftreten wo es Kontakt hat, oder?
Medikamente nehme ich keine anderen als sonst auch. Antibiotikum mal, aber der erste Ausschlag war vorher.

Es fühlt sich ehrlich gesagt an wie damals die Glaswolle, in die ich als Kind mal gegriffen habe. Nur habe ich ja keinerlei solche Dinge um mich.

Habt ihr eine Idee, was, außer einer Allergie, das sein kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
kann es sein , dass Du unter einer Schuppenflechte ...vielleicht ist das eine Ursache Deiner Beschwerden ?...
130608
130608 | 27.01.2018
14 Antwort
Katzen Allergie ist es nicht. Es ist öfter bei der Arbeit als daheim, aber phne klares Muster
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2018
13 Antwort
Ich habe nach deiner Beschreibung an Nesselsucht gedacht. Mein Sohn bekommt das regelmäßig wenige Tage nach einem Infekt, mein Mann als Reaktion auf Ibuprofen und Paracetamol. Allerdings habe ich mir jetzt dein Foto angesehen und finde nicht, dass das passt. Bei meinem Sohn sind es immer runde Quaddeln, die über den Körper wandern. Meinem Mann schwellen die Lippen an .Bei dir sieht es aber so "streifig" aus, das irritiert mich. Hmmmm.... Vielleicht doch lieber zum Arzt? Und dann erzähle doch mal, was es ist! Gute Besserung!
Ich-werde-irre
Ich-werde-irre | 15.01.2018
12 Antwort
So seh ich aus wenn ich Chili esse :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2018
11 Antwort
@Schnurpselpurps Oh ok, so krass war es bei mir nicht. Zwar sah es ähnlich aus, aber nicht so ausgeprägt. Kommt es denn immer unmittelbar nach Kontakt mit der Katze? Bei mir war das sofort da.
Steff201185
Steff201185 | 15.01.2018
10 Antwort
Der Kater hatte was bekommen, aber der Ausschlag war vorher schon da
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2018
9 Antwort
Ich habe mal ein Bild hochgeladen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2018
8 Antwort
@Schnurpselpurps Könnte es mit deiner Katze zusammen hängen? Ich hatte das eine Zeit lang von unserem Kater. Ich weiß nicht genau an was es lag, inzwischen habe ich es schon lange nicht mehr. Ich denke entweder lag es VL am damaligen Futter oder an Frontline, das hat er damals bekommen als er raus konnte. Das ganze juckte mich auch immer nur wenige Minuten, dann aber wie Hölle und auch mit bläschen und schwupps wieder weg. Bekommt eure Katze anderes Futter oder plötzlich irgendwelche Medikamente seit dem du das hast? Oder andere Haustiere ?
Steff201185
Steff201185 | 15.01.2018
7 Antwort
Ich habe den Eindruck, bei Stress wird es etwas mehr. Aber sicher bin ich nicht, weil es auch manchmal aus dem Nichts kommt. Was ist Nesselfieber? Kann es das sein?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2018
6 Antwort
Nein ist ganz unabhängig von Kälte...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2018
5 Antwort
@JennyBa Eine käteallergie an sich gibt es auch gar nicht. Das zu 95% einzigste Symptom ist eben der Ausschlag. Ähnlich bis gleich einer Nesselsucht. Deswegen ist der Begriff Allergie auch falsch :) Meistens sind die verstärker auch ganz wo anders und bei vielen kann man das sogar durch breitbandantibiotika weg bekommen. Wenn nicht gerade eine Lebensmittelunverträglichekeit mit rein spielt, sondern ein anderer versteckter Infekt.
xxWillowXx
xxWillowXx | 15.01.2018
4 Antwort
Ich hätte auch spontan gesagt, dass es die Kälteallergie sein könnte. Mein Kollege hat das auch und reagiert richtig mit laufender Nase, tränenden Augen usw..
JennyBa
JennyBa | 15.01.2018
3 Antwort
Hast du mal drauf geachtet, ob das ist, wenn du länger draußen in der Kälte bist? Gibt ein Erscheinenungsbild, welches man fälschlich als käteallergie bezeichnet. Je nach Schweregrad ist das nur im winter oder sogar, wenn man sich kalt wäscht. Erstes ist zB bei mir der Fall. Ich könnte da ausrasten, wenn er Ausschlag an Händen und Beinen kommt
xxWillowXx
xxWillowXx | 15.01.2018
2 Antwort
Aber das kommt und geht, immer woanders, immer für einige Minuten bis zu 15 Minuten, auch die Bläschen verschwinden dann wieder. Ich dachte, Gürtelrose, da bleiben die Bläschen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2018
1 Antwort
ich würde zum Arzt gehen, kann Gürtelrose sein
eniswiss
eniswiss | 15.01.2018

ERFAHRE MEHR:

Augentropfen Allergie für Kinder
28.04.2012 | 2 Antworten
Hausstaub-Milben - Allergie
30.01.2012 | 12 Antworten
allergie gegen tampons?
08.05.2011 | 10 Antworten
starke (pollen ) -allergie in der SS!
10.04.2011 | 9 Antworten
Kuhmilch allergie 8 Wochen altes Baby
16.12.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading