fluoretten ja oder nein?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.08.2009 | 11 Antworten
habe meinem sohn bis zum 16 monat die d-fluoretten gegeben. danach nicht mehr. jetzt war ich bei der U7 und da sagt mir die arzthelferin das ich meinem sohn die fluoretten weitergeben soll.und das das sehr wichtig ist. nun habe ich aber gelesen das die einnahmen von den fluoretten tabl. umstritten sind und ich habe sie auch darauf angesprochen und sie sagte das jeder arzt einer anderen meinung ist und ihre chefs der meinung sind das man die tabl. sehr lange nehmen soll. jetzt bin ich verwirrt. soll ich ihm die geben oder nicht? ich selbst habe keine guten zähne und ich hoffe nicht das mein sohn sie vererbt hat. was meint ihr soll ich ihm die weitergeben oder nicht? ist das zeug überhaupt gut?
ich weiß echt nicht was ich machen soll.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
FORTSETZUNG
KLAR VERTRAUT MAN DER HEBAMME, DEN ÄRZTEN, ABER ICH KANN EUCH SAGEN DAS WENN ES DARUM GEHT UNSERE KLEINEN ZU SCHÜTZEN, MAN NICHT ALLES GLAUBEN DARF!!! ES WURDE NIEMALS!!!BEWIESEN DAS FLUOR GEGEN KARIES WIRKSAM IST!!! EINE GANZ KLARE WISSENSCHAFTLICHE STUDIE NACH NEUSTEN RICHTLINIEN WERDEN DIES AUCH NIE BELEGEN KÖNNEN!!ES GIBT DAZU EIN INTERESSANTES BUCH, VON EINEM ARZT GESCHRIEBEN, DER TITEL DES BUCHES SAGT ALLES "DIE FLUORLÜGE"!! ZITAT: FLUOR HAT NEBENWIRKUNGEN, GEGEN DIE KARIES, HARMLOS IST!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
10 Antwort
:::
ALSO ZUNÄCHST MAL MÖCHTE ICH DARAUF HINWEISEN, DASS KINDER AUF KEINEN FALL ZAHNPASTA RUNTERSCHLUCKEN SOLLTEN.ZAHNPASTA IST KEIN LEBENSMITTEL UND VON DAHER NICHT AUF VERTRÄGLICHKEIT GETESTET! KURZ ZUR AUFKLÄRUNG: FLUOR IST EIN GIFTSTOFF!!DER ZUSTANDE KOMMT BEI DER VERBRENNUNG VON Z.B. ALUMINIUM. FLUOR WIRD IN RATTENGIFT VERWENDET, FLUOR IST IN PSYCHOPHARMAKA. FLUOR WURDE FRÜHER JUDEN IN DEN KZ GEGEBEN, ES WAR ZUSTÄNDIG;DEN EIGENEN WILLEN DES MENSCHEN ZU UNTERDRÜCKEN, IHN WILLENLOS ZU MACHEN. FLUOR IST HOCHGRADIG GIFTIG!! WER SAGT UNS, WANN UNSERE KINDER ZUVIEL FLUOR AUFGENOMMEN HABEN? HEUTE IST IN FAST ALLEM FLUOR.ES GIBT EINE LANGE LISTE AN LEBENSMITTELN IN DENEN FLUOR ENTHALTEN IST. ZAHNPASTE SOLLTE MAN AUD GESUNDHEITLICHEN GRÜNDEN NUR OHNE FLUOR UNSEREN KLEINEN GEBEN. ES IST EINE BODENLOSE FRECHHEIT, DASS EINEM KLEINEN BABY IM KRANKENHAUS SCHON SOLCHE TABLETTEN GEGEBEN WERDEN, ODER BZW DIREKT ZUHAUSE VON DER HEBAMME UNTERGEJUBELT BEKOMMT.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2011
9 Antwort
huhu
also ich hab unserer Tochter die Tabletten überhaupt nicht gegeben ich halte nichts davon. Bin gelernte Zahnarzthelferin und wir haben unseren Patienten die Wahl offen gelassen. Dein Kleiner isst ja schon vom Tisch mit nehme ich an und du salzt bestimmt mit flouridierten salz und es ist nicht schlimm wenn die kleinen flourhaltige Zahnpasta runterschlucken denn sonst dürfte sie die Tabletten ja auch nicht schlucken. Wenn er zuviel Flour durch das essen und die Tabletten bekommt gibt das ganz häßliche weiße Flecken auf den Zähnen die auch leider bleiben... liebe grüße
fluffi
fluffi | 21.08.2009
8 Antwort
Genug Vitamin D???
Vitamin D ist gut gegen Rachitits. Das einzige Kind, was ich kenne und was daran erkrankt ist, hat keine Vitamin D-Tabletten bekommen. Und die Familie hat zu der Zeit aus beruflichen Gründen in ALGERIEN gewohnt... Da hätte man eigentlich davon ausgehen können, dass das Kind genug Sonne abbekommt...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 21.08.2009
7 Antwort
@Maulende-Myrthe
mein sohn ist aber schon 2 jahre alt und trotzdem sagen die mir ich soll ihm ide wietergeben.und ich soll ihm nicht die D-flouretten geben sondern die ohne vitamin d, weil er jetzt genug vitamin d bekommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
6 Antwort
@Agi26
ja ich würde auch einfach mal den Zahnarzt fragen wie Du schon schreibst zu viel von dem Fluor ist auch nicht gut. Wenn in der Zahnpaster noch nichts drinnen ist o.k. aber ich wüßte nicht warum man eine Zahnpaster nehmen soll ohne Fluor weil die von Elmex für Kinder ist ab dem ersten Zahn. Man soll auch keine große Menge nehmen nur einen ganz kleinen Klecks. LG
Mausebär81
Mausebär81 | 21.08.2009
5 Antwort
@Mausebär81
ja er bekommt zahnpasta aber die arzthelferin sagte mir das er die zahnpasta mit flour nicht benutzen soll weil er sie noch runterschluckt und das darf er nicht. deswegen hat sie mir jetzt eine zahnpasta gegeben die er runterschlucken kann. ich werde auch meinen zahnarzt fragen was er davon hält. ich weiß auch das man schnell ne überdosis bekommen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
4 Antwort
Vitamin D ist wichtig.
Über Flour streiten sich die Geister. Gibt aber auch Vitamin D-Tabletten ohne Flour. Werden bald auch umstellen. Der Zahnarzt meint, das flourhaltige Zahnpasta reicht. Bislang haben wir Zahnpast ohne Flour , da wir noch die Flour-Tabletten haben.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 21.08.2009
3 Antwort
Man soll sie geben,
bis die Kinder zwei Jahre alt sind. Ich habe unsere Kinderärtzin ebenfalls neulich gefragt, weil mich die Meinungen hier bei Mamiweb auch verunsichert haben. Sie hat mir ganz klar gesagt, dass es da zwar unterschiedliche Meinungen zu gibt, sie aber eine absolute Notwendigkeit darin sieht, die Dinger zu verabreichen. In der Zeit, in der die Kinder die D-Fluoretten bekommen, soll man allerdings keine Zahnpasta verwenden oder wenn doch , eine ohne Fluor. Das ist wichtig, dass man sich daran hält. Bei Ökotest haben sie jüngst diverse Medikamente für Kinder getestet und die D-Fluoretten haben alle mit sehr gut abgeschnitten, auch was die Wirksamkeit betrifft. Ich gebe sie jedenfalls weiter. Es bringt mir einfach nichts, da weiter drüber nachzudenken. Es gibt fast immer und überall kontroverse Meinungen. Entscheide dich einfach und dann denk nicht weiter drüber nach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
2 Antwort
du
putzt ihm doch die Zähne mir Zahnpaster, oder??? Da ist genug Fluor drinnen und die Tabletten bringen nur so lange was wie sie im Mund sind sobald er sie runtergeschluckt hat bringt es nichts mehr. Es gibt auch Vegantuletten die sind nur für den Knochenbau die kannst Du ihm geben aber die normalen Fluor Tabletten bringen nichts. Ach ja mit Zahnarzthelferin und mein Chef hat es mir auch ausführlich erklärt. Unser Sohn bekommt die zwar noch aber nur solange bis ich mit der Zahnpaster anfange. LG
Mausebär81
Mausebär81 | 21.08.2009
1 Antwort
hallo
mein sohn ist 15 Monate alt und im Sommer habe ich die D-Fluorid Tabletten meinem Sohn nicht mehr gegeben, aber laut KA soll ich mitte/ende September wieder anfangen diese zu geben. Also ich gebe es ihm schon noch bis er 2 Jahre ist. Bzw. nächstes Jahr im Sommer lasse ich se wieder weg!!! Habe eigentlich noch nichts negatives darüber gehört!!! LG Jazz
jazz83
jazz83 | 21.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Zymafluor/D-Fluoretten-Gabe
08.04.2011 | 5 Antworten
D-FLUORETTEN
26.11.2010 | 11 Antworten
Wie steht Ihr zu D-Fluoretten?
26.08.2010 | 12 Antworten
Eine Frage zu D-Fluoretten
03.02.2009 | 6 Antworten
d fluoretten
09.01.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading