Salbutamol atemnot

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.07.2013 | 27 Antworten
mein sohn hat ca alle 4 wochen extreme atemnot. die atemwege bronchien verengen sich und dadruch bekommt er nur schwer luft. vor allem nacht ist es ganz schlimm. das ganze geht ca 3 tage lang. für diese zeit muss er alle paar stunden salbutamol inhalieren. ich hab das gefühl es nützt ein gar nichts.

hab jemand hier erfahrung damit gemacht? ich kann nicht tun oder? ausser kalte frische luft soll noch helfen.

das bedeutet wieder eine schlaflose nacht und morgen wieder arbeiten. *kotz* krank machen kann ich ned. meine kollegin ist schon krank ich kann die andern nicht hängen lassen. ich steh die ganze nacht immer wieder an seinem bett und schieb panik dass er erstickt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hast du keine Cortison Zäpfchen bekommen? ist es sowas ähnliches wie pseudokrupp?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
2 Antwort
Was sagt der ka dazu ... bei uns hilft es, aber wir haben zusätzlich den airo chamber ... zum Glück ist unser ka pneumologe, auch sollte abgeklärt werden, warum er es immer hat ...
JonahElia
JonahElia | 03.07.2013
3 Antwort
wir haben vom kinderarzt für solche fälle prädnison zäpfchen, die lösen die spasmen in den bronchien.salbutamol wird zusätzlich inhaliert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
4 Antwort
Frag mal den Kinderarzt ob du einen pari Boy haben kannst. Da Ostern inhaliergerät und Wirkt besser als nur das Spray Außer ihr habt schon eine pari Boy
JACQUI85
JACQUI85 | 03.07.2013
5 Antwort
pseudokrupp ist es nicht. pari boy hab ich. es fängt meiste abends an oder am we. da brauch ich das inhaliergerät sofort. zäpfchen hab ich noch eins da woebei das bis jetzt auch nicht geholfen hat. so ein mist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
6 Antwort
wenn es nur abends kommt ... könnt es vieleicht eine allergie sein?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
7 Antwort
bronchitis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
8 Antwort
ne es geht schon ein paar tage und nächte lang. es fängt nur plötzlich an und meist abends oder aufs we. papa wochenende fällt wohl aus : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
9 Antwort
wenn du den pari boy hast könnte man zusätzlich noch atrovent und nacl mit zum salbutamol geben . ein nasses ausgewrungenes tuch , lappen , handtuch übern stuhl in bett nahe hängen , frische luft und ursachen forschung . allergietests machen , evtl auch auf nahrungsmittel .. aber mir klingt das nach anfang von astma das durch infekte hervorgerufen wird bzw durch die allergien vermehrt infekte zustandekommen können weil die schleimhaute auch die der lunge nicht mehr so intakt sind
mamu87
mamu87 | 03.07.2013
10 Antwort
ps es gibt auch mutter kind krankschteibungen .so sollte dein kind nicht im kindergarten oder schule gehen . vielleicht auch zum spezialisten gehen also pneumologie allergologie hno
mamu87
mamu87 | 03.07.2013
11 Antwort
hat er bronchitis wenn ja hilft es wenn du ihn mit gänsefett einschmiers einfach warm machen das wird dann wie so öl und einen löffel zu trinken geben das hat meiner super gut geholfen gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2013
12 Antwort
wie alt ist er ? hat dein kiga mal einen lungenfunktion test gemacht ?
Renesmee82
Renesmee82 | 04.07.2013
13 Antwort
@mamu87 danke, sollte ihn noch mal beim kinderarzt richtig durchchecken lassen. wie gesagt es kommt plötzlich und verschwindet nach 2 oder 3 tagen wieder. und das alle paar wochen. ja ich weis ich könnte mich krankschrieben lassen aber möchte meine kolleginnen nicht hängen lassen. er kann jetzt zu oma und wenns ned geht ruf die an. dann kann ich immer noch gehn. danke für die antworten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2013
14 Antwort
Salbutamol putscht meine Tochter sehr auf - es gibt auch noch andere Mittel, die die Bronchien erweitern - es klingt, als hätte dein Sohn Pseudokrupp der so. Wäre da nicht mal ein Cortisonzäpfchen angebracht, wenn es schlimme Atemnot ist, hilft das sehr gut. Ist ja furchtbar - warum hat er das? Allergien? Astma?
deeley
deeley | 04.07.2013
15 Antwort
unser zwerg hat auch ab und an atemnot mit verdacht auf asthma. wir haben grad kortison inhalationsspray in daueranwendung und das ganze damit recht gut im griff. bei einer starken erkältung müssen wir aber trotzdem ab und an noch salbutamol zusätzlich geben, aber es ist bei weitem nicht mehr so schlimm wie vorher. alles gute!
ostkind
ostkind | 04.07.2013
16 Antwort
Frag mal deinen kiarzt nach salbu bronch elixier das sind die gleichen tropfen wie salbutamol nur das man die oral einnimmt. Am sosnten was uach hilft ist spasmomucosolvan saft der putscht aber auch auf. Mein sohn hatte das auch jahrelang ganz schlimm er hat cortison zäpfchen bekommen und das salbu elixier vorm schlafen gehen da geht das dann wobei er das alles gut vertragen hat ich hatte da nie probleme das er weiß gott wie aufgedreht war. Am sonsten gibt es auch ein pulver das heißt singulair das kannst du in eis, joghurt, quark, pudding oder etwas anderes mischen und dann muss das kind das binnen 15 min. essen dann kann es nachts schlafen ohne zu husten das zeug ist wirklich super aber leider teuer und mein sohn hat nebenbei budi air als langzeit therapie bekonmen das musste er inhalieren morgens und abends in der zeit wo er infekte hat. Nch dem Auszug aus der alten wohnung war der spuk vorbei hab im nachinein erfahren das in der alten wohnung schimmelpilz war der das ausgelöst hatte.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 04.07.2013
17 Antwort
was auch noch geholfen hat war wenn ich nachts mit ihm spazieren gegangen bin das geht aber nicht jede nacht und bei dir wohl gerade gar nicht so wie ich das lese ... Inhalieren meinst d u damit diesen pari boy inhalator wo man das mit salbutamol und kochsalzlösung macht? Das ding hat es bei meinem Sohn nur noch schlimmer gemacht! Schau mal nach ob es bei euch in der gegend einen lungenfacharzt gibt der kann dir sonst die medis auch aufschreiben denhier bei uns gibt es nur einen arzt der das macht! Welches cortisonzäpfchen gibst du ihm? In den frühen morgenszunden gegen 4.00 uhr ist das normal da ist der natürliche cortingehalt im körper ganz niedrig, und was mir gerade einfällt das sagte mir der arzt mal das cortison braucht ein paar tage sprich wenn du es heute gibst und morgen nich und sonntag wieder dann kann das nicht helfen du musst das wenigstens 2-3 tage durchgehend machen ich weiß auch das es ein hormon ist und viele vorsichtig sind aber bei dem rectodelt 100 baut der körper
Yvonne1982
Yvonne1982 | 04.07.2013
18 Antwort
das wieder ab also ist nicht weiß gott wie schlimm gefährlich oder so nur ein paar tage sollte es im körper sein sonst hilft es ja nicht.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 04.07.2013
19 Antwort
wobei man hier nochmal klar sagen muß: lieber inhalat als oral/rektal! alles was inhaliert wird, geht direkt in die lungen, wo es gebraucht wird. der rest des körpers bekommt gerade beim kortison dann nicht allzuviel ab. alles was man schluckt oder als zäpfchen gibt, muß durch den ganzen körper. um dann in den lungen die gleiche konzentration von cortison zu erhalten, muß man viel höhere dosen geben. deshalb kann es da zu den geführchteten nebenwirkungen kommen. besser alles als inhalat! man kann sich darüber auch prima beim med. dienst der krankenkassen informieren, die haben uns damals sehr geholfen als wir wegen den cortisongaben skeptisch waren.
ostkind
ostkind | 04.07.2013
20 Antwort
ach die idee von carlita ist fei auch super hab ich gar nicht dran gedacht , heißes gänse , fuchs oder sogar hundefett
mamu87
mamu87 | 04.07.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Atemnot in der 8. ssw
27.06.2015 | 3 Antworten
BudenoBronch
15.06.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading