SCHWEINEGRIPPE - Artikel aud der BILD

Trina23
Trina23
07.09.2009 | 12 Antworten
Schweinegrippe: Schwangere Frau liegt 14 Tage im Koma

Das H1N1-Virus ist für Schwangere besonders gefährlich

Seit Wochen debattieren Experten, ob eine Massenimpfung gegen Schweinegrippe Sinn hat. Jetzt zeigt ein Fall, wie gefährlich das Virus sein kann.

Andrea F. (21), schwanger in der 21. Woche. Dann die Diagnose: Schweinegrippe. Das Krankenhaus schickt sie nach Hause – angeblich ist sie außer Gefahr.

Drei Tage später bricht Andrea F. zusammen, Koma, Intensivstation!

Ärzte an der Uniklinik Essen (NRW) kämpfen um das Leben der jungen Mutter.

Sie erwacht nach 14 Tagen aus dem Koma. Aber ob das Baby gesund ist, ist noch unklar.

Fachärzte aus der ganzen Welt blicken auf das Schicksal der deutschen Frau.

Denn vergleichbare Fälle endeten tödlich.

Problem: Oftmals zögern Ärzte, das Schweinegrippe-Medikament „Tamiflu“ an Schwangere zu geben, um dem Fötus nicht zu schaden.

Andrea F. sagte in der „Aktuellen Stunde“ (WDR): „Ich will anderen Schwangeren meine Geschichte erzählen. Dass sie sich am besten impfen lassen.“

_


Was sagt ihr dazu? Was sagen Eure Ärzte?

Mein Arzt hat es mir empfohlen .. er sagte im Winter wird sich die Schweinegrippe vermutlich noch einmal stark ausbreiten und auch aggressiver werden..

Ich bin mir unsicher..gegen die normale Grippe wurde ich schon geimpft..ob ich es bei der Schweinegrippe auch machen!?! Keine ahnung .. eigentlich sollte man seinem Arzt ja vertrauen .- aber wird nicht vielleicht nur überreagiert?

Schreibt mir Eure Meinungen und Erfahrungen - ich bin schon gespannt :-)

Viele Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Impfen und Schweinegrippe
Ein paar interessante Links zum Kopieren und einfügen:Impfroulette: http://www.youtube.com/watch?v=gDZNwXFVoZs http://zivilcourage.tirolwerkstatt.at/impfung/schweine-grippe-impfung-wird-in-zusammenhang-mit-killer-nervenkrankheit-gebracht http://www.merkur-online.de/nachrichten/muenchen/schweinegrippe-impfung-testpatient-packt-meta-451084.html http://womblog.de/2009/08/04/schweinegrippe-das-geschft-mit-der-angst/ http://www.stern.de/gesundheit/gesundheitsnews/grippemittel-tamiflu-mit-nebenwirkungen-576386.html Impft euch bitte nicht, erst recht nicht in der SS!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2009
11 Antwort
...
siehste, lungenentzündung!! daher wenn man die bekommt: regelmäßig lunge abhören lassen!!! http://www.aerztezeitung.de/medizin/?sid=564497
Gina1982
Gina1982 | 07.09.2009
10 Antwort
..
mh das ist komisch.. vertrau lieber der mehrheit und mache es nicht ^^ wer weiß, nicht das ne neue sorte contergankinder enstehen ;) die impfung wurde im schnellverfahren entwickelt! mir persönlich zu heikel!!!! wir hoffen einfach das wir es ni bekommen, und wenn ganz mild! knuddl!
Gina1982
Gina1982 | 07.09.2009
9 Antwort
@Gina1982
aber wie blöd, dass mein FA mir rät es zu machen, oder? verstehe ich nicht... Bis jetzt hat glaube ich noch kein FA dazu geraten - außer meiner
Trina23
Trina23 | 07.09.2009
8 Antwort
süße
ich bin mir sicher, die frau hatte sicher schon ne vorgeschichte, war so schon gesundheitlich angeschlagen oder oder. ich denke ein gesunder mensch steckt das weg und die schweinegrippe ist ni anders gefährlich als die anderen grippen!! meine gyn hat mir von der impfung abgeraten, sogar vor dem tamiflu, sie meinte beides sei noch nicht erforscht und die gesundheit des fötus stehe auf dem spiel. ein gesunder körper kann das verkraften. du weisst nicht was die frau sonst so gemacht hat, was sie für vorerkrankungen hatte und ob sie sich geschont hat. ich denke nicht das sie die erste schwangere in dtl ist die die schweinegrippe hat! das gefährliche, wenn es auf die lunge geht. daran sterben die meisten. wenn die atemwege nicht frei sind gibts jedoch ne menge andere antibiotika die man in der ss auch nehmen darf! wenn das fieber sehr hoch ist kommt man schwanger eh ins kh weil es nur 3 tage über 38 grad sein darf. wenn man sich ni schont besteht die gefahr einer herzmuskelentzündung.
Gina1982
Gina1982 | 07.09.2009
7 Antwort
Argh
BILD dir Deine Meinung kann ich da nur sagen... Ich hab das nicht mal ganz durchgelesen. Aber jeder normal denkende Mensch in Deutschland sollte doch mittlerweile wissen was das für eine "Zeitung" ist. Nein ich werde mich nicht impfen lassen. Ich bin nicht mehr schwanger hätte es aber auch so nicht getan. Ich kann mich nicht erinnern, daß ich in den letzten 20 Jahren jemals eine Grippe gehabt hätte .
Aziraphale
Aziraphale | 07.09.2009
6 Antwort
.....
ich werde mich allerwahrscheinlichkeit auch nicht impfen lassen... ich denke, das ist einfach nur aufgepuscht wird.... soviele tota gab es bei der schweinegrippe noch nicht, da sterben jedes jahr viel mehr menschen an der normalen grippe und da wird ja auch net jeden geraten sich zu impfen, sondern *nur* die besonders gefährdeten... dann ist da noch der aspekt, das es so gut wie keine tests gibt..... also als schwangere würde ich mich auf keinen fall impfen lassen.... ich warte mal ab was kommt, aber ich denke wie gesagt, das ich mich nicht impfen lasse und das gilt auch für meine 2 kinder und meinen mann
butterfly970
butterfly970 | 07.09.2009
5 Antwort
Angst
Ich habe auch Angst, während der SS zu erkranken. Ich bin im 5. Monat und werde das Thema bei meiner FÄ ansprechen, aber impfen lassen möchte ich mich zu dem Zeitpunkt nicht. Es sind wie meine Vorposterin schon schrieb, zu wenige Tests gemacht worden. Wer weiß schon, was in der Entwicklung des Fötus` passiert? Und verträglich sind diese Impfungen auch nicht richtig. Guter Rat ist teuer!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
4 Antwort
...
Mein Sohn ist erst knapp 15 Monate und da man Kinder unter 5 Jahren damit eher nicht impfen sollte, da in dem Impfstoff ein Imunverstärker ist, werde ich ihn nicht impfen lassen. Allerdings werde ich dazu nochmal meinen KA befragen. Bei meinem Mann und mir bin ich mir nicht sicher. Es ist bisher halt noch nicht wirklich viel getestet worden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
3 Antwort
ich denke ich werde
weder micnh noch meine tochter impfen lassen! impfen kann auch viele schäden anrichten und ich traue dem impfstoff nicht und eine normale grippe "kann" genau so gefährlich werden von daher!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
2 Antwort
o gott,ich wünsche der schwangeren mami
von ganzen herzen alles gute.-auf das , dasss baby gesund ist und bleibt. das mit dem virus is so weit weg und doch so na, man mein man selber bekommt es nicht. ich hoffe es hört bald auf sich so schnell zu verbreiten.
mädel21rd
mädel21rd | 07.09.2009
1 Antwort
...
Ich lasse keinen Impfen weder mich noch meine Tochter oder mein Mann. Mir sind zu wenig tests gemacht worden vorallem was schwangere betrifft. ich bin im 5. Monat und für mich ist es zu riskant. Mein Kinderarzt hatte es abgeraten meine Tochter zu impfen und die FA auch
JACQUI85
JACQUI85 | 07.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bild bei krankenvers.karte
25.07.2012 | 9 Antworten
Nochmal Ebay ,wer kennt sich aus
11.06.2012 | 4 Antworten
Bild für Vater
18.02.2012 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading