Vergrößerte Eierstöcke und Zysten nach stiller Geburt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.07.2009 | 2 Antworten
Hallo, ich habe nach meiner stillen Geburt und der Ausscharbung nun stark vergrößerte Eierstöcke und ganz viele Zysten bekommen durch die zu vielen Schwangerschaftshormone und die Krankheit meines Babys (fetale Trieploidie). Hat das auch schon jemand von euch gehabt? Ist das gefährlich und wie wird da vorgegangen und kann ich noch Babys bekommen? Danke für eure Hilfe.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
was
meinst du denn mit zysten. also zu mir meinte der FA nach der ausschabung, dass ich ganz viele kleine zystenähnliche folikel habe, die nicht richtig springen wollen, ähnlich wie beim PCO syndrom. aber er meinte das sich das nach einiger zeit von selber wieder regelt. vielleciht hast du sowas ähnliches?? liebe Grüße
ruetti
ruetti | 21.07.2009
1 Antwort
Hallo
ich hatte das nicht, und ich kann dir da auch nicht wirklich helfen. Am besten fragst du deinen Arzt. War grad auf deinem Profil und mich hat deine Geschichte sehr berührt. Wollte dich nur mal ganz fest drücken und dir alles Liebe wünschen. Ich drück dir die Daumen damit du noch ganz viele süße kleine Babys bekommst. LG
Caitlin250708
Caitlin250708 | 21.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Plexus choroideus Zysten
29.08.2014 | 1 Antwort
zysten?
01.10.2012 | 5 Antworten
vergrößerte Gebärmutter
13.09.2012 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading