Ständiges Frieren

Franzi266
Franzi266
07.02.2015 | 7 Antworten
Hallo,

meine Tochter (4) meint nun fast jeden Abend das es ihr in ihrem Bett zu kalt ist und sie friert..
Eigentlich kann das nicht sein, sie trägt ihren langärmligen Schlafanzug und die Bettdecke ist auch dick und dazu hat sie eine fleecedecke mit im Bett, die Heizung läuft auch ständig auf 3 und im Zimmer ist kein Zug, ich finde es dort von der Raumtemperatur sehr angenehm.
Erst dachten wir das sie etwas ausbrütet aber das war nicht der fall.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
wieviel grad es bei uns in den zimmern is weiß ich nich ich hab nich überall n Thermometer zu hängen..wozu auch ich geh da nach gefühl.. 16-18 grad wären uns allen aber zu wenig und so weit runter krieg ich die Temperatur auch gar nich...egal welche Jahreszeit..im sommer sowieso nich..da hatten wir, als das babyphone noch in Nutzung war und das teil auch die Temperatur anzeigte, teilweise 25-29 grad im Kinderzimmer..trotz lüften am abend wenns draußen bißchen kühler wurde..selbst wenns fenster die ganze nacht geöffnet wäre, bekäme ich die temperatur nich so weit runter.. der bau bei uns heizt sich so sehr auf.. is im sommer zwar manchmal ätzend, bei kalten Jahreszeiten aber angenehm, da ich dadurch spät anfangen muss zu heizen zumal ich über, unter und 1x neben mir auch noch Nachbarn habe, die dann heizen, wenn die zeit ran is... wenns dann losgeht mitm heizen, muss ich, um die Luftfeuchtigkeit im auge zu behalten, um schimmel zu vermeiden, bis auf bad und küche, aber alle Heizungen in den anderen räumen tagsüber auf 2-3 lassen..tag wie nacht, je nach außentemp. .. allein dadurch kommen wir in unserer Heizperiode auf mehr als 18 grad in den zimmern bei offenem fenster schläft von uns niemand und könnten wir auch nich..dafür is zuviel lärm draußen.zumal das im winter sowieso nich in frage kommen würde
gina87
gina87 | 09.02.2015
6 Antwort
im Kinder-und Schalfzimmer sollte die Temperatur zum schlafen 18 grad nicht übersteigen. optimal sind 16-18 grad.
Sabi77
Sabi77 | 09.02.2015
5 Antwort
Hallo, so ein Wärmflaschentierchen haben wir zwar aber das will sie nur mit im Bett haben wenn sie Bauchweh hat. Heute legte ich ihr dieses aber bevor sie ins Bett ging unter die Decke und sie hat mal nicht gemeckert und wollte es sogar mit im Bett behalten =) Wie warm habt ihr es bei euch im Kinderzimmer zum Schlafen? Hatte mal gelesen das es zw 21 und 23 grad sein sollten..
Franzi266
Franzi266 | 08.02.2015
4 Antwort
Ich denke mal die Zimmertemperatur ist zu hoch wenn die Heizung auf 3 ist. Die Zimmertemperatur sollte zw 16 und 18 grad sein, dann wärmt sich der Körper optimal selber durch die decke. Wenn die Zimmertemperatur gleich ist mit der Temperatur unter der decke braucht sich der Körper erstmal nicht wärmen aber im schlaf kühlt er dann aus. Zum umgewöhnen ein Kürschner küssen mit ins Bett geben.
Sabi77
Sabi77 | 08.02.2015
3 Antwort
Meine kurze hat auch so ein Kirschkernkissen im bett..
gina87
gina87 | 07.02.2015
2 Antwort
Die Wärmflasche oder ein warmes Kirschkernkissen :) Es gibt doch auch so tolle stofftiere die man warm machen kann. Vllt wäre das auch nochmal was?
Goldmouse
Goldmouse | 07.02.2015
1 Antwort
Vielleicht kannst du ihr eine Wärmflasche ins Bett legen, paar Minuten bevor sie Zubett geht. Dann ist das Bett angewärmt. Das hab ich als Kind geliebt.
Junibaby
Junibaby | 07.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Müdigkeit, frieren, blass, lustlos
15.02.2014 | 8 Antworten
Ständiges ruckeln
14.08.2013 | 5 Antworten
ständiges nasenbluten seit der 33 ssw
24.07.2013 | 5 Antworten
Ständiges unwohlsein in der ss :-(
01.04.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading