Frage:

katze1307
katze1307
11.02.2009 | 8 Antworten
ich weiß, dass kommt jetz bestimmt etwas blöd, zumal ich meine kleine auf normalen weg bekommen habe. (muss aber dazu sagen, dass ich keine neun monate vorbereitung hatte wie andre vielleicht .. )

aber: was is der unterschied zwischen presswehen und normalen wehen? merkt man da bei der geburt einen unterschied?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
also presswehen sind wie
hast du mal verstopfung gehabt ??? so sind presswehen wie wenn du auf klöhchen bist und ganz grosses kaka musst sorry für den ausdruck aber anders kann ich es nicht beschreiben !! und ne presswehe ist ein riesiges kaka also ich will jetzt net den eindruck erwecken als wenn ich einen an der klatsche hab, aber so würde ich es beschreiben!!
monja27
monja27 | 11.02.2009
7 Antwort
nicht lang
gute drei stunden. ich hatte um sieben dann irgendwann mal gefragt, wie lang es noch dauert, weil ich net mehr wollte. da haben se gesagt noch ein oder zwei stunden. dann war sie aber trotzdem zehn minuten später da.
katze1307
katze1307 | 11.02.2009
6 Antwort
Trotz PDA merkt man den Unterschied ganz genau
Wie Supermami schon schrieb, Presswehen sind vom Gefühl her so als ob Du 3 Jahre nicht auf Klo Groß gemacht hast und ne Wuscht in der Größe einer wassermelone rauspresst... Wie lange hat den deine Geburt gedauert ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.02.2009
5 Antwort
danke schön
hab da aber trotzdem irgendwie keinen unterschied gemerkt. wahrscheinlich, weil es so schnell ging und ich noch geschockt war. oder merkt man den unterschied net, wenn man pta hat?
katze1307
katze1307 | 11.02.2009
4 Antwort
ooooooh ja
also die normalen wehen kann ich gar nicht richtig beschreiben. sie sind einfach nur richtig schmerzhaft. bei den presswehen hast du das gefühl, du müsstest auf toilette. ich find sie auch nicht so schlimm, wie die normalen wehen, weil es ja dann in die finale runde geht ;.) also, nach ein paar mal pressen ist das baby dann da und das ist ja immer noch der schönste augenblick im leben. was blöd ist, ist wenn du nicht pressen darfst, weil der mumu noch nicht ganz offen ist. das ist wiede runangenehm... aber mit etwas hecheln ist das problem auch erträglicher
Supermami86
Supermami86 | 11.02.2009
3 Antwort
Eröffnungswehen & Presswehen
eröffnungswehen sind rhytmisch und es kommt wie eine welle, erreicht seinen Höhepunkt und flacht wie ne welle wieder ab ... diese könen sehr lange andauern, jenachdem wie schnell oder langsam sich der Muttermund öffnet Presswehen gehören zum eigendlichen Geburtsvorgang, wo das Köpfchen durch das Becken gepresst wird Wann hast Du von deiner Schwangerschaft erfahren ??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.02.2009
2 Antwort
oooohhhh jaaaaa
die sind ganz anders, aber seltsamerweise nicht so schmerzhaft. kann ich schlecht beschreiben. ziehen ist viel weiter unten, dauern nicht so lang an, du musst halt pressen, deshalb heissen die so. also aufhalten und wegatmen is da nich *lach es gibt keine doofen fragen. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
1 Antwort
wehen
press wehen sind anders als normale bei der presswehe mußt du drücken ob du willst oder nicht also so war es bei mir
Sonnenschein33
Sonnenschein33 | 11.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading