Hausapotheke

sinead1976
sinead1976
08.04.2010 | 28 Antworten
Mädels, ganz ehrlich,

wann habt ihr das letzte Mal eure Hausapotheke durchgesehen?

Auf mdr kam grad ne Sendung dazu ..
und da hab ich mich doch glatt mal über unser Medikamenten-Sammelsurium hergemacht

(grosseaugen)(grosseaugen)(grosseaugen)(grosseaugen)(grosseaugen)(grosseaugen)


boah, ich hatte echt noch Medikamente von 2002 im Schrank (verwirrt)

ok, die Sachen von den Kindern waren alle top, außer Fieberzäpfchen, die schon zu schwach für die Kleine sind.
Aber die sind noch haltbar und die geb ich an meinen Neffen weiter.


Noch was wichtiges: der Medizinschrank gehört am besten ins Schlafzimmer. dort ist es kühl, trocken und eher dunkel. Die Medizin sollte für Kinder immer unerreichbar sein.

Nach dem Öffnen sind die Medikamente nur noch für eine beschränkte Zeit haltbar.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
@NaDieMelle
das haben die auch in der Sendung gesagt, dass die Apotheken das jetzt selbst zahlen müssen, weil die Pharmaindustrie nich mehr will abgelaufene Medikamente gehören in den Hausmüll... ABER, es muß sichergestellt sein, dass keine Kinder dran kommen!!! Also, am besten sammeln und dann in den Hausmüll, wenn die Müllabfuhr kommt
sinead1976
sinead1976 | 08.04.2010
22 Antwort
@Mama_von_Romy
ahhh okay das mit dem roten kreuz wusste ich gar nicht...
NaDieMelle
NaDieMelle | 08.04.2010
23 Antwort
@janesaliha
achja, für ältere Kinder vielleicht noch Vomex-Zäpfchen gegen Übelkeit und Erbrechen. Ich hab noch DR.Bachmanns Rescuetropfen drin
sinead1976
sinead1976 | 08.04.2010
24 Antwort
@NaDieMelle
ich bis vor kurzem auch nicht! Und ich muss ehrlich sagen, ich finds heftig, Medis in den normalen Hausmüll zu schmeißen. Sicher, bleibt uns nix anderes übrig, aber richtig isses nicht! Aber wird ja überall gespart.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
25 Antwort
@sinead1976
dann werd ich das in zukunft auch so machen... das mit der müllabfuhr sollte hier kein problem sein... :o) ist schon traurig das die überall einsparen obwohl manche medikamente ja auch schaden anrichten können... irgendwann müssen wir uns unser medizin noch selbst herstellen...
NaDieMelle
NaDieMelle | 08.04.2010
26 Antwort
Unser Großer ist ziemlich oft krank
von daher muss ich regelmässig aussortieren, damit die neuen Medis Platz haben. Zäpfchen gegen Fieber& Schmerzen, Pseudo-Krupp-Zäpfchen und Virbucol-Zäpfchen hebe ich im Kühlschrank auf. Angefanger Fiebersaft versehe ich mit Datum, den kann man nämlich noch 6 Monate nach Anbruch benutzen, der kommt auch ganz hinten in den Kühlschrank. Naja, und das übliche sind in einen Karton ganz oben auf den Küchenschränken. Damit ich dran komm, muss selbst ich aufn Stuhl und dann auf die Arbeitsplatte steigen. LG
jenny0912
jenny0912 | 08.04.2010
27 Antwort
@Mama_von_Romy
hab ich auch grad auf sinead1976 antwort geschrieben... ist wirklich übel... aber was will man machen...
NaDieMelle
NaDieMelle | 08.04.2010
28 Antwort
@janesaliha
und natürlich spezielle Medikamente, krankheitsbedingt. ich hab immer fenistiltropfen, NaCl-lösung zum inhalieren, Hustensaft, Umckaloabo drin
sinead1976
sinead1976 | 08.04.2010

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

schnupfen?
25.03.2012 | 5 Antworten
Hausapotheke bei Kleinkinder
17.11.2011 | 28 Antworten
Hausapotheke
27.10.2010 | 6 Antworten
Mein kind kriegt keine Medikamente
05.05.2009 | 37 Antworten
Was in einer Hausapotheke?
23.08.2008 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading