Bronchitis

Dany-Luca
Dany-Luca
21.08.2009 | 8 Antworten
Hallo Mamis,
mein Kleiner (13 Monate) hat seit mehreren Wochen üble Bronchitis. Momentan sogar wieder mit Fieber. Sind ständig beim Kinderarzt und haben schon alles mögliche durchprobiert. Inhalieren, Tropfen, die, die Bronchien erweitern und Globulis. Hab jetzt Antibiotika bekommen, als letzten Ausweg. Möchte das aber nicht unbedingt geben. Kennt ihr noch irgendwelche Hausmittelchen, die Euren Kleinen geholfen haben? Möchte vorher alles andere ausprobieren, bevor ich ihm Antibiotika gebe! Wie habt ihr es gemacht, dass sich die Kleinen auch mal bißchen geschont haben? Er tobt den ganzen Tag und hustet dann auch dementsprechend .. Vielen Dank für Eure Antworten !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hallo
bin auch kein Fan von Antibiotika, aber letzte Woche hatten wir das gleiche Problem.. Haben Antibiotika geben müssen und tags darauf war es schon viel besser! Bevor es schlimmer wird oder ne Lungentzündung kommt, würde ich es schon nehmen.. Gute Besserung deinem Schatz!!
luca24
luca24 | 21.08.2009
7 Antwort
hallo
mein kleiner hat auch immer eine opstruktive bronchitis, er nimmt dann spasmo mukosolvan, wir haben auch ein inhaliergerät für ihn bekommen, du musst mal olivenöl erwärmen seine brust und seinen rücken damit einreiben und diese mulltücher drauf legen so konnte unser kleiner wenigstens ruhig schlafen.gute besserung lg natalia
greca
greca | 21.08.2009
6 Antwort
hi
bei meinen der hatte es mit 8 monaten 4 wochen lang wir hatten alles probiert ich musste dann auch leider antibiotika ihm geben mfg gute besserung und es ging dann auch wirklich schnell weg bevor der kleine noch länger schmerzen hat würd ich es ihm geben
nicimaus88
nicimaus88 | 21.08.2009
5 Antwort
hi
du kannst es noch mit zwiebelsaft probieren, aber wenn du schon alles ausgschöpft hast würde ich dir empfehlen das antibiotika zu geben. so ist er es erstmal los und dann kannst du ja nach beendigung beim heilpraktiker ein paar aufbaukügelchen holen um das immunsystem wieder zu stärken. so haben wir es gemacht als unsrere maus mal antibiotika nehmen musste. sie hat vorher auch immer mit husten zu tun gehabt und dann hatte sie mal richtig angina und nach dem antibiotika war alles weg und wir haben ihr die globulis gegeben, seitdem
tessavic
tessavic | 21.08.2009
4 Antwort
.....
wenn alles nicht hilft wird der kinderarzt schon seine gründe haben das dein sohn jetzt antibotika nehmen soll. mein sohn hat auch grad welches nehmen müssen, war auch net begeistert aber wenn´s net anders geht dann gehts net anders. lg jenny
supimami2008
supimami2008 | 21.08.2009
3 Antwort
...
bei meinem sohn hat immer spasmo mucusolvan geholfen der ist allerdings verschreibungspflichtig. würde zur not noch einen arzt zur rate ziehen alles gute für den kleinen
Petra1977
Petra1977 | 21.08.2009
2 Antwort
Haben
wir am Anfang bekommen. Hat nichts gebracht.
Dany-Luca
Dany-Luca | 21.08.2009
1 Antwort
habt ihr noch kein saft bekommen??
wie z.b. bronchikum oder bronchipret?
Taylor7
Taylor7 | 21.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
Bronchitis und baden?
30.04.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading