⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kind - Kur / Lohnfortzahlung

ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo
20.08.2013 | 7 Antworten
Hallo Mamis,
da mein Sohn mit Infektasthma geplagt ist, treten wir im September eine 4 Wöchige Kur an.
Meine Frage ist nur, meine Lohnfortzahlung, übernimmt die der Arbeitgeber oder die Rentenkasse?
Weiss das jemand?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
der Arbeitgeber . das ist gesetzlich geregelt soviel ich weiß
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.08.2013
2 Antwort
@Solo-Mami Nein das muss nicht unbedingt sein. Bei ner kinderreha gibt es 2 möglichkeiten. Entweder bezahlt das der AG und holt sich das Geld von der RV wieder. Oder du kriegst das von der RV wieder. Dann bekommst zwar auch den Nettolohn, aber musst noch Abgaben zur Soz.vers. Zahlen. Aber der Arbeitgeber ist nicht zur Lohnfortzahlung verpflichtet .
taunusmaedel
taunusmaedel | 20.08.2013
3 Antwort
ok, wieder was gelernt . ich überleg schon seit 6 Jahren, ob ich mal ne Mu-Ki-Kur beantrage als zweifach Alleinerziehende im Arbeitsleben . aber wahrscheinlich bin ich net fertisch genug - mein Antrag liegt in der Schublade und staubt vor sich hin :)
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.08.2013
4 Antwort
Bei ner MuKiKur ist es wieder anders. Da gibt's ganz normal Lohn vom AG. Bei ner Reha für die Mama ist es nochmal anders. Da gibt's ggf. Dann sowas wie Übergangsgeld. Beantrag doch! Es tut wirklich gut! Ist doch einen Versuch Wert!
taunusmaedel
taunusmaedel | 20.08.2013
5 Antwort
@taunusmaedel bin doch kaum krank und die kIds auch nicht. Müßte nach Jubeljahren deswegen beim KA und HA auftauchen - wat sollen die in den Antrag schreiben ?
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.08.2013
6 Antwort
Danke für eure Antworten. Vielleicht sollte ich mal bei der Rentenversicherung nachfragen. Nicht dass ich dann ohne Geld da stehe. ;) @ solo-mami: ich beneide dich. mein kleiner ist ständig krank und mich erwischt es "fast" jedes mal mit. aber ich hoffe dass es nach der kur besser wird! =) drückt mir die daumen.
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 20.08.2013
7 Antwort
Wollte nur kurz erzählen dass ich mit der Rentenkasse telefoniert habe und auch mit meinem Arbeitgeber. Der Arbeitgeber ist zu einer 6 Wöchigen Lohfortzahlung verpflichtet. ;) Es gibt die Möglichkeit dass man unbezahlten Urlaub nimmt, hierbei muss man bei der Rentenversicherung einen formlosen Antrag auf Lohfortzahlung stellen. Die Kasse bezahlt dann das Nettogehalt, allerdings ist man für die Zeit der Kur nicht Krankenversichert!
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 22.08.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x