Fieberdefinition

sekerbabe
sekerbabe
12.01.2011 | 11 Antworten
Liebe Mamas. Vor 2 oder drei Tagen ging es mal um das Thema Fieber und Fieberzepfchen etc.

Viele waren der Meinung das Fieber erst ab 39, 5 Grad losgeht und erst da Zaepfchen sinnvoll sein.

Leider habe ich klein bei gegeben.

Aktuell (meine Tochter ist wieder krank mit Angina) hab ğich mich auf x Seiten belesen.

Die rektale Normtemperatur des Kindes liegt bei 36, 5 -37, 5 Grad Celcius.
Ab 37, 5 Grad spricht man von "erhöhter Temperatur". Alles was drüber ist ist Fieber und ab 39, 5 Grad Celsius spricht man von hohem Fieber.
Man sollt auch mit Kindern ab 39 Grad Fieber immer den Arzt aufsuchen! Das steht überall!

Also Mamis. Kein schlechtes Gewissen haben, wer ab 38, 5 Grad Celsius und drüber schon mit Zaepfchen ans Werk geht. Vorallem brauchen alle MEdis immer noch Zeit zum wirken.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
ich gebe mein kind erst zäpfchen ab 39fieber weil vorher wenn man das gibt kann das fieber zu schnell sinken und es kann zu einem fieberkrampf kommen.... sogar mein kinderarzt sagt erst ab 39 ...der körper kann ruhig selber dran arbeiten um das fieber zu senken... wenn höher geb ich a zäpfchen
annimausi1986
annimausi1986 | 12.01.2011
2 Antwort
@annimausi1986
Fieberkraempfe haben mit der Verabreichung von Zaepfchen bzw. Fiebersenkenden Mitteln nichts zu tun. Ganz im Gegenteil. Wenn das Fieber zu hoch steigt besteht das Risiko eines Fieberkrampfes. Siehe z.B. "Fieberkrämpfe bei Baby und Kind gehen daher teilweise mit einem plötzlichen und schnellen Fieberanstieg einher. Meist steigt das Fieber rasch auf über 39 Grad Celsius. Doch sind Fieberkrämpfe zu allen Phasen des Fiebers möglich." So steht es überall im Netz. Also genau das Gegenteil von zu schnellem Fieber senken!!!!!!
sekerbabe
sekerbabe | 12.01.2011
3 Antwort
schließe mich annimaus an
mein Kinderarzt meinte sogar erst bei 39, 5 °
wald
wald | 12.01.2011
4 Antwort
Fieberzäpfchen
Ich hab erst einmal in acht Jahren Fieberzäpfchen gegeben, solange die Kinder gut beieinander sind, gut trinken, nicht apathisch und auch sonst nichts Besorgniserregendes auftritt, lasse ich sie fiebern, schließlich ist das eine gesunde Reaktion des Körpers. Beim Arzt war ich auch erst einmal wegen Fieber... Und bevor ich Zäpfchen gebe, mache ich lieber Wickel, damit habe ich nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Diese Werte haben ja auch keine allgemeine Gültigkeit, da es auch viele Menschen gibt, die eine niedrigere oder höhere als die "Durchschnittstemperatur" haben. Bei denen beginnt Fieber dann ja auch früher beziehungsweise später... Ich beobachte meine Kinder sehr genau, wenn sie krank sind und höre auf mein Gefühl, das lag bisher immer richtig.
| 12.01.2011
5 Antwort
bsiher haben ALLE ärzte gesagt
erst ab 39, 5° fiebersenkende mittel verabreichen! dieber hat ja einen sinn, es ist ja nciht von vorteil ihn zu bekämpfen, bevor er seinen sinn erfüllt hat!? aber das kann ja jeder machen wie er mag ;-) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2011
6 Antwort
Hallo
also was du geschrieben hast, das wußte ich vorher auch schon. Da für hätte ich nicht im Internet was suchen müssen. Das weiß ich noch aus meiner eigenen Kindheit das 37, 5 erhöhte Temperatur ist und ab 38, 0 man von Fieber spricht, alles ab 39, 0Grad Celsius hohes Fieber ist. Ich denke zu dem wenn man sich ganz unsicher ist was Temperatur an geht und Symtome sollte man Grundsätzlich beim eigenen Kinderarzt anrufen um zu Fragen wie man weiter vorgehen soll. Also ich renne nicht bei 39, 0 zu unserer Kinderärztin, da geh ich erst hin und wenn sie 3Tage lang 39Grad hat oder ihr es dabei auch schlecht geht. Meine Kinderärztin meinte zu mir wenn es dem Kind trotz 39, 0 gut geht dann sollte man am 3.Tag kommen. Meine Tochter springt bei 39, 4 noch rum als wenn nichts ist. Und ich denke wann es am Angebrachtesten ist Fieber-Schmerzzäpfchen zu geben, muß jeder Mama selber wissen, denn nur eine Mutter kennt ihr eigenes Kind und weiß was wann angebracht ist. Also nächtest mal höhre auf dein Bauchgefühl.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2011
7 Antwort
Finde ich unverantwortlich,
da Die fiebersenkenden Mittel erst Zeit brauchen um zu wirken. Ihr geht damit echt das Risiko eines Fieberkrampfes ein. Wenn ihr euch bewusst darüber seid ist das in Ordnung für mich. Mir kam es bei meinem Beitrag nur darauf an, die ordnungsgemaesse Definition für Fieber preis zugeben. Ob ihr erst ab "hohem Fieber" euren Maeusen etwas gebt oder eher ist euch überallen. Ich tue es meiner Kleinen jedenfalls nicht an. 38, 5 Grad finde reichen schon aus. ....
sekerbabe
sekerbabe | 12.01.2011
8 Antwort
@sekerbabe
Da geb ich dir im übrigen Recht das Fieberkrämpfe nichts mit Zäpfchen zu tun haben, denn Fieberkrämpfe kommen daher das das die Temperatur in zu kurzer zeit zu schnell nach oben shcießt und es dadurch zu krämpfen kommt. Das Zäpfchen sorgt eher dagegen das die Temperatur in diesem Fall nicht all zu schnell steigen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2011
9 Antwort
@Lindas_Mama
vor ein paar Tagen stand überall , dass Fieber erst ab 39, 5 Grad beginnt und vorher erhöhte Temperatur sein soll. Das wollte ich nur gerade rücken. Klar ist es jeder Mama selbst überlassen. Ich finde Das das Fieber sein Werk tun kann wie es möchte doch bei meiner Maus lass ich es nicht zu hoch steigen, da sie immer total matt wird und ihr Papa hatte schon mal nen Fieberkrampf als Kind und sowas ist auch vererblich...
sekerbabe
sekerbabe | 12.01.2011
10 Antwort
also
unser kinderarzt sagt immer ab 38, 5 zäpfchen geben!du hast es richtig gelesen ab 38, 5 spricht man von fieber.39, 5 ist bereits hohes fieber.da ich mit kindern arbeite, war dies bestandteil meiner ausbildung.wir müßen auch ab 38, 5 die eltern anrufen das die kinder geholt werden.
| 12.01.2011
11 Antwort
Ich kenn es so:
37, 9 - 38, 4 ist erhöhte Temperatur, 38, 5 - 39, 0 ist Fieber und ab 39, 1 ist hohes Fieber. Zäpfchen geben wir erst ab 38, 5 wenn sich das Kind unwohl fühlt oder Schmerzen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading