Globuli aus Plazenta und Muttermilch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.10.2013 | 17 Antworten
Hallo ihr lieben,
ich habe gestern von meiner Nachbarin gehört das man für seine Kinder Globuli aus der Plazenta und aus Muttermilch herstellen lassen kann.

Ich muß sagen da ich gerne auf Homöopathische Mittel zurück greife, finde ich das äusserst Interessant.

Mich würde interessieren ob das von euch jemand machen lassen hat oder bereits schon anwendet.
Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht und wo habt ihr es herstellen lassen?

Freu mich auf Antworten!

Lg Peggy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ich hatte bisher 3 Familien die das gemacht haben. Die Abnahmesets kann man bestellen und die werden dann zur Geburt mitgenommen. Es gibt mehrere Möglichkeiten. -aus der Placenta - einem Stück Nabelschnur - oder Eihaut Ich weiß nicht mehr wie hoch die Kosten waren, meine aber, je nach Umfang zwischen 60€und 90€ Genommen werden können die Globuli von der ganzen Familie. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
16 Antwort
Mist, haett ich das mal gewusst. Obwohl ich ja nicht mal sicher sicher bin, ob die Amis sowas machen - wahrscheinlich eh nicht. Das ist ja echt genial!
Kerstin_K
Kerstin_K | 02.10.2013
15 Antwort
Schade, dass es bei mir zu spät ist. Zumal das Nabelschnurblut bei beiden Kindern nicht verwendet werden konnte, da zu wenig Blut zur Verfügung stand. Aber ich hab gesehen, dass man das auch mit Eigenblut machen kann. Werde mich mal schlau machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
14 Antwort
@Maulende-Myrthe sollen für Beide gut sein und für Geschwisterkinder teilweise ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.10.2013
13 Antwort
Ich hab leider erst zu spät von erfahren sonst hätte ich die Möglichkeit wahrgenommen. Globolies aus Plazenta soll angeblich gegen fast alles helfen. Das man sie auch aus Muttermilch herstellen kann hab ich noch nie gehört ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.10.2013
12 Antwort
Es gibt auch so Sets, die man dann einschickt per Post, falls man keine Apotheke in der Nähe hat, die das macht, Nalape :)
LadySnowblood21
LadySnowblood21 | 02.10.2013
11 Antwort
@LadySnowblood21 Super! Ich freu mich über Erfahrungen, da im www da nicht so viele Erfahrungsberichte drüber zu finden sind!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
10 Antwort
Bei uns ist die nächste die es macht in Merzig, Saarland. Auch nicht grad um die Ecke ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
9 Antwort
Ich finde das auch höchst interessant! Wir wollen auch Plazenta- Globuli für den Kleinen herstellen lassen, habe da bisher viel Gutes von gehört. Eine Freundin von mir hat ein 3-jähriges Kind und er hat bisher bei jeder Krankheit oder jedem Wehwechen diese Globuli bekommen und brauchte noch NIE etwas anderes!
LadySnowblood21
LadySnowblood21 | 02.10.2013
8 Antwort
@Nalape Wo ist denn bei euch? Werd mich auf jeden Fall mal in unseren Apotheken schlau machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
7 Antwort
@Maulende-Myrthe Also so wie ich gelesen habe kann es je nach Potenz für die ganze Familie anwendet werden. Während dem stillen allerdings wohl nicht da es zu vermehrter milchbildung führen kann. Die Muttermilch globuli sind wohl eher für die Mutter gedacht wenn ich das richtig gelesen habe und sollen wohl gut auf den Zyklus einwirken. Ich denke für mich kämen eher die globuli aus der Plazenta in Frage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
6 Antwort
Bei uns kostet es 95 Euro und kann danach immer wieder hergestellt werden. Es macht allerdings nicht jede Apotheke, frag einfach mal nach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
5 Antwort
Die Frage ist, sind die Globuli für die Kinder oder für die Mutter oder für beide? Wenn es nach dem Prinzip der Eigenblutbehandlung geht, wären die Globuli doch nur für die Mutter? Oder weißt du da mehr?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
4 Antwort
@Maulende-Myrthe Ich find die möglichkeit auch total super. Werd ich auch sicherlich machen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
3 Antwort
@Maulende-Myrthe das mit dem Konstitutionsmittel hab ich mir auch gedacht....und vom Prinzip her könnte ich es ja dann eigentlich bei allen 3 Kindern anwenden können. Oder seh ich das gerade falsch? Wenn dann würd ich mir sicherlich auch eine Stammlösung herstellen lassen um im Fall der Fälle nochmal Globulis nach machen lassen zu können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
2 Antwort
http://www.engel-apotheke-freiburg.de/main/bestellung/nosoden/preise/plazenta-nosoden-muttermilch-nosoden-nabelschnur-nosoden.html Hab ich gefunden. Kannst du sogar von der Nabelschnur machen lassen. Cool! :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
1 Antwort
Ich habe davon gehört. Du kannst bei manchen Apotheken ein Probengefäß anfordern und dann die Proben der Plazenta, der Muttermilch oder auch Eigenurin dorthin zurück schicken. Und die stellen dir dann Globuli in den Potenzen her, die du haben willst. Es gibt auch Globuli-Sets, die aus verschiedenen Potenzen bestehen. Wenn man den Preis von normalen Globulis bedenkt, ist das auch nicht soooo wahnsinnig teuer, wobei es halt schon mehr kostet, als in der Apotheke ein Fläschchen Belladonna zu kaufen :). Wie dir Wirkung ist, kann ich aber nicht sagen. Kann mir aber vorstellen, dass das gute konstitutionelle Mittel sind, weil sie ja genau auf dich bzw. das Baby abgestimmt sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013

ERFAHRE MEHR:

Plazenta fängt an zu verkalken, 39+1
22.08.2012 | 8 Antworten
Erfahrung Belladonna D6 Globuli
07.10.2011 | 3 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten
abnehm globuli
20.01.2011 | 10 Antworten
Abnehm Globuli
16.01.2011 | 10 Antworten
Entnahmeset für Plazenta für Globuli
11.10.2010 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading