Fieberkrämpfe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.02.2009 | 13 Antworten
was machen gegen fieberkrämpfe?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.......
Krankenhaus ZACKI.....
steffivondelot
steffivondelot | 06.02.2009
2 Antwort
dringend den notarzt rufen!
was willst sonst machen?
zwackl
zwackl | 06.02.2009
3 Antwort
...
Einen Fieberkrmapf kann man kaum verhindern. Er entsteht wenn das Fieber in kurzer Zeit stark ansteigt. Vor allem ruhig bleiben, auch wenn das Kind aufhört zu atmen, und Krankenwagen rufen. Durch den Atemaussetzer wird der Krampf gelöst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
4 Antwort
grml......
manche Fragen ....
steffivondelot
steffivondelot | 06.02.2009
5 Antwort
Ab ins Kh- SOFORT
und für den Fall das es noch mal vorkommt bekommt ihr dann ein "Notfallpaket".
muggellea
muggellea | 06.02.2009
6 Antwort
sofort notarzt rufen wenn dein kind einen hat,
unser kleiner hatte auch schon einen und letzte wo sogar einen zweiten, beim ersten dringend notarzt rufen und dan bek eh notfallmedikamente falls es wieder kommen würde, und fieber nicht mehr über 38 grad kommen lassen...
bianca2611
bianca2611 | 06.02.2009
7 Antwort
Fieberkrampf
Ich mache gerade nen Ersten-Hilfe-Kurst für Babys und Kleinkinder. Letztens haben wir dieses Thema besprochen. Bei einem Fieberkrampf kannst du selbst nicht viel tun. Ganz wichtig ruhig bleiben, genau beobachten, dein Kind in eine Position bringen in der es sich nicht verletzen kann, warm halten und unbedingt sofort Notarzt rufen!! Bei uns in Österreich sollte man anscheinend nicht den Fehler machen selbst ins Krankenhaus zu fahren. Besser man wartet auf den Notarzt. Ein Fieberkrampf kommt bei Kindern häufiger vor, hat aber in den meisten Fällen keine schlimmen Folgen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
8 Antwort
Fieberkrämpfe
Komisch, habe vorhin eine Antwort geschrieben, die ist jetzt weg. Ok, dann eben nochmal. Also wegen der Fieberkrämpfe. Im Grunde genommen kannst du selbst nicht viel dagegen unternehmen. Wichtig ist Ruhe bewahren, wichtig ist auch zu beobachten und darauf achten, dass es sich nirgendwo stoßen oder runterfallen kann. Und natürlich unbedingt den Notarzt rufen!!! Bei uns in Österreich sollte man anscheinend nicht den Fehler machen selbst ins Krankenhaus zu fahren, sondern in jedem Fall auf den Notarzt warten. Ein Fieberkramp kommt öfters bei Kindern vor, sieht sehr schlimm aus, hat aber selten schlimme Folgen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
9 Antwort
Na super,
jetzt ist meine erste Antwort ja auch da. Ok, doppelt hält besser...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
10 Antwort
hi
danke für die antworten, war zwar ne blöde frage aber wollte nur sicher gehen. weil wenn es schon öfters vorkam hab ich gehört das man selber was dagegen machen kann naja wusste nicht ob das stimmt, deswegen die frage lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
11 Antwort
Ich finde
deine Frage ganz und gar nicht blöd. Vielleicht gibt es bei euch ja auch Erste-Hilfe-Kurse speziell für Babys und Kleinkinder. Also soetwas könnte ich echt jeder Mama hier empfehlen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
12 Antwort
hallo
danke ich werde mich mal informieren ob es bei uns auch so erste hilfe kurse gibt. danke hat mir sehr geholfen lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
13 Antwort
fieberkrämpfe
hallo gegen sollche fieberkrämpfe kann sz du nichts machen meine tochter hatte mit 5 monaten ihren ersten und seit dem 5 fieberkrämpfe hinter sich. der erste war januar 2008 und dort war es so das sie schon blau wurde das war auch ihr schlimmster und dann ging es weiter im märz im mai zweimal und dann im september seit dem war jetzt nichts mehr. aber man muß immernoch damit rechnen. kannst dich gern melden. eure Anja
anja0407
anja0407 | 20.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Pendelhoden UND Vorhautverengung
20.03.2012 | 12 Antworten
fieberkrampf in der Nacht? im schlaf?
19.07.2011 | 14 Antworten
Erst Fieberkrampf, dann Pseudokrupp
22.12.2009 | 10 Antworten
kinderarzt
04.11.2009 | 18 Antworten
Häufige Schäden nach Impfungen:
20.06.2009 | 13 Antworten
nur zur Info zum Thema Impfen
23.03.2009 | 12 Antworten
Fieberkrampf
06.07.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading