U7 total dof gelaufen! kann ich zu einem anderen arzt?

marie-an
marie-an
30.07.2011 | 13 Antworten
Hallo ihr lieben,
Mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt ende September wird er 2!
Er kann schon ein paar Worte aber 2 Wort Sätze ist er noch weit entfernt !
Am Montag waren wir bei der u7 da konnte ich Grad mal fast die Hälfte ankreuzen auf den Blatt „was er schon sagen kann“! Was man aber dazu sagen muss ist das er dafür auch einige Worte kann die da nicht drauf standen! Wir gingen dann ins Behandlungzimmer rein und er fing an zu weinen (er erinnert sich an die Impfungen und so anderer nicht angenehme Sachen=( der Arzt hat in ein Poster gezeigt wo Bildchen drauf waren aber sagen wollte der kleine nix , er sollte nen Turm bauen hat die Steine die in die Hand bekommen hat direkt weggeworfen und ist wütend weggelaufen! Der Arzt hat uns ausgefragt dann wegen reden und er findet es viel zu wenig und besonders schlimm fand er wohl das er noch keine 2 Wort Sätze redet! Ich sagte naja er redet zwar noch nicht viel dafür Malt er aber schon richtig viel und das mit Leidenschaft (striche kreise gesicht ) da meinte er das sei sehr ungewöhnlich und wäre eher nur Kritzelei.(hat uns nicht ernst genommen)... jetzt steht im u heft f 80.1 (Expressive Sprachstörung.) , f 89 (nicht näher bezeichnete Entwicklungsstörung ) das der kleine unkooperativ sei und auf die frage ob er altersgemäß entwickelt sei steht ein frage Zeichen !=( Meine frage ist nun kann ich auch zu nen anderen kinderartzt wechseln und die u7 wiederholen ? Zwar sollen wir in 3 Monaten zu in wieder kommen und die Entwicklung zu sehen doch glaub ich sobald der kleine in das zimmer reinkommt wieder gar nichts laufen! Zu dem kam der Arzt uns besonders arrogant rüber und hat unser Kind als total dumm dargestellt nur weil der kleine nicht so wollte wie er...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi
Das is echt hammer, vorallem da er den kleinen nicht testen konnte! Mia weint eigentlich auch immer, von daher bin ich schon gespannt, müssen am 18. hin! ... Sie kann schon viel für ihr alter, hab mir die liste schon angeschaut, aber ich denk mir auch was is wenn sie nicht mitmachen will?! Bei einer freundin wurde die Mutter eben gefragt wie das Kind entwickelt is und alles ... unsere Ärtzin is da auch so das sie dann frägt, hatten wir bei der U6 und uns vertraut was wir sagen! Schau das du nochmal einen anderen Ki arzt bekommst, hör dich bei freundinnen um die dir einen empfehlen können, schildere ihm die sache u schau was er sagt, ob er das für Gut hält was der Kollege da gemacht hat! Denn gerade in dem Alter wissen Ärtze eigentlich das die kleinen ihren eigene kopf haben und nicht immer kooperativ sind, was doch völlig normal ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2011
2 Antwort
hallo
ich denke du kannst das nochmal bei einen anderen Kinderarzt machen lassen, musst hald schauen ob die krankenkasse die U 7 nochmal übernimmt, aber wenn du mit ihnen sprichst werden sie es hoffentlich übernehmen. mach dir nicht alzu große sorgen. ich wollte die U 7 auch so "früh " machen da haben mich die helferinnen darau hingewiesen, dass man solange wie es möglich ist mit er untersuchung zu warten, weil die kinder nach ein paar wochen meist schon mehr sprechen. Aber wie gesagt mach dich nicht verrückt jedes kind ist anders. Alles gute für euch!!!
Mara31
Mara31 | 30.07.2011
3 Antwort
....
Würd mir nen anderen Arzt suchen...leon hat auch erst mit 2, 5 angefangen zu reden...meine nichte erst mit über drei und das ist alles völlig normal!!! Wenn ein Kind nicht will oder schlecht drauf ist kann man sich auch als Arzt kein richtiges Bild machen....
linda1986
linda1986 | 30.07.2011
4 Antwort
Ich finds echt erschreckend,
wie unsensibel manche Kinderärzte sind. Ich liebe unseren kinderarzt, der ist absolut spitze. Bei uns lief die U7 so ab: Romy wurde von der Sprechstundenhilfe vorab schon im Wartezimmer beobachtet. Die kinder sind dort ja noch viel ungezwungener und reden und spielen viel freier. Dann wurde sie von der Sprechstundenhilfe gewogen und gemessen. Dann wurden wir noch 5 Minuten im Sprechzimmer alleine gelassen, damit Romy sich in Ruhe umsehen konnte. Dann erst kam der Arzt und begrüßte Romy freundlich, machte sich nen paar Notizen und ließ sie erstmal in Ruhe. Sie guckte ihn auch was verschüchtert an. Er hat erst nen bißerl mit ihr geredet, bevor er ihr in die Ohren und Mund guckte. Dann sollte sie was laufen, dann fragte er sie, wo ihr Bauch, Ohren usw. sei. Sie zeigte auch alles. Wirklich sprechen wollte sie mit ihm auch net. Dann kam die Feinmotorik mit den Bausteinen, was sie mit Bravour meisterte. Er versuchte noch, ein paar Wörter aus ihr rauszukitzeln, sie stellte sich auf stur.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2011
5 Antwort
..
darüber hatte ich garnicht nachgedacht wegen den kosten das die dann nochmal getragen werden müssten @Mara31 danke!;) Ich wollte halt das die u7 vor den kindergarten kommt mitte august kommt er rein .O) jeden monat ist einmal für 2 stunden ein schnupper tag damit die kinder sich es da auch ansehen können genau so wie die mütter =O) die anderen kinder in seiner gruppe reden auch noch nicht allzuviel und deswegen hab ich es auch nicht als schlimm empfunden! Der kleine hat halt andere Fähigkeiten wie das malen oder zählen kann er auch schon nicht nur das er kann sie schon richtig lesen hinten an den autos sagt er mir immer was das für eine zahl ist !
marie-an
marie-an | 30.07.2011
6 Antwort
Er sagte dazu
aber nichts. Er trug dann einiges im PC ein und ich hob Romy auf die Liege, wo an der Wand nen riesen Bild mit lauter Tieren hing. Und dann fing sie an zu quatschen: Da Katze, Hund, Schwein, Mädchen. Kommentar vom Arzt: Na geht doch Maus. Romys Blick sagte: Mist, jetzt hat der mich doch gehört . Insgesamt nahm der Doc sich gut 45 Minuten Zeit für uns. Und so sollte es auch sein. Sprich mit deiner KK, ob du die U7 nochmal wiederholen kannst. Aber echt bei nem anderen Arzt, wenn Dein Kleiner totale Angst vor dem KA hat, dann wird er auch net in 3 Monaten mit ihm reden. Und als KA sollte man eigentlich wissen, dass Kinder in solchen Situation oft nicht so wollen, wie man es gern hätte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2011
7 Antwort
...
achso deswegen so früh. ich denke wenn er schon so viel andere sachen kann würde ich mir keine gedanken machen. such dir einen anderen kinderarzt und rede mit ihm darüber wie die U7 abgelaufen ist. vielleicht findet ihr eine einigung und der kinderarzt kann dir auch mit der Krankenkasse helfen. und wenn du dir solche sorgen machst dann informiere dich so teuer ist die U 7 nicht. Würde ich dann einfach selber bezahlen. Ich finde es einfach unverschämt wie ein KINDERarzt mit kinder umgeht!!! Alles Liebe!!!!
Mara31
Mara31 | 30.07.2011
8 Antwort
..
mach dir keinen Kopf, meiner sagt außer mama und papa und den Namen seiner SChwester nichts.. und noch brumm brumm. Und Türmchen bauen.. naja, er spielt eben nur mit Autos, da würde er auch kein Turm bauen..haha! :-) Lass dich nciht verrückt machen, ich würde bei der nächsten Untersucherung einen anderen Arzt aufsuchen und die Sache auf sich beruhen lassen. Meiner ist auch 22 Monate alt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2011
9 Antwort
..
@Mama_von_Romy ist ja süs das die kleine dann doch ihr mund aufbekommen hat! *hihi* ich muss sagen nach den arzt hab ich mich wie ein total versager gefühlt als hätte ich alles falsch gemacht ! ein tag später war ich sauer auf den artzt das er uns nicht für ernst genommen hat und die ganzen sachen die jetzt in heft stehen.. Ich danke euch für die lieben antworten und werde nächste woche mit der krankenkasse auf jeden falll sprechen!
marie-an
marie-an | 30.07.2011
10 Antwort
Das kommt noch
bleib ruhig. Meiner hat auch ganz spät angefangen zu sprechen!!!! Der hat doch noch Zeit!!!!! Und meiner hat gesagt das viele bei der U7 "Theater" machen. Ich glaube aber nicht das du die Untersuchung wiederholen kannst. Das würde glaube ich die Krankenkasse nicht bezahlen... Ja das libe Geld... Aber ich würde an deiner Stelle den Arzt wechseln Denn wie sich das anhört magst du den Arzt nicht. Und das merkt dein KInd. Und dann kann da auch nichts drus werden Und Kopf hoch das wird schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2011
11 Antwort
Ach herrje!
Bloß keinen Stress! Und: Ist doch auch egal, was im U-Heft steht! Sind doch noch lange keine Schulnoten!!! Bei uns sah die U7 so aus: Messen und Wiegen - wobei Sohnemann dann das 1. Mal alleine in den Nebenraum gegangen ist und ich hinterher getappert bin... Dann kam der Arzt, allg. Untersuchung, "Mach mal den Mund auf!" Sohnemann behielt krampfhaft die Lippen aufeinander... "Mach mal den Mund auf! Damit ich sehen kann, ob da auch ein Lolli reinpasst!" Sohnemann behielt krampfhaft die Lippen aufeinander... "Komm mal mit, wir gehen mal zum Lolli!" Dabei guckte er sich das Laufen an.. Holte nen Lolli aus dem Glas, Sohnemann machte auch den bereitwillig den Mund auf, er schaute sich nochmal kurz den Mundraum an... "Alles klar, geht doch!" Kind bekam Lolli... Ich mischte mich kurz ein: "Liegt vielleicht auch dran, dass er das Wort Lolli noch nicht kennt? Bei uns gibts wenig Süßkram... Ab und zu mal Gummibärchen..."
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.07.2011
12 Antwort
Ach ja,
zum Sprechen: Sohnemann hat bis dahin kein Wort gesagt... Der KiA hat mich dann gefragt, wie es mit dem Sprechen aussieht. Ich hab kurz berichtet, dass es irgendwie explosionsartiv zwei Wochen vorher losging... Vorher nen Wortschatz von X Wörtern, nun ein Wortschatz von X, täglich mindestens ein neues Wort... Dem KiA war dadurch klar, dass ich mich mit der Thematik Sprechen wohl irgendwie befasst hätte und hat es dann dabei belassen... Frei nach dem Motto: Die Eltern werden sich schon bei MIR melden, wenn ihnen irgendwas nicht zeitgemäß erscheint...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.07.2011
13 Antwort
...
ich verstehe nicht wieso man sich darüber aufregt... Wie AliceimWunderland schreibt: Sind doch keine Schulnoten und keine Bewertungen. Und besser nach 3 Monaten wird sowas nochmal kontrolliert... als das nichts getan wird und hinterher wird gesagt: Das hätte der KIA aber schon mit der U7 feststellen müssen dass es da anfing zu hapern... Freu dich über die Sachen die er kann - aber verzweifel nicht an den Sachen die er nicht kann - aber sehe es als Chance etwas zu tun. Setzt euch halt hin und übt reden und wenn er malen will, dann soll er dir halt erklären was er malt . Und so ein Fragebogen ist halt Standard weil die meisten Kinder bei den Us nicht richtig mitmachen in dem Alter. Was bringt es wenn du dein Kind einem völlig fremden Arzt nochmal vorstellst? Der fragt dich auch die Sachen die der andere KIA gefragt hat... und auch der wird vielleicht sagen: Na, 2WortSätze können die meisten in dem Alter. Muss man mal beobachten... Und unkooperativ heißt nix anderes als: Das Kind machte die Untersuchungen nicht mit und ich konnte nicht alles überprüfen . Das ist zb die Emfpehlung was ein Kind bei der U7 können sollte: Zur Einschätzung des Sprach- und Hörvermögens werden einerseits die Eltern befragt, andererseits aber auch verschiedene Tests durchgeführt. Dazu gehören Fragen des Arztes wie "Zeig mir deine Ohren!" oder "Wie heißt die Puppe?" genauso wie bestimmte Hörtests. Generell sollte ein Kleinkind am Ende des 2. Lebensjahres folgende Fähigkeiten besitzen: · mindestens 10 Worte sprechen und etwa 250 Worte verstehen · zwei Worte sicher kombinieren · einfache Zeichnungen von Tier und Mensch benennen können · sicher zwei von drei verbal gegebenen Aufforderungen befolgen können · verwendet die Mehrzahl · sagt den Vornamen und unabhängig von der Sprache: Feinmotorik · das Kind baut mit jeder Hand einen Turm aus 4 bis 8 Klötzchen · es kann mit beiden Händen Wasser aus einer Flasche ausgießen · steckt mit beiden Händen eine Kugel in eine selbstgehaltene Flasche · zeichnet eine vertikale Linie nach · der Bewegungsablauf ist nicht abgehackt sondern fließend Grobmotorik · kickt den Ball mit beiden Füßen ohne sich abzustützen bzw. festzuhalten · wirft beidseitig einen Ball überhand · läuft symmetrisch ein paar Schritte rückwärts · hockt sich zum Spielen hin und steht freihändig wieder auf · weicht beim Laufen sicher Hindernissen aus hier mal Infos wg. der Sprachentwicklung: http://www.knetfeder.de/kkp/sprache2.html oder http://www.sprachheilberater.de/Sprachentwicklung.htm#TabelleZurSprachentwicklung oder http://www.kinderbuch-couch.de/kindgerechte-foerderung-der-sprache-zeittafel-der-sprachentwicklung.html Wie gesagt – falls dein Kind etwas noch nicht kann geht doch die Welt nicht unter. Freu dich lieber über den Doc – der will dir und deinem Kind doch nichts böses. Lieber früh einfach beobachten, und wenn es sich dann richtig entwickelt umso besser... als später gesagt: hätte man doch da schon was getan...
taunusmaedel
taunusmaedel | 30.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Zum Arzt gehen und wenn ja zu welchem?
01.06.2015 | 11 Antworten
Magen DarmWann mit Kleinkind zum Arzt?
12.10.2012 | 9 Antworten
Fernseher kaputt? wasser rein gelaufen?
12.10.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading