Wegen der gr0ßen Nachfrage

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.09.2009 | 24 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
mich haben viele angeschrieben und wollten wissen was passiert ist.
Damit ich es nur einmal schreiben muss;-)
Es war bekannt dass mein Sohn sehr groß sein würde und mein FA gab mir den Tipp über einen KS nachzudenken. Da ich dann aber von vielen Leuten beeinflusst wurde (Hebammen .. ) Wollte ich es normal versuchen und einen KS verlangen wenn es sein müsste.
Mein Knd wollte dann auch nicht ins Becken rutschen und anstatt meinen gewünschten KS kam der Arzt mit der Saugglocke an und mein Sohn blieb im GebKanal stecken. Nachdem sie ihn dann endlich raus hatten, kam er tot zur Welt und konnte aber reanimiert werden. Wurde mit dem Hubschrauber nach München geflogen und lag dort viele Wochen intensiv.
In der 1. Zeit konnte uns niemand sagen ob er jemals wieder aufwachen würde und ob er dann Körperlich u/od geistig behindert sein würde.
Nach vielen schrecklichen Wochen konnten wir ihn endlich nach Hause holen und so wie es bisher aussieht ist er auch gesund. Näheres erfahren wir wenn er 2 Jahre alt ist.
Deshalb reagiere ich immer sehr emotional wenn hier jemanden von einem KS abgeraten wird.
Letztendlich war er übrigens 4.150g schwer, 55cm groß und der KU war 37cm

Alles Gute wünsch ich Euch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
drücke die daumen
habe grad deinen eintrag gelesen und bin ehrlich gesagt geschockt. es tut mir unendlich leid was ihr durchmachen musstet und drücke euch alle daumen die ich habe das alles gut wird.
sabinekicza
sabinekicza | 23.09.2009
2 Antwort
oh
mein gott. na denn man alles gute für euch und euren zwerg.... denk an euch... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
3 Antwort
Hi das tut mir total leid.
Das ist ja schrecklich. Mir wurde von meinem FA auch dazu geraten einen KS machen zu lassen, weil mein kleiner mit dem Kopf nach oben lag. Und die im KHS wollten ihn normal holen, bzw. wollten es mir schmackhaft machen. Sie sagten mir auch, das ein rest risiko bleibt und er stecken bleiben könnte usw. Ich sagte direkt "Nein, mein kind ist doch kein Versuchskaninchen. Ich bestehe auf den KS, obwohl ich angst davor hab, aber ich möchte kein Risiko eingehen." Das muss für dich echt grausam gewesen sein. Drücke dir die Daumen, dass er gesund bleibt. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 23.09.2009
4 Antwort
@sabinekicza
Dankeschön! Seit einer Woche weiß ich dass ich wieder schwanger bin und kann mich nicht mehr auf eine normale Geburt einlassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
5 Antwort
Vielen Dank für die Erklärung
ich wünsche deinem Sohn und dir, das er sich gesund entwickelt und das ganze keine Folgen haben wird! Mein Sohn war ähnlich groß, nur der Kopf war kleiner, auch er lag nach der Geburt auf der Intensivstation, aber nur einige Tage...
mutti1000
mutti1000 | 23.09.2009
6 Antwort
@Mami_im_Netz
Da hast Du im Gegensatz zu mir richtig gehandelt. Ich hab dem blöden Arzt vertraut.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
7 Antwort
ach Du Schreck .....
sei bitte so lieb, wenn Du magst ... schreibe doch einen ausführlichen Geburtsbericht für Mamiweb. Solltest Du nach dem Schreiben immernoch der Meinung sein, dass ihn viele Mütter und Noch-nicht-Mütter lesen sollen, dann schicke ihn bitte an: redaktion@mamiweb.de Im Magazin gibt es eine Rubrik für Geburtsberichte und ich denke Deiner dürfte sehr interessant sein, trotz seiner ganzen Tragik. Ich wünsche Dir und Deinem Kind alles erdenkliche Gute und dass der Bericht in zwei Jahren sehr positiv für alle von Euch ausfallen wird LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.09.2009
8 Antwort
@Solo-Mami
Hab ich damals gemacht hab aber noch nix weiter gehört von Mamiweb. Finde es auch wichtig dass solche Geschichten veröffentlicht werden. Damit man nicht so schnell in so ein Trauma gerät.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
9 Antwort
@BibiHappy
Mach dir keine Vorwürfe, du wusstest es nicht besser. Süße wenn ich dir mit meiner Antwort das gefühl gegeben haben sollte, das du es selbst schuld bist, dann tut mir das leid. Denn du kannst nix dafür. Es ist nicht schön was passiert ist, aber trotzdem trifft dich keine Schuld. Meiner war nur 48 cm groß und 3060 gr. schwer, deshalb wollten die Ärzte im KHS mich dazu übereden. Aber durch die aufklärung, das auch der Kopf stecken bleiben könnte und den Gedanken, das was passiert, jagte mir dolle angst ein. Gib dir bitte keine Schuld. Und die nächste Geburt packst du schon, ob nun normal oder per KS. Du bist eine sehr starke Mama, alleine das zu schreiben, das kann nicht jede, weil die Gefühle doch sofort wieder hoch kommen. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 23.09.2009
10 Antwort
Es ist echt schlimm
was dir passiert ist und ich wünsche euch das euer kleiner Schatz gesund ist. Aber oft wird nicht mal dazu geraten sondern einfach aus Launen heraus entschieden einen KS zu machen. Ich finde das nicht so richtig. Ich selbst habe Zwillinge spontan entbunden und nur weil es z.B. 2 sind würd ich nicht einen KS machen lassen. Das wäre kein Grund für mich. KS ist dafür da das wenn nach med. Indikation die notwenisigkeit dazu besteht...wenn wie bei dir das Kind zu groß fürs Becken ist etc. aber nur weil man keinen Bock hat sich da bissl anzustrengen ist der meiner Meinung nach nicht da. lg
Carina82
Carina82 | 23.09.2009
11 Antwort
@BibiHappy
Dann werde ich mal bei der Magazin-Chefin nachfragen ...... ich weiß, dass sie viel zu tun hat und dass noch ne Menge unerledigter Arbeit da ist ;O) LG und alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.09.2009
12 Antwort
Bitte nicht
Was Dir passiert ist ist schrecklich, man kann aber nicht immer alles über einen Kamm schehren. Ich habe 2 Jungs normal bekommen, Sternengucker 4550 Gramm 58 cm 38, 5 cm Kopf und es ging gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
13 Antwort
mir kommen gerade die tränen
wenn ich das lese , das ist ja echt schlimm, ich hoffe das alles gut ist.Meine 3 jungs sind alle normal geboren und hatten ein gewicht von 3995gr, 4260, 4220gr und 54 cm ich habe sie alle normal bekommen aber wenn ich das hier lese hatte ich echt glück...alles gute
big-family
big-family | 23.09.2009
14 Antwort
@Mami_im_Netz
Sehr lieb von Dir, aber die Vorwürfe hab ich mir schon vorher gemacht. Nun haben wir aber alles etwas besser verdaut und schauen nach vorne:-))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
15 Antwort
oh mein Gott
Ist ja echt schlimm, ich vertraue sowieso keinen Ärzten mehr, aber manchmal muss man ja weil bleibt ja nichts anderes übrig.......... aber da sieht man doch daran das sie echt nur geld sparen wollten, ein kaiserschnit ist ja viel teurer. Ich habe leider schon lange den glauben an ärzten verloren. Ich wünsche deinen kleinen zwerg alles alles gut. Lg. Vicky
Vicky0000
Vicky0000 | 23.09.2009
16 Antwort
@BibiHappy
ich drücke dir alle daumen wie gesagt. finde es klasse das du den mut nicht verlierst. wie schon geschrieben wurde, nicht alle ärzte sind gleich. ich wünsche dir das du einen arzt findes dem du voll vertrauen kannst und der dich auch in allen fragen gut beraten kann. ohne vertrauen gibt es nur probleme und ich glaube davon hattest du genug.
sabinekicza
sabinekicza | 23.09.2009
17 Antwort
@BibiHappy
Bedenke bei all dem Erlebten aber auch: keine Geburt ist wie die Andere - jede ist einzigartig. Es muß also nicht zwangsläufig so dramatisch enden wie Deine 1. Geburt Wenn von den Ärzten UND Hebammen alles OK ist, dein 2. Kind ganz normale Größe und Gewicht hat und auch sonst alles so ist/wird wie es sein soll ... vielleicht überlegst Du Dir doch, ob eine natürliche Geburt in Frage kommt, denn es ist eine einzigartige Erfahrung .... Ansonsten genieß Deine Schwangerschaft .......
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.09.2009
18 Antwort
Gänsehaut
Ich hoffe für euch das mit dem kleinen alles in Ordnung ist. Meiner war auch ziemlich groß, habe es aber erstmal auf normalen weg versucht ging aber nichts vorran deshalb habe ich mich dann für den KS entschieden. LG Bibi
Bibi511
Bibi511 | 23.09.2009
19 Antwort
@Vicky0000
Die Ärzte bekommen
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.09.2009
20 Antwort
grausam..
hallo, was du geschriben hast ist ja echt schlimm... tut mir leid für dich ich hoffe das es deinem kleinen gut geht. Ich selber hattes auch einen Not KS weil der kleine im Geburtskanal stecken gebleiebn ist nach 16 stunden heftigen wehen und dabei war er nicht besonders groß oder schwer Meine Ärztin hatte mir dann später erzählt das ne halbe stunde später der kleine wahrscheinlich nicht überlebt hätte.. wenn ich daran denke wird mir immer noch ganz anders... liebe grüße
EliasBenjamin
EliasBenjamin | 23.09.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading