schnelle hilfe bei wasser in den füßen

franziska1993
franziska1993
11.05.2011 | 11 Antworten
Hey ich Hab ne ganze menge Wasser in den füßen ich Hab schon brenneseltee getrunken reis ohne salz gemacht und die Füße hoch zulegt

Ich habe auch schon richtig schmerzen beim laufen
Es wäre schön wenn ihr mir helfen könntet
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
...
Wenn du schwanger bist, siehe hier: www.gestose-frauen.de Nicht entwässern, schon gar nicht mit Reistagen! Viel trinken, viel Eiweiß essen, das Essen gut salzen.
Backenzahn
Backenzahn | 12.05.2011
10 Antwort
...
Hallo, bist du Schwanger? Ich habe auch schon seit vielen Jahren große Probleme mit dem Wasser, musste vor der Schwangerschaft sogar Tabletten nehmen. In der Ss war es ganz schlimm, aber durfte die Tabletten nicht nehmen und auch sonnst hat mir Arzt und Hebamme von allem abgeraten. Denn alles was entwässert, entwässert auch das Baby. Anfangs durfte ich noch Himbeerblättertee trinken, aber ab der Hälfte der Ss kann der zu frühzeitigen Wehen führen. Brenneseltee ist sogar verboten, laut Hebamme. Mann kann die Speziellen Strümpfe oder Akupunktur ausprobieren. Bei mir hat nix geholfen, ich konnte tagelang kaum laufen. Ich hatte richtige Elefanten Beine. Aber nicht auf Salz verzichten, der Körper einer schwangeren braucht etwa das Doppelte an Salz wie normal. Und ganz wichtig gegen Wasser hilft Wasser, also ganz viel Trinken. Ich musste täglich 4-5 Liter trinken, also gut das doppelte wie normal. Aber das gute, drei tage nach Geburt war alles weg und seit dem habe ich keine Probleme mehr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2011
9 Antwort
...
Nimm nicht so viele entwässernde Sachen!! Es können auch die falschen Stellen entwässert werden! LG
Easydog
Easydog | 12.05.2011
8 Antwort
hier
lies mal hier nach, franziska: http://www.familie.de/schwangerschaft/schwanger-sein/artikel/durch-schwangerschaft-wasser-in-den-beinen/wasser-in-beinen-was-tun/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
7 Antwort
@kathy83
Ja, von den Reistagen halte ich auch nichts. Auch das ist veraltet, genau wie diese Salzgeschichte. Na ja, mit dem Tee magst du recht haben, dass sich da die Geister scheiden. Am besten, jeder fragt seinen eigenen Arzt ;).
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
6 Antwort
@Maulende-Myrthe
Meine Hebi und mein Fa sagten mir dass man überhaupt keine Entwässerungstees trinken sollte und auch keine Reistage einlegen sollte. Ich hatte es echt extrem meine rechte Hand war ab der 34 Woche so gut wie taub... Aber ich glaub da gehen die Meinungen auseinander... Der eine sagts so, der andere so!
kathy83
kathy83 | 11.05.2011
5 Antwort
@kathy83
Das stimmt nicht. Man darf drei Tassen am Tag davon ohne Probleme trinken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
4 Antwort
Es ist doch grade
Spargelsaison!!! Spargel ist entwässernd und dazu noch soooooo lecker!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
3 Antwort
...
Bist du schwanger? Dann solltest du Brennesseltee nicht trinken! Ansonsten hat mir Akupunktur von der Hebi ein bisschen geholfen!
kathy83
kathy83 | 11.05.2011
2 Antwort
bist
du schwanger? dann laß dir mal von deiner fä kompressionsstrümpfe aufschreiben.
SrSteffi
SrSteffi | 11.05.2011
1 Antwort
Du
darfst Salz keinesfalls meiden, damit machst du das Problem nur noch schlimmer. Am besten machst du dir jetzt erst mal eine Rinderkraftbrühe mit Salz, um den Fehler wieder auszugleichen. Diese Reis ohne Salz Geschichte ist veraltet und längst überholt. Du musst viel trinken, Brennesseltee ist schon mal gut und die Füße viel hoch legen. Am besten besorgst du dir, sofern du schwanger bist, Kompressionsstrümpfe, die kriegst du auf Rezept.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Wasser soll abgestellt werden,was nun?
31.07.2014 | 39 Antworten
extrem wasser in den beinen
05.07.2010 | 7 Antworten
ab wann normales wasser trinken?
16.10.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading