EHEC

MinasMami26
MinasMami26
29.05.2011 | 14 Antworten
Hallo liebe mamis bin mit zwillingen in der 34/0 ssw und habe auch eine Tochter von 3 Jahren. Mache mir dadurch schon langsam sorgen wegen dem Virus EHEC. Verzichten auf Rohkost aber man hat schon echt Angst mit 1 bzw in 3 Wochen 3 Kindern vorallem sagen Experten das wir noch nicht die kritische phase erreicht haben sondern erst am Anfang sind.Wie geht es euch damit und was macht ihr noch zur vorbeugung?

Lg & Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
14 Antwort
hmm
also ich kaufe schon noch Obst und Gemüse schon alleine weil unser Speseplan ohne diese sehr schlecht aussehen würde ich kaufe momentan bei uns in unserem Obst und Gemüse laden welcher aus unserer Umgebung alles frisch bezieht die Dame dort kann mir auch immer ganz genau sagen woher das Obst und gemüse stammt klar haben die dort nicht immer alles aber das was es dort gibt kaufe ich und mache mir deswegen nicht so große gedanken!!! Mein Schwiegervater hat die ersten Tomaten udn Gurken zum Glück im Gewächshaus und die sehen schon gut aus kann er bald seinem enkel schenken!! Und egal woher ich kaufe ich wasche alles immer ganz ganz heiß ab!!! Weil im Laden kommen Hinz und Kunz an die Früchte und tatschen und schnüffeln das eckelt mich immer voll an deswegen immer heiß abwaschen!!! Egal ob EHEC oder nicht ;o)
Tyra03
Tyra03 | 29.05.2011
13 Antwort
mir ist es wurscht
die bauschen alles durch die medien auf und die leute geraten in panik ist genauso wie schweinegrippe, vogelgrippe, bse ect. und heut redet auch keiner mehr von wer weiß was als nächstes kommt also ich mach mir da nicht solche sorgen
Taylor7
Taylor7 | 29.05.2011
12 Antwort
..
hatte bei der bronchites mit anflug zur lungen entzündung mehr angst de füße hoch zu machen.. da gings mir wirklich sehr schlecht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
11 Antwort
..
ich hatte schweine grippe fand die nicht so schlimm wie eine bronchities mit anflug lungen entzündung hatte ich halbes jahr vorher...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
10 Antwort
...
Ich bin da ehrlichgesagt auch nicht so... ich mach mir da nun keine Panik.. die Lütte kriegt zwar keine rohen Tomaten, Gurken und Salate mehr, aber alles andere essen wir ganz normal. Es gibt jedes Jahr ne neue Panikkrankheit und ich bins langsam leid ehrlichgesagt. Bisher ist der Kelch an mir immer vorrübergegangen - sowohl die Schweinegrippe als auch sämtliche sonstige Grippen und Seuchen der letzten Jahre. Ich hatte seit ich denken kann noch nie einen Magen-Darm-Infekt - wäre schon großer Zufall wenn es mich jetzt plötzlich treffen würde ;) Und wenn danach geht, dann darf man auch Krankenhäuser, Arztpraxen und große Veranstaltungen nicht mehr besuchen und die Stadt und Einkaufsläden nicht zu vergessen! - überall besteht eine große Gefahr sich anzustecken, weil wir ja wissen das viele Leute nicht ganz so ordentlich Hände waschen wie man es tun sollte nach der Toilette ;) Ich verbarikardier mich hier doch nicht, weil wieder mal was im Umlauf ist.
Sooy
Sooy | 29.05.2011
9 Antwort
...
manche sehen es ganz schön leichtfertig. ich denke, egal was im jedes jahr im umlauf ist, sollte man sich immer gedanken machen, und vorsichtig sein ... und da man noch nicht weiß, woher der erreger kommt, würde ich an eurer stelle noch nicht alles wieder ganz normal essen, weil immer noch davor gewarnt wird und der höhepunkt der "epidemie" angeblich noch nicht erreicht ist.. aber das muss jeder für sich selbst wissen, wenn ihr das risiko eingehen wollt, dann bitte.. ich für meinen teil verzichte vorerst auf sowas!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
8 Antwort
@MinasMami26
also wir essen zur zeit keine rohkost...koche wenn mit tiefkühl gemüse...wenn ich lust auf gurken hab esse ich gewürtz gurken und wenn ich lust auf tomaten habe muss ich mich noch nen bissi gedulden und kann die tomaten von meinem balkon ernten und verzehren ;D wenn ich so tomaten kaufen würde würd ich sie nur gekocht essen....mein pferd bekommt zur zeit auch keine möhren da sie ein starkes allergiker pferd ist und wer weiß sie ist sehr anfällig und wenn an möhren die bakterien wären würde sie sicher auch was davon abbekommen....wir achtne schon sehr drauf....lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
7 Antwort
.......
die haben uns schon alle so viel mist erzählt teilweise weiß nicht ob man sich da so drauf verlassen kann. wir essen jedenfalls mom. keine rohkost und halten uns auch an die anderen Maßnahmen zur Vorbeugung. Könnte mom. keine Tomate oder Gurke meinem Kind mit gutem Gewissen vorsetzen.Aber es ist auch echt ätzend immer was neues Schweinegrippe, BSE, EHEC usw......
MinasMami26
MinasMami26 | 29.05.2011
6 Antwort
..
ja wie gesagt hieß ja von spanichen tomaten das sind ja keine gurken. und wo es festgestellt wurde wurden ja alle lieferungen rausgenommen und einfahrverbot und so weiter.. das mit holland hab ich wie gesagt erst später gelesen.. und da ist genauso wie mit spanien also kein krankes zeug mehr im umlauf also kann man auch wieder alles essen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
5 Antwort
MMS Hilft auch gegen EHEC
http://www.zeitenschrift.com/magazin/62_mms_kann_bei_krebs_helfen.ihtml
oekohoppel80
oekohoppel80 | 29.05.2011
4 Antwort
.......
ist ja super wenn du jetzt noch lebst aber die inkubationszeit kann bis zu 10 tage dauern.also ich finde schon das man drauf verzichten sollte ich möchte mir nicht mein leben lang vorwürfe machen wenn meine kinder erkranken oder schlimmeres.unser ka hat uns auch davon abgeraten z.zT Rohkost zu essen, gibt ja auch gewürzgurken aus dem glas.
MinasMami26
MinasMami26 | 29.05.2011
3 Antwort
ehrlich gesagt mache ich mir gar keine gedanken...
mein sohn ist 1 3/4 und wir verzichten auf jegliches frisches gemüse. es gibt nur geschälten apfle und banane und TK Gemüse. Das die Krankheit gefährlich ist ist mir schon klar. aber ich finde man wurde jetzt soweit aufgeklärt und dann sollte man sich halt an die regeln halten. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
2 Antwort
Mittlerweile mach ich mir keinen Kopf mehr
Ich kaufe Tomaten und Gurken ganz normal, und wasche alles ganz normal wie immer ab - also so wie sonst auch. Wenn Du die Medien verfolgt hast, dann weißt Du, dass Lieferketten bereits unterbrochen sind, dass Spanien und Holland erstmal raus aus dem Spiel sind und dass bestimmte Städte und Lebensmitteldiscounter nicht beliefert worden sind. Ich mach mir da also echt keine Platte drumm. Wenn doch was sein sollte - was ich aber nicht glaube - die Symptome sind allen bekannt und im Zweifel immer zum Arzt. Den größten Scghock haben wir bereits hinter uns, denke nicht, dass nochwas großartig kommen wird.
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.05.2011
1 Antwort
..
nichts.. habe gestern ne gurke aus holland gegessen und lebe noch hab später erst gehört soll auch gemüse aus holland sein.. find sowas nur panik mache so wie bei der vogelgrippe und obst und was weiß ich was es die letzten jahre gab... es sterben auch leute an normalen grippe.. wenn man es so sieht darf man gar nichts mehr wird ein viel zu großes tam tam gemacht deswegen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Das Theater um EHEC!
09.06.2011 | 43 Antworten
Mein persönliches EHEC - Erlebnis
06.06.2011 | 21 Antworten
EHEC FRage
06.06.2011 | 37 Antworten
EHEC
26.05.2011 | 129 Antworten
EHEC! schon wieder alarm!
26.05.2011 | 11 Antworten
noch mal eine Frage zu EHEC
26.05.2011 | 14 Antworten
So BEtrefrf EHEC
26.05.2011 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading