Muttermilch gegen ohrenschmerzen?

Scheini
Scheini
01.07.2009 | 3 Antworten
hab mal gehört das wenn man bei einer verstopften nase muttermilch hineinträufelt würde die nase wieder frei werden , hilft es auch wenn man muttermilch bei ohrenschmerzen ins ohr gibt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Würde ich nicht machen, solange du nicht weißt, WAS im ohr los ist...falls was am trommelfell nicht ok ist, könnte flüssigkeit das verschlimmern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2009
2 Antwort
Muttermilch in die Nase
stimmt, aber ins Ohr, hab ich noch nicht gehört!
BelMonte
BelMonte | 01.07.2009
3 Antwort
Hallo!
Muttermilch in die Nase habe ich auch schon gehört, ...allesdings ins OHR? Frag`doch mal deine Hebamme! Ansonsten immer zum Arzt mit Ohrenschmerzen!
sammy09
sammy09 | 01.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Ohrenschmerzen beim Nase "hochziehen"!?
03.02.2014 | 13 Antworten
Ohrenschmerzen trotz paukenröhrchen
12.06.2013 | 5 Antworten
wie lange kalte muttermilch füttern?
20.03.2012 | 6 Antworten
ohrenschmerzen in der schwangerschaft
23.12.2011 | 6 Antworten
hausmittel gegen ohrenschmerzen
07.04.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading