starke Schmerzen im eileiter und schmierbluten nach möglichem ES

SunJiiiil
SunJiiiil
31.07.2016 | 11 Antworten
Hallo liebe Mami's ,

Ich brauche mal ein paar Meinungen dazu. Vorab meine Geschichte davor.

Nehme schon ca 2 Jahre nicht mehr die Pille. Letztes Jahr wurde ich schwanger nach einem Ausrutscher. Jedoch hatte ich eine FG im der 9 ssw. .

Vor 2 1/2 Monaten habe ich wieder angefangen die Pille zu nehmen .Jedoch haben wir uns vor kurzem doch entschieden für ein 2. Kind bzw 3. Kind .
Habe am 13.07 meine Periode bekommen und danach auch nicht weiter die Pille eingenommen. Laut Kalender hatte ich am 27.07 den fruchtbaren tag. Am 24., 26. Und am 27 . Hatte ich GV . Und am 28. Hatte ich sehr starke Schmerzen im rechten Eileiter ! Und bemerkte dann auch noch gaaaanz leichte Blutung. Die Eileiter schmerzen waren sehr doll. So das ich kaum gehen konnte .Denn besonders da hat es geschmerzt.gestern hatten wir dann wieder GV und hatte wieder leichte blutungen .Dieses mal war es aber eher so wenn man sie normal am zweiten oder dritten Tag hat Meine Frage daher .... Hat es was mit dem eisprung zu tun oder hat es vllt doch geklappt? Hatte sowas noch nie ! Daher ist es für mich ganz neu. Bei meiner FG hatte ich dann im Nachhinein nach dem versehen auch das gefühl als wenn ich es gemerkt habe . Was mir dann ja erst klar wurde wo ich ein testen gemacht habe. Wir setzen uns nicht unter Druck oder ähnliches. Mich interessiert eher was diese schmerzen und blutungen zu sagen haben . Damals hat es ja auch sofort geklappt nach dem versehen . Womit ich überhaupt nicht gerechnet habe.

Ich freue mich auf antworten und sage schon mal danke.
Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Ja wusste nicht ganz wie du es meinst . Hatte da keine schmerzen mehr . Wenn ich welche habe dann Schlaf ich auch nicht mit ihm . Macht denke ich kein normaler Mensch:D aber für ne eileiterschwangerschaft wäre es auch zu früh und es zu merken denke ich. Wollte ja quasi wissen ob es die fruchtbaren Tage sind. Bei meiner Maus habe ich auch gespürt wie sie quasi durch rutschte :D Hammer starke Schmerzen. Dachte ich muss sterben . Und komischer weise wo ich dann wusste das ich schwanger bin , waren die schmerzen weg:D Ja Gott sei Dank ist nicht mehr passiert. Bei meiner püppi haben sie mir total angst gemacht. Da ja auch Verdacht war auf eileiterschwangerschaft. Das ich verbluten kann innerlich. Ich hab es einfach nur zu früh gemerkt ;) daher konnte man nichts sehen . Hätte auch nie gedacht das es mich mal trifft mit einer FG. Man hört immer nur und denkt das es einem nie passieren wird. Hätte jetzt auch Angst wenn es klappen sollte das ich wieder so was durch machen muss. Aber man muss halt diese Gedanken ausblenden. Bei meiner Nichte , die noch bei ihrer Mama im Bauch ist haben sie jetzt festgestellt das die kleine zu viel hirnwasser hat. Gänsehsut pur :( hoffe wird alles gut.
SunJiiiil
SunJiiiil | 02.08.2016
10 Antwort
was warum nicht ? warum , dass man trotz starke Schmerzen keinen GV hat ? oder wie soll ich die Frage verstehen ?... wenn ich GV habe , genieße ich das und schlepp mich da nicht mit Schmerzen durch... deshalb habe ich geschrieben , anscheinend sind die Schmerzen wieder weg....wenn man eine Eileiterschwangerschaft hat oder sonst etwas nicht in Ordnung ist....gehen die Schmerzen nicht so schnell von alleine weg...die kommen dann immer wieder , es gibt keine Ruhe...
130608
130608 | 02.08.2016
9 Antwort
Joar, ich leb noch und hab einen gesunden Krümel. Sogar der Eileiter konnte noch gerettet werden. Was will man mehr?
StefansMami
StefansMami | 01.08.2016
8 Antwort
@130608 ja die schmerzen hatte ich nur an diesen einem Tag! Und da nichts weiter war , warum nicht ??? Steffansmama das hört sich nicht schön an :( wenn ich daran denke ..... Meine Töchterchen sollte damals auch eine eileiter Schwangerschaft sein . Hatte starke Schmerzen im Unterleib! Hab die kaum ausgehalten.und bin zum Arzt. Der schickte mich sofort zum fa .... Schwangerschaftstest positiv .... Ultraschall war nix zu sehen außer ner Flüssigkeit. Verdacht auf eileiterssw. Ich hatte so angst. Schlimm wenn man sowas mit machen muss :( tut mir so leid :( :( Ich dachte evtl das jemand sowas wie ich vllt auch schon mal hatte. Aber es sieht nicht so aus. Da ich schmerzen zynd Blutung hatte. Via Internet eisprung. Habe ja nächste Woche Termin und werde das auf jedenfall ansprechen weil es mich sehr interessiert. Und der kinderwunsch da ist. Ich weiß das es der rechte war weil er da Sitz/liegt oder was auch immer. Hoffe du hast zu dem Zeitpunkt alles gut überstanden.
SunJiiiil
SunJiiiil | 01.08.2016
7 Antwort
StefansMami...anscheinend sind die starken Schmerzen wieder weg ? ich kann mir nicht vorstellen , dass man bei starken Schmerzen weiterhin GV hat...
130608
130608 | 01.08.2016
6 Antwort
Starke Schmerzen gehören abgeklärt. Woher weißt du eigentlich, dass die Schmerzen im rechten Eileiter waren und nicht Leber/Niere/Darm/wasauchimmersonstnochdaist ? Ich will dir jetzt keine Angst machen, nur aufzeigen, dass Schmerzen auch ernst sein können: Ich hatte eine Eileiterschwangerschaft, von der ich erst nix gemerkt habe. Ich hatte ganz normal meine Tage bekommen und bin mit dem Befund "Extrauteringravidität" mit "viel freiem Blut im Bauchraum" am selben Tag noch notoperiert worden. Im Endeffekt waren die Schmerzen, dass mein Eileiter kurz vorm platzen stand und schon in die Bauchhöhle ungefähr einen halben Liter eingeblutet hat. Von daher, wenn du nochmal wirklich schlimme Schmerzen hast, lass das abklären. Und sprich es auf jeden Fall bei deinem Frauenarzt an.
StefansMami
StefansMami | 01.08.2016
5 Antwort
@Dajana01 hab gelesen das es schneller klappen soll. was ich mir nicht vorstellen kann.
SunJiiiil
SunJiiiil | 01.08.2016
4 Antwort
Schaden tut's nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2016
3 Antwort
Danke für eure antworten :) Ich bin ja bereits schon Mutter geworden 2011. Und habe damals auch die Pille genommen und in diesem Monat sie auch oft vergessen wo ich schwanger wurde. Und schwupp war es so. Trotz Pille. Habe schon das Internet durch geschaut. Aber nicht wirklich was gefunden. Es steht aber jedoch überall das dies auch vorkommt mit den blutungen wenn man den ES hat . Verwirrt mich jetzt doch etwas . Kinderwunsch ist da ja, aber wir lassen es entspannt angehen . Meine FG letztes Jahr ist mir sehr nah gegangen. Wenn es nicht klappt auch nicht tragisch. Würde eh lieber ein richtiges sommerkind haben :) und ich weiß ja das einige Jahre brauchen bis es klappt. Aber denke eigentlich eher das ich sehr fruchtbar bin . Habe nächste Woche vorsorgeuntersuchung. Werde all das mal ansprechen. Macht es Sinn und fördert es wenn ich Folio nehme ?
SunJiiiil
SunJiiiil | 01.08.2016
2 Antwort
Zuerst mal hast Du Deinem Körper mit dieser kurzen Pilleneinnahme sehr viel zugemutet, da spinnt erstmal der Hormonhaushalt. Außerdem hattest Du am 13.07. keine Periode, sondern eine Abbruchblutung nach der Pille, das sind zwei VÖLLIG unterschiedliche Sachen. Ergo kannst Du auch für den Juli nicht wissen, ob und wann Du fruchtbare Tage hattest...zumal Du noch keinen Zyklus hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2016
1 Antwort
normalerweise ist es so , dass der Körper sich erst einmal umstellen muss, leichte Blutungen können auch mal hormonell bedingt sein , wenn Du tatsächlich am 27. 7 Eisprung hattest , wäre es für eine Einnistungsblutung am 28.7. zu früh ....das befruchtete Ei braucht einige Tage , bis es sich in dder Gebärmutter eingenistet hat...und Du wirst vielleicht, auch Kinderwunsch bedingt , eher die Eisprungphase wahr nehmen....ob es geklappt hat oder nicht , das wird sich dann zeigen....Alles Gute
130608
130608 | 01.08.2016

ERFAHRE MEHR:

Nach Eileiterentfernung
07.04.2012 | 7 Antworten
schmerzender eileiter beim bewegen
15.11.2011 | 16 Antworten
starke schmerzen im unterleib 15ssw
15.10.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading