Vorhautverengung

laecheln77
laecheln77
17.02.2009 | 8 Antworten
Hallo mein 2 jähriger Sohn hat eine Vorhautverengung..ich hab auch schon mit dem Kinderarzt darüber geredet .. jetzt ist meine Frage könnt ihr mir vielleicht helfen und wisst ihr ab wann man das operieren lassen kann .. er meinte das hätte noch Zeit .. aber ich weiß nicht so genau .. bin mir da unsicher..

LG Iris
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Mein Sohn
war sechs Jahre als ich seine Verengung operieren ließ. Er hat es sußer weggesteckt und nach ner Woche war alles wieder ok.
lilamima
lilamima | 17.02.2009
7 Antwort
...
ich arbeite in einer urologischen klinik. die kinder die bei uns operiert werden sind so meist sagen wir ab 1, 5 jahre alt. je jünger desto besser, weil die kleinen es noch nicht so richtig mitbekomm und es schneller verheilt. von meiner kollegin der kleine ist 3 jahre alt der hat es auch will es aber in den nächsten 1-2 jahren machen lassen. die andere kollegin der junge hat es mit 18 erst machen lassen. ich denke, man sollte schauen wie stark die verengung ausgeprägt ist und ob das kind probleme hat. auf jeden fall vor der pupertät wäre anzuraten wenns jetz schon eng ist. da kinder schon früh in die pupertät komm würde ichs allerspät. bis 8/9 jahre machen lassen. aber je jünger desto besser! lg
Gina1982
Gina1982 | 17.02.2009
6 Antwort
Bei Vorhautverengung gilt eigentlich
umso früher beschneiden umso besser, denn es wird mit der Zeit immer schlimmer. Unter der Vorhaut sammelt sich nämlich Smegma, ein Sekret, das dann so schmierig wird wenn man die Vorhaut nicht zurückziehen und es reinigen kann. Das gibt dann schmerzhafte Entzündungen. Umso älter der Junge wird umso mehr kriegt er dann von der Beschneidung mit und kann ein knacks weg kriegen. In anderen Ländern werden die Jungs schon direkt nach der Geburt beschnitten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2009
5 Antwort
eigendlich warten chirurgen
bis zum 4-5 geburtstag und in der zeit wird versucht es anders zu lösen und selbst wenn es sich nicht löst reicht oft ein kleiner schnitt um die haut dann runter zubekommen das heißt er muss nicht ganz beschnitten werden
Taylor7
Taylor7 | 17.02.2009
4 Antwort
mein patenkind
ist zwar schon 6 jahre aber er wurde auf rat des urologen beschnitten. er hatte mehmals eine enzündung, die zu vernarbung führte. würde in deiner stelle auch zum urologen gehen. lg und alles gute für deinen kleinen.
püpie
püpie | 17.02.2009
3 Antwort
Phimose
Eine Phimose kann man von klein an, bis ins Erwachsenenalter operieren. Wenn dein Kind keine Probleme damit hat, d.h. nicht ständigentzündet ist bietet es sich an zu warten, denn das ganz kann sich auch verwachsen bzw bis ins Erwachsenenalter überhaupt kein Problem sein! Wenn der Arzt rät zu warten würde ich das auch noch machen, außer dein Sohn leidet schwer darunter.
scarlet_rose
scarlet_rose | 17.02.2009
2 Antwort
.
dein arzt hat recht dringend is es nicht aber ich würde aller spätestens bis zum dritten geburtstag machen...es seiden dein sohn hat da auch schmerzen weill manche kinder haben schmerzen beim pullern wen die vorhaut verengt is...
dahotmomy
dahotmomy | 17.02.2009
1 Antwort
hallo!
würde er da beschnitten werden? ich dachte eigendlich dass man so was schon bei babys machen kann. dein arzt kann dir doch da bestimmt auskunft geben.
soulfly
soulfly | 17.02.2009

ERFAHRE MEHR:

vorhautverengung beim kind
14.08.2013 | 11 Antworten
Pendelhoden UND Vorhautverengung
20.03.2012 | 12 Antworten
Vorhautverengung bei Neunjährigem Sohn
09.11.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading