ADS-ADHS Impulsstörung Hyperaktivität

twinangel
twinangel
26.08.2010 | 16 Antworten
ich hoffe mir kann jemand helfen und zwar vermute ich schon öfter dass mein sohn (2jahre) hyperaktiv ist.nun hat mich endlcih (nach 1, 5jahren) ein arzt ernst genommen und jetzt sind wir dabei herauszufinden ob es sich nun um ADS-ADHS, einfache Hyperaktivität .. oder eine Impulsstörung handelt.
ich wollte mal fragen ob eine von euch sich damit auskennt oder sogar selbst betroffen ist.

DANKE schon mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
adhs auffälligkeiten bei säuglingen
http://www.info-adhs.de/was-sind-anzeichen/kinder/saeuglinge.html
twinangel
twinangel | 26.08.2010
15 Antwort
@tiki1409
ja bei dem was sie schildert hab ich hier auch zwei patienten meine sind oder waren beide so und der grosse hat heute noch phasen wo er sich so benimmt aber das ist im rahmen und kinder reagieren anders als erwachsene wenn es für sie nicht so läuft wie sie es gerne hätten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2010
14 Antwort
@tiki
ich habe ja auch zwei kinder, aber er ist eben scho so auffällig dass ich es mir von anderen leuten anhören muss- ich bin froh wenn es doch nix ist aber ich möchte gerne wissen ob es was ist damit ich wenn es nix ist es allen sagen kann und die mich auch mal am A... können
twinangel
twinangel | 26.08.2010
13 Antwort
naja
ich hab zwar viel mit hyperaktiven und adhs jugendlichen gearbeitet aber mir ist kein fall bekannt bei dem kleinkinder therapiert worden sind.... ich hab auch noch nichts von ner impulsstörung gehört, aber ich würde an deiner stelle mal bei den örtlichen kinderpsychologen anrufen, die haben bestimmt zugang zu selbsthilfegruppen oder elternkreisen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2010
12 Antwort
danke für das kopieren
das sag ich doch es gibt einige dinge die es sein können und das wollen wir ja testen und herausfinden.....
twinangel
twinangel | 26.08.2010
11 Antwort
@twinangel
mein kleiner schon mit acht monaten sich selbst verletzt hat und sehr schnell ausrastet, nicht still sitzen kann, sich nicht konzentrieren kann, keine gedult hat und sich nicht selbst kontrolliert. DAS ist doch alles völlig normal in dem Alter ... da könntest ja 99, 99 % aller 2-jährigen als ADS/ADHS einstufen lassen. Glaubst, meiner bleibt mal 2 Minuten auf seinem Popo hocken? Oder, wenn was ned gleich klappt, es immer und immer wieder probiert?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2010
10 Antwort
hab mal kopiert
3.6 Ab welchem Alter kann man die Diagnose ADHS stellen? Frage 18 Ab dem Alter von etwa 6 Jahren sind die diagnostischen Zuordnungen zu den Kernsymptomen Aufmerksamkeitsdefizit, Hyperaktivität und mangelnde Impulskontrolle relativ gut. Aber schon im Kindergartenalter können sich typische Auffälligkeiten von ADHS zeigen und von daher die Diagnose ADHS gestellt werden: Schlechte Steuerung der Motorik und Koordination, soziale Interaktionsprobleme mit mangelnder Impulskontrolle und Aggressivität, Ungehorsam und soziale Isolation sowie Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme. Allerdings bestehen im Altersbereich zwischen 4 - 6 Jahren gewisse diagnostische Unsicherheiten, da eine Abgrenzung von anderen Störungen mit ähnlichen Symptomen sehr schwer ist; vor allem, wenn die Symptomatik nur mittelgradig ausgeprägt ist. In den ersten drei Lebensjahren sollte man daher lediglich von Risikofaktoren sprechen, wenn Kinder hinsichtlich Motorik und anderer Verhaltensweisen auffällig sind. Letztere können nicht nur Vorboten einer ADHS, sondern einer Vielzahl anderer psychischer Störungen sein.
09kathi
09kathi | 26.08.2010
9 Antwort
nene medikamentöse behandlung
schliessen wir völlig aus- es gibt mehrere möglichkeiten wie psychatrische oder ergotherapeutische...... der von meinr bekannten ist ja auch erst 14 monate da gibt man auch keine medikamente. versteift euch mal nicht so auf ads- fakt ist das man es sehr früh veststellen kann und das meiner sehr impulsiv ist und wir wissen wollen ob es normal ist oder doch eher eine störung
twinangel
twinangel | 26.08.2010
8 Antwort
tests
sind dass man die kinder beobachtet, erfahrene ärzte und spezialisten können das feststellen, dann werden spiele gemacht und leichte aufgaben gestellt....genau weiss ich das auch noch nicht weil wie geschrieben wir sind es am testen... aber beim googeln findet man auch viel was mit kleinkindern zu tun hat und das diese defiziete eben über 6 monate bestehen müssen, damit man eine entwicklungsphase ausschliessen kann
twinangel
twinangel | 26.08.2010
7 Antwort
hmmmmmmmmm
wie soll denn das von statten gehen ? die hirnentwicklung ist doch noch gar nicht abgeschlossen... mal ganz zu schweigen dass man ads eigentlich nur auf eine art testen kann, ritalin geben und schauen obs besser wird, was kein verantwortungsbewußter arzt in dem alter machen würde
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2010
6 Antwort
weil
mein kleiner schon mit acht monaten sich selbst verletzt hat und sehr schnell ausrastet, nicht still sitzen kann, sich nicht konzentrieren kann, keine gedult hat und sich nicht selbst kontrolliert. ads.....kann schon im kleinkindalter festgestellt werden. eine bekannte hat einen sohn 14 monate mit diagnostiziertem ads!
twinangel
twinangel | 26.08.2010
5 Antwort
also das finde ich komisch...
wurde von mehreren Ärzten gesagt das man ads oder auch adhs erst ab 4 jahren testen kann denn bei diesen tests muss das kind auch auf verschiedene fragen und übungen antworten können... ausserdem kann man bei 2 jährigen überhaut schon testen ob sie konzentrationsstörungen haben?? *kopfkratz* denn ich denke bei 2 jährigen ist das doch noch normal das sie immer verschiedene dinge tun wollen oder??? was macht den dein kind das du auf die vermutung kommst das es solch eine krankheit hat??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2010
4 Antwort
Hmmm
Mein sohn ist 2, 5 und ein totaler wildfang der immer bBeschäftigung braucht und das ist auch oft sehr heftig, aber ich kam noch nie auf die Idee das er hyperaktiv ist!
Nicolino
Nicolino | 26.08.2010
3 Antwort
...
Dass schon 2-jährige hyperaktiv sein können ist mir auch unbekannt ... wieso vermutest Du das?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2010
2 Antwort
und, wie wird das bei so kleinen
getestet?
Fabian22122007
Fabian22122007 | 26.08.2010
1 Antwort
darf ich fragen warum du das vermutest ?
bei einem 2jährigen Kind ? lg
Fabian22122007
Fabian22122007 | 26.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Hund für ADHS-Kind
02.08.2009 | 6 Antworten
Mein Sohn (4Jahre) hat ADHS
07.02.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading