Ich geh kaputt! Ich will echt nur abhauen!

_Violetta_
_Violetta_
31.10.2010 | 27 Antworten
Also wo anfangen.
Mein kind ist ungewollt ich habe mich damals dafür eingesetzt sie zu bekommen da ich sehr gegen abtreibung bin und mein kind auch lieb gewonnen hatte.
Ich liebe sie auch jetzt sehr!Auch wenn ich nicht immer so handel.
Der vater hat sich dann erst von mir getrennt und nun leben wir aber zusammen da er sich umentschieden hatte.
Bevor ich schwanger wurde ging ich anschaffen. Ich versuchte immer wieder die schule zu beenden (abi) aber schaffte es nie.
Nun lebe ich mit einem mann zusammen den ich mal sehr gerne mochte und der der daddy der kleinen ist. Wir streiten uns soo häufig und ich komme mir immer kleiner und kleiner dabei vor dabei wollte ich mich nie so fühlen aber ich fühle mich nicht begehrt nicht anerkannt sondern nur kritisiert und ekelig und wie dreck.
Ich fühle mich nicht wie eine Mutter schon gar nicht wie eine gute.
Als mein kind zur welr kam habe ich nicht geweint nicht empfunden..sie war einfach da. Auch jetzt ist sie da und ich realisiere es manchmal gar nicht.
Ich gehe wieder zur schule aber auch in meiner klasse habe ich keine freunde gerfunden ich bin ein einzelgänger ich lebe für mich.
Nach der schule gehe ich los mein kind abholen und auf dem weg dahin denke ich was wäre wenn ich jetzt gehe. Ich glaube die tagesmutter wäre besser zu ihr als ich. Ich habe kein elust mehr sie zu stillen zu tragen oder mit ihr zu spielen dauerndt denke ich ich bin nicht gut genug der dauernde strei mit dem vater von ihr machgt das gefühl stärker.
Wir sind nicht zusammen und ich glaube er hat schon ne neue in der ss war er auch bei einer damals hat mich das noch arg verletzt.
Keiner macht was fü mich nemand er ist nur wegen dem kin hier aber so ne richtige stütze nicht eher nur fü kurz aber mal sagen komm ich nehme sie mal ne std damit du mal wieder baden kannst und entspannen oder so macht ernicht.
Mein kind ist ein babay und somit fällt sie eh daraus.
Ich würde so gerne wieder schön sein wie damals viel geld verdienen und mal wieder anerkennung bekommen und mein eigener chgef sein nicht mich lenken lassen.
Ich geh hier kaputt ic h bin gemein zu mir zu meinem kind.Ich will hier nur weg und raus einfach mal ein tag durchschlafen ein tag kein stress ein tag mal wieder geliebt werden. hier liebt mich niemand alle saugen von meiner energie aber lieben? gar niemand.

Ich bekomme schon unterstützung vom JA aber die wissen auch nicht wie es hier abgeht am tage sind meist alle rolladen es ist immer dunkel da ich versprochen habe ihn nicht anzugeben und weil ich kein geld von ihm will! Es erdrückt mich und macht mich antriebslos.

Ich versuche das beste für mein baby ich stille trage schlafe direkt neben ihr und und und aber auch dazu habe ich einfach keine lust und keine kraft mehr! Ich fühle mich nur motivationlos und erschöpft und niemand sieht das.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
wie
schon geasgt, besprech das mit deinen arzt.ich hatte das auch nach der geburt habe aber gleich dagegen etwas gemacht.mir ging es wirklich dreckig, hatte keine perspektive war sehr antriebslos und nur am heulen.ich habe wirklich geadacht ich schaff das alles nicht mehr!auch das wie du beschreibst, nicht mehr begehrt zu werden hatte ich auch.das wird schon du musst nur zum doc gehen und die situation schildern, dann kann dir geholfen werden..alles gute dabei und hoffentlich kommts du dann wieder auf die richtige bahn, aber wenn du auf uns hörst dann denke ich das schon!
joyce87
joyce87 | 31.10.2010
22 Antwort
re
es kann nicht schlimmer, nur besser werden!nimm dich zusamm und mach das bitte.wir hatte auch kaum kohle und haben alles hinbekommen obwohl ich immer dachte ich sitz zu tief im loch..
joyce87
joyce87 | 31.10.2010
23 Antwort
...
okay, danke ich werd versuchen nächste woche mal zum arzt zu gehen
_Violetta_
_Violetta_ | 31.10.2010
24 Antwort
mach
das mal.als meine finja kam, hab ich auch weder geweint noch gedacht ich wäre die mutter.später wusste ich warum das so ist.wegen den depri.alles gute das wird schon!
joyce87
joyce87 | 31.10.2010
25 Antwort
?
Wie hat man dir da denn helfen können also was haben die gemacht?
_Violetta_
_Violetta_ | 31.10.2010
26 Antwort
bei mir
wars die Hebamme, die mit mir gesprochen und geholfen hatte.aber in deinen fall geh mal lieber zum doc..
joyce87
joyce87 | 31.10.2010
27 Antwort
...
deine maus is noch so klein....es sind warscheinlich die wochenbettdepressionen die unbehandelt echt übel ausgehen können...ich hatte gott sei dank nur diese berühmten heultage nach der geburt als ich zuhause war..dachte aber auch da, dass ichs nich schaffe usw, obwohl alle umstände mehr als gut waren...plötzlich hat man ein kleines wesen um das man sich ein leben lang kümmert und alles...naja und wenn die umstände dann auch noch mehr als bescheiden sind, endet es in so gedankengängen wie bei dir...und da hilft nur, hilfe holen....hebammen sind auch immer super unterstützung, ärzte, sei es nun der gyn oder hausarzt oder ein psychologe.... versuche dein leben mit deiner tochter zu regeln und lass deinen "freund" außen vor...er is, auch wenn ihr zusammen seid, für sich selber verantwortlich..du hast mehr als genug probleme die du auf die reihe kriegen musst....er muss sich um sich kümmern und auch er würde hilfe kriegen im fall einer trennung..
gina87
gina87 | 31.10.2010

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

hilfe ich gehe kaputt
22.06.2012 | 8 Antworten
kann man einen körper kaputt operieren?
24.03.2012 | 29 Antworten
Spielzeug kaputt machen
11.01.2012 | 14 Antworten
Mit dem Kind einfach abhauen?
05.10.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading