schnuller

Brilline
Brilline
27.06.2017 | 7 Antworten
huhu
also ich weiss ja, dass die orale phase beim einen baby mehr beim anderen weniger ausgeprägt ist...aber das mit dem schnuller schockt mich:
unser baby wird nun bald ein jahr. er ist ein extremer alles ansabberer in den mund nehmer drauf rumkauer...also echt extrem. nun sah ich vor 2 wochen, dass er auf seinem schnulli rumkaute. wir haben avent schnuller. die korrekte grösse für sein alter. dass er aufm schnulli rumkaut fand ich nun nicht so spektakulär. aber er hatte diesen auf einmal komplett im mund. also wirklich komplett und klappte den mund zu. mir blieb das herz stehen. hab den schnuller zum glück sofort rausbekommen. ich bin dann neue kaufen gegangen für die altersklasse ab 2 jahren...dachte wenn er grösser ist, kriegt er ihn nicht in den mund. pustekuchen. selbes spiel vor einigen tagen. schnuller komplett drin. mund zugeklappt. dass man den nicht verschlucken kann ist mir klar. aber ich bin mir nicht so sicher, dass man ihn sich evtl ungünstig in den rachen schieben kann. darum gibts nun keinen schnuller mehr. das ist mir einfach zu heikel. kennt jemand sowas???? hat irgendwer erfahrungswerte? ist es möglich an so nem teil zu ersticken? also ich hätte nie gedacht dass ich den schnuller wegtun muss...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Schnurpselpurps Ich antworte mal kurz in diesem Thread. Nein, da hast du recht, Sohnemann erwartet von seiner Umwelt nichts.... Nur von mir, da erwartet er, das die elektronische Infrastruktur steht, was z.T. allerdings teure Ansprüche sind und das ich seinen Gedanken stets aufmerksam folge.....puhhh, das ist mitunter anstrengend. Ich kann deinen Frust über deine Tochter total verstehen und ich weiss auch dass man nicht alles mit Krankheiten entschuldigen kann. Aber sie ist in diesen sozialen Bereichen gehandicaped und dann fallen auch einfache Singe oft schwer. Und wenn du so schreibst, scheint sie auch noch in einem sehr kindlichem Egoismus zu sein. Denn Reifeschritt " Verantwortung für andere" und "eigene Interessen" hinten anstellen, hat sie nicht geschafft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2017
6 Antwort
Sorry. Hatte falsche Frage erwischt. Ich hasse mein Handy. Seit gestern macht es merkwürdige Dinge. Ich werde es zum Handy-Psychater schicken...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2017
5 Antwort
suse: das beruhigt mich ein wenig, dass du denkst, dass es anatomisch eigtl wirklich nicht möglich ist. ich habe jetzt auch von MAM die schnuller gekauft für 16+ die sind in der tat deutlich grösser..also ich sags dir... schnurps: sollte das in diesen thread? *G*
Brilline
Brilline | 28.06.2017
4 Antwort
Erwartet Rob denn andererseits, dass alle ihn begrüßen? Ich könnte das besser ertragen, wenn Tochter nicht ihrerseits erwarten würde, dass man ihrer Hoheit stets zu Willen ist und ihr Geschenke und vor allem Geld gibt. Und: sie schenkt ja. Ihrem Typ eine Uhr von dem Clara zustehenden Geld. Claras Sachen an diese Frau..... DAS ist dann vollkommen okay.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2017
3 Antwort
Also, du hast jetzt zwei Möglichleiten: 1. Es als Anlass nehmen den Schnuller abzuschaffen..... 2. Du glaubst mir, wenn ich dir sage, das sich ein Kind an so einem Ding nicht verschluckt. Der Rachen ist ja ziemlich klein und das sich sowas grosses irgendwie unter der Epiglottis, die einzige Struktur, wo sich da was verhacken könnte, verhackt oder verwinkelt...da gibt es dann noch einige Schutzreflexe, die das verhindern. Ich habe überigens die von mam, 16 bis 36 Monate, die sind ziemlich gross aussen. Ich kann mir nicht vorstellen, das er die ganz in den Mund bekommen würde. Und du wärst geschockt, wenn ich dir erzähle, was ich Maeva schon alles aus dem Mund gefischt habe......ich sag nur, blödes Lego Technic, versyeckt sich in jeder Ritze ubd die kleine spürt sie alle auf :-( Schutzreflexe sind eine tolle Erfindung.....aber natürlich sollte man sich nicht gnadenlos auf selbige verlassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2017
2 Antwort
ja man weiss es ja nicht, was so möglich ist ne? ich geb ihm schon GROSSE beissringe usw. aber das ist ja dann langweilig. die feuert er mir alle um die ohren. dann sah ich werbung für den sogenannten schnullerelefanten. habt ihr das schon mal gesehen das tierlein? eigentlich ne gute idee, weil man dieses teil net runterschlucken kann, das wär ne anatomische sensation bzw wäre das kind dann ne würgeschlange oder so. bloss die vorstellen, dass er da dauernd an dem seinen rüssel saugt..weiss auch nicht..lach.
Brilline
Brilline | 27.06.2017
1 Antwort
Ach herrjeh! Ich glaube nicht, dass sich ein Schnuller so verklemmen kann, dass das Kind in Not kommt. Aber sicher bin ich auch nicht. Wir hatten das so nicht, bei keinem der Kinder. Meine Große hat immer Bücher angekaut. Meine Kleine hat leider Murmeln in den Mund genommen, die habe ich dann alle weg geschlossen. Ich habe aber schon mal gehört, dass manche Kinder da wirklich heftig sind. Gib ihm große Brotkanten, die er nicht verschlucken kann, lass ihn soviel kauen wie es eben geht. Und: Beißringe, Beißringe, Beißringe!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2017

ERFAHRE MEHR:

Selbstständig mit Schnullerketten etc?
19.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading