Tränenkanalspühlung

Luna81
Luna81
03.05.2009 | 7 Antworten
Hallo.

Ich hab mal eine Frage, vielleicht hat ja jemand von euch schon Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen.
Meine kleine ist jetzt 9 Wochen alt..Und sie hat seit sieben Wochen ihr rechtes Auge immer verklebt. Morgens ist es am schlimmsten, aber auch über den Tag verteilt ist es immer wieder mit gelben krustenartigen Zeug verklebt.. Beim Kinderarzt war ich natürlich schon und beim Augenarzt auch..Es gab immer nur Augentropfen gegen Bindehautentzündung..
Eine Freundin hat mir jetzt gesagt das es ein verengter Tränenkanal sein kann. Der Augenarzt meinte das man indem Fall das Kind unter Vollnarkose setzt und die Tränenkanäle frei spühlt .. Das will ich aber nicht. Ich meine sie ist doch erst 9 Wochen alt..und dann Vollnarkose? Was habt ihr dür Erfahrungen gemacht? Was kann man tun?
Vielen dank im Vorraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Traenkanalspülung
Hallo mein Sohn hat das selbe wie deine kleine. Nur wir mussten damit ins KH da es bei meinem Sohn schon zu spät war Ansonsten in ne Augenklinik fahren wird dann unter Vollnarkose gemacht ist nicht so schlimm musste so 3 Tage liegen bleiben im KH. haben sie ihm so Röhrchen reingesetzt im r echten Auge wird dann im Juni entfernt hoffen dann dass es dann weg ist. So sieht es ganz gut aus. Also schnell zum Augenarzt und die sollen es da machen aber nicht unter Narkose neee neee
Rostockgirl81
Rostockgirl81 | 03.05.2009
6 Antwort
hast du schon mal Euphrasia probiert?
die helfen wirklich super bei sowas. du kannst sie ihr als augentropfen und zusätzlich auch als globulis geben. würde erst sowas probieren und noch abwarten, für eine OP finde ich sie auch noch zu klein.
Cathy01
Cathy01 | 03.05.2009
5 Antwort
Die Tränenkanäle ...
...öffnen sich meist in den ersten 4Monaten von allein. Du kannst das Öffnen unterstützen mit einer sanften Massage. Direkt über der Nase, rechts und links der Übergang zum Auge, ist eine kl. Kuhle, lege deinen kleinen Finger auf diesen Punkt und massiere ihn als wenn du darunter eine Perle bewegen wolltest. Mehrfach am Tag, ist für die Kinder meistens nicht unangenehm. Zusätzlich kannst du das Auge mit Augentrosttee reinigen. Bekommst du in der Apo. Von der Firma Wala gibt es homöop. Augentropfen heißen Euphrasia. Versuche diese in Einzeldosis zu bekommen. 2 mal täglich in jedes Auge. Sollten die Kanäle sich bis zum 4 Mon. nicht geöffnet haben dann sollten sie vom Arzt geöffnet werden. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
4 Antwort
meine beiden hatten das auch
unsere kinderärztin hatte auch angedoht diese spülung machen zu wollen. zum glück haben wir es aber so hinbekommen. wir hatten berberyll augentropfenund ch hab die augen immer mit abgekochten wasser ausgewaschen. das hat aber bestimmt bis zum 3 monat gedauert.
candy7
candy7 | 03.05.2009
3 Antwort
hey
hatten genau das gleiche problem.sind dann auch zum augenarzt...die ganze behandlung auch mit augentrpf. hat dann ca. 6 wochen gedauert. um so älter sie werden wird der tränenkanal auch grösser und das kann dann von ganz allein wieder aufhören.warte lieber noch etwas, besprich das aber mit dem augenarzt.immernoch besser als ne vollnarkose...lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
2 Antwort
Hallo
Also ich hab Augenarzthelferin gelernt und wenn die kleinkinder zu uns gekommen sind und haben eine Tränenkanalspülung gebraucht sind sie bestimmt nicht in Vollnarkose gelegt worden.. sie haben zwar Augentropfen für eine leichte Beteubung bekommen aber mehr auch nicht.. danach wird der Tränenkanal mit einer Art ganz dünnen "Lanze" durchstochen und dann nochmal mit Kochsalzlösung ausgespült das das ganze Zeug auch wirklich raus geht.. Also wenn ich du wäre würde ich nochmal zu nem anderen Augenarzt gehen und mich erkundigen. Hoffe ich konnte dir helfen LG
Kimsilein
Kimsilein | 03.05.2009
1 Antwort
...
Hallöchen ;) Ich habe noch keinen Erfahrungen gemacht mit einer Tränenkanalspülung ... ich würde da auch erst noch ein bisschen vorsichtig sein... vieleicht hat sie nen Keim der nicht auf die Augentropfen anschlagen .. wisst ihr denn genau was daran schuld ist, also welcher Keim ?! Wurde ein Abstrich gemacht !? glg
zora88
zora88 | 03.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading