Falsche empfehlung bei der frage wegen schwangerschaftsdiabetes

Omen2002
Omen2002
10.09.2007 | 7 Antworten
leider habe ich dort ein paar falsche ratschläge gelesen.

beispiel kohlenhydrate .. im beitrag wurde gesagt viel kohlenhydrate.. das ist aber ein riesen fehler, denn die kohlenhydrate sind das, was der körper ja in zucker umwandelt!

als diabetiker muss man darauf achten.. 12 g kohlenhydrate entsprechen 1 BE

die empfohlenen BE pro tag wärend der ss sind 13 BE die wiefolgt aufgeteilt werden

frühstück 3 BE
2. frühstück 1 BE (z.B ein Apfel oder ein diätjoghurt usw.)
mittags 4 BE
nachmittags wie 2. frühstück 1 BE
abends 3 BE
spätmahlzeit 1 BE (so zw. 21 -22 Uhr)

Ich habe bei allen 6 ss schwangerschaftsdiabetes gehabt. 3 davon wurden mit diät und blutzuckerselbstkontrolle behandelt.. die letzten 3 ss musste ich insulin spritzen (und gar nich mal so wenig) nach der 6. ss ging die diabetis leider nicht mehr weg und ich bin nun richtig diabetikerin. anfans wurde diese nun mit tabletten behandelt .. leider reichte das nicht aus und ich muss nun seit 2 jahren wieder insulin spritzen

also ihr seht.. ich sollte mich nach so langer zeit wohl damit auskennen.
habe mich in jeder ss und auch später shr gründlich mit diesem thema befasst.
im übrigen noch.. solang ihr euch an die diät und den anweisungen des arztes haltet, dürfte mit eurem baby nichts passieren.
babys von diabetikermamis neigen dazu übergewichtig zu werden und lebensschwach. wenn ihr euch aber an die anweisungen haltet dürfte nix passieren.. meine kids waren sogar alle etwas zierlich
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
diabetes
also ich hab nur gemeint meine mutter hatte auch mit insulin spritzen das mein bruder geholt wurde per ks und groß und schwer war aber er lag auch im brutkasten wel er mit den lungen nicht hinter her kam.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2007
2 Antwort
hatte auch diabetes in der SS...
und musste Insulin spritzen. Meiner war dann bei der Geburt 2980 gr und 48 cm. Ich habe mich immer sehr geiwissenhaft an alle Anweisungen meines Arztes gehalten. dann hat man auch die größte Chance ein geusndes Kind zu bekommen. Frühgeburten und makrosmone Kinder sind ein Hinweis auf einen schlecht bis gar nciht behandelten Diabetes in der SS. Leider wir bei vielen Frauen derD iabetes gar cniht fest gestelltm, denn nur der orlae trinktest gibt absloute Sicherheit. Ich hatte teilweise werte über 200 und kein bischen Zucker im urin !!!!! Der Urintest ist da nciht so aussagekräftig. Gebe meiner Vorrednerin recht: Kohelnhydrate sind absolut wichitg genau zu berechnen!!!!! Vollkornprodukte vorziehen, auch ebi Obst auf Kohlenhydrate achten!!!!!!!
bergkristall72
bergkristall72 | 10.09.2007
3 Antwort
in welcher wo wurde er geholt
ich meinte mit diesem beitrag auch die empfehlung mit den kohlenhydraten ... da wurde geraten viel kohlenhydrate was ja eigendlich falsch ist. aber wenn dein bruder am termin war und doch probs mit lunge hatte wäre es ein klassisches beispiel mit eben dieser lebensschwäche. die 3 kinder, bei denen ich insulin spritzen musste, wurden auch 24 stunden nach geburt im wärmebettchen intensiv überwacht. zu unserer freude war aber alles in ordnung mit ihnen und sie haben sich gut an das leben ausserhalb meines Körpers angepasst.
Omen2002
Omen2002 | 10.09.2007
4 Antwort
diabetes
ende 37ssw laut meiner mutter ihr diabetes wurde erst erkannt vor dem ks und da bekam sie 2 wochen insulin ja also er war lange im brutkasten. meine mutter hat urkomischer weise jetzt auch diabetes nein sie ist nicht schwanger ich galub wenn sie mit 47 od.48 noch ein kind bekäme würde ich fragen ob es noch geht bei ihr.. aber nun kann sie sich auch an den ernährungsplan halten und ich denke bei ss-diabetes sollte man auch sich in behandlung einer diabetolgin begeben -- ich hab bei meiner mama in der küche einen plan hängen sehen welche lebensmittel sie essen kann welche sie meiden sollte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2007
5 Antwort
kohlenhydrate..
ich denk mal den ratschlag hat ich gegeben.. hab nur von meiner diabetes bereichtet und ich sagte ja auch das ich tagsüber in den werten zu niedrig und nüchtern zu hoch war.. und ich musst darauf achten das ich genug kohlenhydrate zu mir nehme. habe mit ner diabetologin zusammengesessen die extra auf gastrationsdiabetes geschuld war. hm die hatte auch mal ne arbeit geschrieben und veröffentlicht. ich werd mal schauen ob ich den link dazu noch find.. war keine absicht falsche infos zu geben.. lg verena
rena75
rena75 | 10.09.2007
6 Antwort
noch nen nachtrag...
ich sollte aufgrund meiner werte auf 19 be´s kommen ...
rena75
rena75 | 10.09.2007
7 Antwort
GENAU DESWEGEN
Sollte man Leute mit schweren Gesundheitlichen Beschwerden zum Arzt schicken und kein Doc spielen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2007

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit Smartphone-Marke Wiko
04.12.2016 | 9 Antworten
Falsche SSW?
15.07.2015 | 10 Antworten
Soßenbinder statt Speisestärke
05.07.2013 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading