Sab, Lefax oder was ganz anderes?

Bugsbunny26
Bugsbunny26
09.12.2011 | 23 Antworten
Hallöchen, meine Kleine 5 Wochen jung hat dolle Bauchweh. Wollte nachher in die Apotheke!

Was würdet ihr empfehlen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
23 Antwort
@AugustMama2011 Ok 30 Euro gehen ja noch.. aber ich habe hier keinen gefunden damals ausser ich hätte 70-80 Euro mal eben so gehabt.. Wer hat das schon einfach mal so auf der Kante. Wollte es ja auch machen, aber das Geld hatte ich trotz 100x durchrechnen einfach nicht.
mum21
mum21 | 09.12.2011
22 Antwort
@mum21 also ich kann dir sagen das ich für eine stunde beim oesteopathen nur 30 euro bezahlt habe und die habe ich echt gerne ausgeben. und wir mussten auch nich nur einmal hin sondern 3 oder 4 mal... aber ich habe das gerne investiert denn unser kleiner hatte viele blockaden die unter anderem durch sein schlüsselbeinbruch waren, das heißt dieser hat sich auch auf den magen gelegt was mir der osteopath sagte und konnte das lindern.. ich würde es immer wieder tun...
AugustMama2011
AugustMama2011 | 09.12.2011
21 Antwort
Hi, wir hatten auch Lefax und "Paderborner Pups Globulis" 3x2 Globulis und es hat super geholfen.
SrSteffi
SrSteffi | 09.12.2011
20 Antwort
@Sophie3010 Ich sag ja nicht das es nicht hilft oder so... Nur wo soll ich sparen? Am Essen... da ist mir es wichtiger den Kühlschrank zu füllen.. weil am Osteopathen kann ich nicht knabbern und für die Kinder essen machen. Ich habe keine weiteren Ausgaben.. =P Aber oft hilft auch selbst mit dem Kind Übungen machen wie Rad fahren mit den Beinchen und so.
mum21
mum21 | 09.12.2011
19 Antwort
Saab, Lefax dann gibts noch Windsalbe, Kümmelzäpfchen "fahrradfahren" mit dem Baby, Bauchmassagen, Fliegergriff, Bäuchleintee haben wir bei Unserem alles angewandt, nach 8 Monaten schreien und ratlosen Ärzten, stellte sich ne Laktoseintoleranz raus.
hasifelix
hasifelix | 09.12.2011
18 Antwort
@mameha wenigstens eine meinner meinung
Sophie3010
Sophie3010 | 09.12.2011
17 Antwort
@Sophie3010 ja, ein osteopath hilft wirklich. würde ich ein drittes kind bekommen, würde ich einen termin für 1-3 wochen nach dem ET automatisch ausmachen. ich finde das fast so wichtig wie U2. warum? weil in der gebärmutter die babys doch ziemlich zusammengerollt sind. kein wunder dass dies die lage der knochen und die nervenbahnen beeinflusst. und es nutzt wenn man dies nach der geburt alles durchchekt. genau wie man die funktion der reflexen beim U2 routinemäßig prüft. ich war selber erstaunt, dass die zauberei beim osteopathen so gut geholfen hat. hätte es nicht mal während der behandlung gedacht! im nachhinein tut es mir für meinen großen leid, dass ich nicht vorher vom osteopathen wusste. ich hätte ihm eine menge schmerzen ersparen können. und uns eltern eine menge hilflose abende und das gefühl, dass man helfen will und trotzdem nicht kann. lg, mameha
mameha
mameha | 09.12.2011
16 Antwort
@mum21 ich habe eig auch nich einfach so so viel geld für i-was, aber mir war es das wert und dannverzichte ich lieber auf etwas anderes...
Sophie3010
Sophie3010 | 09.12.2011
15 Antwort
@mum21 ja ich habe es auch zuerst ausprobiert. hat aber nicht wirklich geholfen ;-) bzw. nach dem termin beim osteopathen hatte mein zweiter sohn noch kleinere krämpfe. diese konnten wir mit lefax und sab simplex erfolgreich behandeln. auch das war aber nur 5-6 tage nötig, danach nicht mehr. das große brüllen ging also nur nach der osteopathischen behandlung weg. es ist doch bei jedem kind anders. bei manchen liegt das am hastigen trinken oder am unreifen verdauungssystem. bei manchen an den nervenbahnen. aslo ja, erstmal ausprobieren. wenn nichts hilft, ab zum osteopathen ;-) wenn es um günstig geht, dann hilft übrigens die zeit gratis. nach 12-16 wochen ist nämlich in 98% der fälle das ganze problem weg. doch die kleinen zwerge tun einem bis dahin doch so sehr leid ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 09.12.2011
14 Antwort
@Sophie3010 Ich selbst hätte nie die 70-80 Euro für eine Stunde bei denen einfach mal so zum ausgeben da. Müsst ich sparen und bis dahin hat sich das ehh gelegt. Ich habe lieber Gymnastik dann mit dem Kind zu Hause selbst gemacht wie es mir die Physio gezeigt hatte und gut war es.
mum21
mum21 | 09.12.2011
13 Antwort
@schnuffel2011 Nicht zu laut sagen.. das wird oft in der Luft zerrissen wenn jemand das mit dem Fieberthermometer macht.. Ich selbst finde auch das es gefährlich werden kann.
mum21
mum21 | 09.12.2011
12 Antwort
@mum21 ich glaube wenn es um die gesundheit von unseren kleinen geht, sollte man nicht an geld sparen kla kann man erst das andere probieren, aber so ein ostheopat kann echt wunder bewirken
Sophie3010
Sophie3010 | 09.12.2011
11 Antwort
Ich hatte die Sab tropfen aber haben nicht funktioniert. Wenns ganz dolle war hab ich die Fibermessmethode angewannt. Aber ansonsten hat bei ihr die Fliegerposition geholfen und ne wärmflasche aufn Bauch.
schnuffel2011
schnuffel2011 | 09.12.2011
10 Antwort
@mameha Aber wozu viel Geld ausgeben wenn man es mit solchen Sachen erstmal ausprobieren kann? Bekommt man ja alles auf Rezept wenn man möchte.
mum21
mum21 | 09.12.2011
9 Antwort
ja, lefax und sab simplex gehen in jedem alter. sie haben einen wirkstoff der vom körper nicht aufgenommen wird. es werden nur die luftbläschen im magen aufgelöst, und der wirkstoff wird unverändert ausgeschieden. also ruhig in jedem alter gebenb. aber wie gesagt: der osteopath kann den ursprung des problems am besten lösen. dieser ist nämlich oft nicht im magen . lg, mameha
mameha
mameha | 09.12.2011
8 Antwort
also meine kleine hatte auch heftige bauchschmerzen, ich hab ihr dann immer den bauch mit windsalbe eingerieben und carumcarvi zäpfchen gegeben und meine hebamme hat mir noch bigaia tropfen mitgebracht, die sind echt gut
Sophie3010
Sophie3010 | 09.12.2011
7 Antwort
einen osteopathen! bei meinem ersten sohn habe ich auch sab simplex, lefax, bauchmassage, kümmelzäpchen, kümmeöl-bad, windcreme, fencheltee usw. angewendet. nichts half. mit dem zweiten war ich beim osteopathen. nach nur einer sitzung war das problem wie weggezaubert. im ernst. vor dem termin hat er jeden tag bis 23 uhr gebrüllt. nach dem termin hat er kurz nach dem füttern maximal 2-3 minuten gequeneglt. wenn überhaupt. die bauchschmerzen kommen oft davon, dass die wirbelsäule auf den nerv drückt, der zum magen-darm bereich führt.dadurch wird dieser bereich gereizt. mit einer sanften massage kann der osteopath den druck lösen, und der reiz ist somit weg. was übrig bleibt ist möglicherweise die unreife des verdauungssystems. dies verursacht aber bei weitem nicht so dolle probleme, wie die reizung des nervenbahnes. so eine sitzung ist also auf jeden fall sein geld wert! beim großen habe ich das gleiche geld für lefax&co ausgegeben, und es hat nicht mal wirklich geholfen. lg, mameha
mameha
mameha | 09.12.2011
6 Antwort
Wir hatten sab simplex half echt supi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
5 Antwort
Wir hatten SAB im Gebrauch und sind damit gut klargekommen.
Antje71
Antje71 | 09.12.2011
4 Antwort
Bei meiner Großen half Sab super und bei meinem Kleinen Lefax. Denke das ist vom Kind zu Kind unterschiedlich. Auch Bauchmassagen können wunder bewirken.
mum21
mum21 | 09.12.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Lefax pump liquidwas sagt ihr dazu?
06.10.2014 | 17 Antworten
sab simplex vs Lefax Pump-Liquid
07.12.2011 | 13 Antworten
Wie schnell schlägt Lefax an?
19.03.2010 | 3 Antworten
lefax wie lange verwendbar?
05.01.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading