Stillen / Tabletten die den milcheinschuss verhindern

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.02.2012 | 8 Antworten
Hallo Ihr lieben,
Ich bin in der 26 ssw und habe jetzt schon üble Rückenschmerzen, meine Brust ist mittlerweile so riesig das ich ein G körpchen habe bei einen zierlichen 75 cm umfang. Ich habe angst das wenn die Muttermilch erstmal einschießt ich mit der Oberweite und den schmerzen nicht zurecht kommen werde.
Wie sieht das aus ich habe gehört das wenn aber erstmal die milch da ist ich wenn dann immer abpumpen bzw stillen müsste und das ich die tabletten nicht mehr nehmen könnte ???

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich versteh diene frage nicht ganz. was dür tabletten? du willst nicht stillen? hab ich es so richtig verstandne?
keisimaileen
keisimaileen | 14.02.2012
2 Antwort
Ich glaub die gibt es nach der Entbindung direkt im Kreißsaal. Frag mal Deine Hebamme.
SrSteffi
SrSteffi | 14.02.2012
3 Antwort
Das ja die frage ich würde gerne stillen, habe aber angst mit den rücken und brustschmerzen nicht klar zukommen. meine frage war somit eigentlich ob man die besagten tabletten gegens stillen auch noch nehmen kann wenn die milch erstmal eingeschossen ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2012
4 Antwort
ja kann man auch später noch nehmen ... versuch es doch erstmal, kauf dir nen guten BH, der gut stützt ... und vn den tabletten würd ich dir aber abraten, sind für deinen kreislauf echt der hammer ... beim stillen ist es so, dass die nachfrage das angebot bestimmt.. dass heisst wenn du nicht mehr stillen willst, reduzierst du das stillen und ersetzt nach und nach mit einem fläschen, deine brust gewöhnt sich dann daran und produziert weniger ... und irgedwann nix mehr ...
rudiline
rudiline | 14.02.2012
5 Antwort
hey nochmal, ... ja das kenne ich auch so. die "abstilltabletten" kannst du auch später noch nehmen ... aber mach dich noch nicht verrückt, und schau mal, wie es klappt, wenn der kleine wurm da ist. bei mir wars auch immer so, das ich riesige brüste hatte, und sich sobald sich das stillen eingependelt hat, hat sich aller wieder normalisiert.
keisimaileen
keisimaileen | 14.02.2012
6 Antwort
Die Tabletten sind dafür da, wenn du auf keinen Fall stillen willst ... und die bekommste nach der Geburt in der Klinik. Diese können aber massiv auf deinen Kreislauf gehen Ich kann Dir aber sagen, dass sich das mit der Milch einrenkt und man wärend der Stillzeit nicht mit nem Dauer-Atom-Busen rumrennt ;O) Lass Dich bitte eingehenst beraten, bevor du das Stillen von vornerein aufgibst LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.02.2012
7 Antwort
Wenn du die Tabletten genommen hast, dann darf das Kind die Mumi nicht mehr trinken. Du kannst aber auch mit homöopathischen Mitteln die Milch reduzieren, dabei ist ein weiterstillen möglich. Aber warum machst du dir darum schon einen Kopf? Warte doch erst mal ab, es gibt auch einen sanften Milcheinschuss, auch wenn du jetzt schon einen größeren Busen hast, so kann das nach der Geburt auch noch mild verlaufen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2012
8 Antwort
Hi, ich würde es beim FA mal ansprechen. Vielleicht kann er Dir ja Krankengymnastik oder so etwas verschreiben. Klar kann die Brust nochmal größer werden, aber irgendwann werden sie auch wieder kleiner. Was hattest Du denn vorher für eine Größe? Ich muss sagen, ich habe jetzt beim Stillen 80 I, danach wahrscheinlich 80 H, und keine Rückenschmerzen. Für den BH würde ich Dir empfehlen in ein Sanitätshaus zu gehen. Probier da einfach mal Schwangerschafts-BHs an, die fand ich eigentlich immer sehr bequem, trotz großer Brüste. Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 14.02.2012

ERFAHRE MEHR:

22 Woche und schön Milcheinschuss?
14.02.2012 | 11 Antworten
36SSW und milcheinschuss!
22.01.2011 | 4 Antworten
baby-tabletten geben
17.11.2010 | 18 Antworten
milcheinschuss in frühschwangerschaft
14.07.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading