Zecken

sandrass123
sandrass123
18.05.2011 | 15 Antworten
hallo Mamis, lasst ihr euere kleinen gegen Zecken impfen??Meine ärtztin meinte es wäre ratsam.was denkt ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
hallo
also ich habe meinen sohn impfen lassen da war er über ein jahr alt weil wir in einen gebiet wohnen wo es viele zecken gibt, wir tiere haben und mein kleiner gerne überall drunter und rum kriecht. es sind schon mal 2 zecken auf ihn gekrabbelt. mein arzt hat es mir auch empfohlen vor allem weil lukas alle impfungen super vertragen hat. also wenn dein gebiet auch gefärdet ist würde ich es mir schon überlegen. lg jazz
jazz83
jazz83 | 19.05.2011
14 Antwort
..
ich habe mich dazu entschlossen, meinen sohn nicht impfen zu lassen, obwohl wir in einem risikogebiet leben. die wahrscheinlichkeit, das eine zecke meinen sohn beißt, die infiziert ist, ist so gering und dann noch die wahrscheinlichkeit, das sein körper drauf reagiert noch geringer, das ich es nützlicher für IHN finde, nicht zu impfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2011
13 Antwort
Da wir in Hessen zum Risikogebiet gehören,
habe ich meine Kinder selbstverständlich impfen lassen. Vorgestern erst haben sie die Auffrischimpfung bekommen und sehr gut, so wie es auch schon im TV berichtet wurde, vertragen.
Wichtelchen
Wichtelchen | 19.05.2011
12 Antwort
nein
wir leben aber auch nicht im risikogebiet
Taylor7
Taylor7 | 19.05.2011
11 Antwort
ich habe
meine beiden auch impfen lassen, da wir im juni auch in ein risikogebiet verreisen. die krankenkassen sind dazu nicht verpflichtet, die kosten zu übernehmen. manche tun es, manche nicht. unsere zb. hat nur den impfstoff bezahlt und die gebühr des arztes mussten wir selber zahlen, das sind pro pieks pro kind 16, 00€ und 3 x werden die insgesamt gepiekst. ich fühle mich auch wohler dabei, wenn ich weiß, dass sie geimpft sind, auch wenn das keine 100%ige garantie ist.
bernie79
bernie79 | 19.05.2011
10 Antwort
ich hab mein schon
im frühjahr impfen lassen
wonny1980
wonny1980 | 19.05.2011
9 Antwort
hi
das hab ich mich auch schon gefragt... was ist mit Antizeckensprays...?! Kann die jemand empfehlen??? Weil die ja nicht grad günstig sind Habe letzte Woche 2 Zecken bei meinem Sohn gefunden...und immer an den Beinen, obwohl er eine Lange Hose an hatte und die Zecken waren immer schon mit den Kopf drine... mussten es dan mit der Zange rausziehen... war für mich der Horror...
Tanysha
Tanysha | 19.05.2011
8 Antwort
Impfen
Kommt stark drauf an, ob ihr in einem Risikogebiet lebt oder nicht. Wir tun das, deshalb hab ich meine Tochter bereits mit etwa 2 Jahren impfen lassen. Mein Kinderarzt hätte es gerne bereits mit 6 Monaten gemacht. Fand ich bei ihrem zarten Körper und den eh schon reichlichen anderen Impfungen damals aber eher bedenklich. Habe mir also angewöhnt, dass ich sie nach jedem Ausflug in die Natur kurz mal auf Zecken "untersuche". Aber ich muss schon zugeben, seit sie geimpft ist, ist mir wesentlich wohler dabei. Impfen kann man nur gegen FSME. Borreliose ist mit Medikamenten behandelbar, solange man es nicht übersieht und es somit kein chronisches Stadium erreicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2011
7 Antwort
..
huhu, ich hab meine Maus 19 Monate impfen lassen gegen Zecken. Da wir im Sommer in den Urlaub fahren und da die Zeckenimpfung angebracht ist. Die Impfung muss man nicht bezahlen! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
6 Antwort
@sunshine_2102
das ist es eben.Man liest einerseits das man es noch nicht machen soll und andererseits wieder schon!!!Da kennt sich doch........was man nun machen soll
sandrass123
sandrass123 | 18.05.2011
5 Antwort
...
Habe gelesen, dass das bei den ganz kleinen noch nicht unbedingt gemacht werden sollte. Wichtig ist abends die kleinen nach den blöden Krabbelviechern abzusuchen.
sunshine_2102
sunshine_2102 | 18.05.2011
4 Antwort
@sandrass123
na dann werd ich da mal anklopfen thx ;) borrelliose ist mit antibiotika behandelbar soweit ich weiss oder? die kids tastet man nachm spaziergang ja eh ab, so bleibt ein biss ja nich unerkannt. hier eh nicht... die zecken find ich schon auf der terrasse, auchw enn hier kein gefährdetes gebiet is für fsme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
3 Antwort
@amysmom
nee das zahlt die krankenkasse....;)
sandrass123
sandrass123 | 18.05.2011
2 Antwort
...
das Problem ist ja aber auch, dass die Impfung nur vor FSME schützt, nicht aber vor Borreliose...
syl77
syl77 | 18.05.2011
1 Antwort
...
ich hab auch schon drüber nachgedacht. wir wohnen hier aber nicht im gefährdeten gebiet. trotzdem sind die viecher überall und wenn man mal in urlaub fährt... ich werd auch mal den kinderarzt fragen was er davon hält. weisst du ob das was kostet?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zeckenimpfen und danach schwimmen?
20.08.2009 | 3 Antworten
Zeckenbiss
11.06.2009 | 7 Antworten
Zecken
09.06.2009 | 13 Antworten
Zeckenbiss -zu welchem Arzt?
01.06.2009 | 2 Antworten
HILFEZecken!
26.05.2009 | 7 Antworten
Zeckenimpfung?
26.05.2009 | 5 Antworten
Zeckenbiss und Kopf steckt noch
24.05.2009 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading