Wer kennt sich mit Hautkrebs aus, bzw Versicherungen

made88
made88
21.09.2011 | 20 Antworten
Ich vermute das ich Hautkrebs habe, 100% kann ich es noch nicht sagen, aber die warscheinlichkeit ist hoch.
Meine Mutter ist vor 3 Jahren am schwarzen Hautkrebs gestorben, ich habe die selben "Muttermale" wie meine Mutter hatte, sie sind plötzlich gekommen, schwarz und unregelmäßig.

Nun bevor ich zum Arzt gehe möchte ich mich natürlich Versicherungstechnich absichern. Ich habe eine Familie(Mann und 2 Kinder) wir haben ein Kredit für ein Haus laufen, mein Mann ist im Fernverkehr beschäftigt.

-Lebensversicherung ist ganz klar, damit falls es wirklich hart auf hart kommt, meine Familie abgesichert ist, aber was ist noch Sinnvoll, Sinvoll vorallem für eine Heillung der evtl. vorhandenen Krankheit.

Im ersten moment klingt es vll. kalt so zu schreiben, aber ich möchte das meine Familie die in Finanzielleengpässe wegen einer Krankheit kommt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
naja, ob du jetzt überhaupt noch eine versicherung abgeschlossen bekommst wage ich zu bezweifeln, da die vermutung schon besteht und wenn danach rauskommt, das du "beschissen" hast und das unter vortäuschung falscher tatsachen abgeschlossen wurde, kanns noch böse ausgehen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
2 Antwort
...............
ich vermute, ich bin kein Arzt woher soll ich wissen, das ich es habe?
made88
made88 | 21.09.2011
3 Antwort
was du noch zur Absicherung abschliessen kannst
wäre eine Sterbeversicherung, die übernehmen alle Kosten für die Beerdigung... ich denke in eine Zusatz-Krankenversicherung wirst mit dem Wissen nicht reinkommen... mich haben sie auch abgelehnt jetzt lass es erstmal abchecken, bevor du darüber nachdenkst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
4 Antwort
@made88
du hast doch eben geschrieben, das deine mutter daran gestorben ist und du auf einmal auch sowas hast... frag einfach einen versicherungsberater und lass dich beraten was du machen KÖNNTEST .....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
5 Antwort
gebe knisterle recht
solltest du jetzt sowas wiene sterbeversicherung, oder lebensversicherung...oder krankheitsvers. ect abschliessen, dann wird dir die vers. später vorwerfen das du es da schon wusstest...und das ganze is ungültig und dukriegst noch einen aufs dach... mein rat, geh zum doc, lass es schnellstmöglich abklären... selbst wenn du recht hast, was ich nicht hoffe, dann is eine schnelle behandlung gold wert, und du wirst diese versicherungen garnicht brauchen! viel glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
6 Antwort
.............
Mhm naja unabhängig davon was würdet ihr empfehlen.
made88
made88 | 21.09.2011
7 Antwort
............
ich werde nicht ne woche nach dem ich die versicherung habe zum doc rennen.....
made88
made88 | 21.09.2011
8 Antwort
@made88
aber umso später du zum doc gehst, umso schlimemr wirds wenn du echt recht hast... daher mein rat: gleich morgen nen termin beim doc machen! darum kämpfen das du es entweder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
9 Antwort
@Monnnie3001
beim schwarzen Hautkrebs gibt es keine Heilung... aber es muss nicht zwingend heißen, weil ihre Ma es hatte, bekommt sie es auch... @Made hab mal gegoolet... die Chance das es vererbt wurde liegt bei gerade 5%.. daher würde ich dir echt anraten es abchecken zu lassen... ne Sterbeversicherung kannst du auch im Krankheitsfall abschliessen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
10 Antwort
@Passwort
Man kann davon ausgehen, dass das maligne Melanom heute in der Regel heilbar ist, wenn es früh diagnostiziert und einer korrekten Behandlung zugeführt wird. zitat aus diesem artikel! : http://www.malignes-melanom.com/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
11 Antwort
...........
also ich glaube dem internet dies bezüglich nicht mehr., Genauso wenig wie den ärzten bzw. Prozenten. Fakt ist meine Mutter ist Tod, und das obwohl gleich gehandelt worden ist, selbst die Lymphknoten wurden ihr genomnmen aus sicherheitsgründen, ... schmerzen hatte sie durch dies gehabt, die sie bis in den Tod ihr gefolgt sind.... Natürlich hoffe ich das es kein Krebs ist, aber meine Familie ist mir ebenfalls viel Wert und ich möchte nicht das sie aus ihrer Gewohntenumgebung weg müssen, weil ich vll. irgendwann nicht mehr bin. Ich möchte kein Rat wie ich was tun möchte, wann ich zum Arzt soll und wann nicht, was der Tod von mir für meine Familie heißt sondern einfach Tipps bekommen welche Versicherungen es gibt. - Risikolebensversicherung, habe ich bereits - Sterbeversicherung klingt gut- vorallem wenn es wirklich auch bei Krankheit noch abgeschlossen werden kann - es gibt doch auch noch ne Krankenhaustagegeldversicherung
made88
made88 | 21.09.2011
12 Antwort
.............
ist diese Sinnvoll oder gilt die gar nur bei Unfällen, ich weiß es nicht gibt es sonst noch ne Versicherung? Berufsuntauglichkeitsversicherung???
made88
made88 | 21.09.2011
13 Antwort
@made88
also, hab nun nochmal gegooglet, die meissten Sterbeversicherungen wollen deinen Gesundheitszustand garnicht wissen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
14 Antwort
............
Danke des ist schonmal ein Hilfreichertipp, was bei evtl. Krankheit auch versichert wird. Habe jetzt mal en paar berichte gelesen und scheinbar ist die private Krankenzusatzversicherung auch für mich interessant. Sonst noch eine?
made88
made88 | 21.09.2011
15 Antwort
@made88
da wäre ich echt vorsichtig... die wollen wirklich alles von dir und deiner Familie wissen... wie gesagt, mich hatten sie abgelehnt, wegen meiner Erkrankung... wenn sie da hinter kommen, kannst mit ner Anzeige rechnen... ich würde da mit offenen Karten spielen... mein Versicherungsonkel meinte, ne Krankenzusatzversicherung ist nur was für gesunde Menschen... selbst mein Sohn bekomme ich in keine rein, weil er chronische Bronchitis hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
16 Antwort
Ganz ehrlich....
gehe am Besten morgen zum Arzt, wenn was ist, zählz jede Minute.....und eine private zusatzversicherung kannst du dann eh nur abschließen, wenn du gesund bist, wie Passwort schon schrieb...auch mein Sohn kann keine abschließen, weil er Neurodermitis hat...
JonahElia
JonahElia | 21.09.2011
17 Antwort
..
ich weiß gar nich was du willst...du hast doch im grunde genommen schon alles... wenn du ne risikolebensversicherung hast, reicht diese doch vollkommen aus um deine hinterbliebenen, im falle deines todes, nich in den finanziellen ruin zu treiben... lies doch einfach ma nach WAS ne risikolebensversicherung überhaupt ist..viele haben etliche versicherungen von denen sie gar nich wissen, für was genau diese überhaupt sind...daher schließen viele dann noch mehr ab, im glauben sie seien dann gegen alles abgesichert...und somit wird dann oft doppelt und dreifach bezahlt... die risiko-LV reicht dahingehend voll aus...Berufsunfähgikeit musst du wissen...ich als arbeitnehmer bin normal rentenversichert wo auch ne invalidenrente drin is..ansonsten bin ich übern AG in der berufsgenossenschaft versichert, die mir im falle eines arbeitsunfalls bei dem ich berufsunfähig werde, ne rente zahlt..ansonsten invalidenrente über die normale rentenkasse...mein mann als selbstständiger, hat ne BU
gina87
gina87 | 22.09.2011
18 Antwort
...
weil er keinen AG hat und sich quasi überall selber versichern muss...er is zwar mitglied in der künstlersozialkasse, aber die deckt sowas zb nich mit ab...deswegen die bu noch zusätzlich fürn fall der fälle....ansonsten haben wir beide ne lebensversicherung und ne private unfallversicherung, die auch unser kind mit einschließt... sterbeversicherung muss man sich überlegen > meist lebenslängliche Kapitallebensversicherung auf den Todesfall mit einer relativ niedrigen Versicherungssumme. Sie soll vor allem die Beerdigungskosten und andere direkt mit dem Tod verbundene Aufwendungen abdecken, um die Hinterbliebenen nicht mit diesen Kosten zu belasten , aber insbesondere auch um eine angemessene Beerdigung sicherzustellen, wenn keine Hinterbliebenen vorhanden sind krankenhaustagegeld is auch im eigenen ermessen...ich mein mehr als 280€ im jahr an kh-tagegeld zahlt man ja eh nich..10€/tag max. 28tage pro jahr..man kann sich bei bestimmten krankheiten aber auch von der
gina87
gina87 | 22.09.2011
19 Antwort
...
zuzahlungspflicht befreien lassen...meine oma zb zahlt ja auch schon jahrelang nichts mehr zu...weder die praxisgebühr, noch 10€/tag bei nem kh-aufenthalt und die medikamente bezahlt sie auch nich voll...meine mutter mit ihrem schrittmacher genauso...und als bei meinem opa damals krebs diagnosziziert wurde, war es genauso... sterbeversicherung und kh-tagegeldversicherung kannste dir überlegen, auch wenn die krankheit, gesetz dem fall es is deine vermutung, immernoch abschließen... ne lebensversicherung haste, die deine hinterbliebenen im todesfall absichert und ne BU musste schauen..auch die wollen vorher ggf von dir nen ausgefüllten fragebogen haben..http://de.wikipedia.org/wiki/Berufsunf%C3%A4higkeitsversicherung frage dazu am besten deine versicherung oder lass dir eingehendes info material zuschicken... dennoch rate auch ich dir, schnellstmöglich zum arzt zu gehen um das untersuchen zu lassen..mit nem krebsverdacht is nich zu spaßen..da zählt jeder tag
gina87
gina87 | 22.09.2011
20 Antwort
...
bei meinem opa fings auch mit hautkrebs an..diese stellen wurden ihm immer wieder operativ entfernt mit den worten sei alles wieder okay... nix war okay...als er ma an nem halswirbel operiert wurde, stellte man bei ner röntgenuntersuchung fest, das er metastasen in der lunge hat...ende vom lied war dann, dass sie ihm noch 6monate geben, was dann auch genau stimmte...er kam ausm kh nach hause, meine oma pflegte ihn und nach 6monaten und 2 wochen verstarb er dann...und glaube mir..bei so einem anblick wünscht man sich am liebsten, einfach tot umzufallen, als sowas erleben zu müssen... du hast ne LV..sterbe und krankenhaustagegeld kannste immernoch abschließen wenn du willst..scheiß auf die BU, die warscheinlich sowieso nich geht in so einem fall..lass das untersuchen..dein mann wird doch bestimmt auch ne LV haben..die kann er sich ja ggf vorzeitig auszahlen lassen, wenns finanziell wirklich nötig sein sollte...
gina87
gina87 | 22.09.2011

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
kennt ihr euch mit schulsachen aus?
31.07.2012 | 20 Antworten
Märchenrätsel - wer kennt sich aus?
21.12.2011 | 68 Antworten
kennt ja jeder
07.09.2011 | 60 Antworten
Kennt sich wer mit Sekt aus?
03.04.2011 | 7 Antworten
Wer kennt die Diagnose Plexuszyste?
10.02.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading