Windpocken mit 14 Wochen!

GenevieveBlack
GenevieveBlack
26.12.2008 | 8 Antworten
hallo alle zusammen.

ich habe mal eine frage an euch. mein kleiner sohn (14 wochen) hat die windpocken und die hat er zu weihnachten bekommen. (super (traurig) ) und das in dem alter.
als erstes war ich mir unsicher ob es welche sind aber wir sind heute dann zum arzt gefahren, haben uns einen gesucht der bereitschaft hatte. weil bis montag wollte ich nicht warten und es sind jede stunde mehr geworden.
der arzt hat dann meine beförchtung bestehtigt und hat mich gefragt ob mein kleiner mit anderen kindern zusammen war die dieses hatten. NEIN war er nicht und ich kann mir auch nicht erklären woher er es hat. waren letzten freitag auch beim arzt da er eine erkältung hat. da habe ich vielleicht gedacht das er sich angesteckt hatte, aber mir hat man gesagt das es mindesten 21 tag zum ausbrechen brauch. naja nun hat er sich und ich kann es nun auch nicht ändern. nun sieht er aus wie ein streuselkuchen, aber wie ein süßer:-)

aber nun die frage: WIE lange hat man windpocken und kennt wer vielleicht noch andere methoden wie es nicht juckt. er schreit öfter am tag wie hysterisch und ich kann ihn dann nur schwer beruhigen und ich habe das gefühlt das er schreit weil es ihm juckt. da er noch nicht die koordination hat und sich selber kaum kratzen kann, außer am kopf. und da haben wir am tag eine mütze auf und in der nacht socken über die hände gezogen das er sich nicht wund kratzt. also hat einer eine idee wie ich ihm das jucken noch nehmen kann außer dieser zinksalbe die mir die ärztin verschreiben hat. wäre echt super

vielen Dank im vorraus
lg mandy und Dylan Romeo
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hallo
lustig meine tochter hat sie mir 5 monaten gehabt und windpocken geben normalerweisse schon 2 tage zuvor los das heisst am 24.12 waren sie schon im körper und am 26.12 sind sie ausgebrochen das heisst sie sind noch da bis 30-31.12.2009 dann wieder weg
Babydrache30
Babydrache30 | 27.12.2008
7 Antwort
...
Habe leider keine Erfahrungen mit Windpocken. Wollte deinem Kleinen trotzdem mal gute Besserung wünschen. Der kann einem echt leid tun. LG Nadia
Nadia2811
Nadia2811 | 27.12.2008
6 Antwort
hab noch was gefunden ...........
Hab gerade in meinem gescheiten Buch "Homöophatie für Kinder" nachgelesen. Du kannst in der Apotheke nach Rhus toxicondendron D12 fragen, das ist der "Klassiker" bei Windpocken. Dosierung: 2 x täglich 3 Globuli LG
Tornado
Tornado | 26.12.2008
5 Antwort
meiner auch
, er ist 6 mon alt und hat jetzt seit di die windpocken -.- aber ich weiß auch nicht woher muss wohl beim einkaufen passiert sein , die viren überleben nur bis zu 10 min in der luft ...zum glück hat mein kleiner die nur leicht aber durch die windpocken hat er sich eine entzündung unter der vorhaut zugelegt , müssen 3 mal täglich ein sitzbad machen.. aber eigentlich kannste froh sein das er die jetzt hat, ich hatte die als 4 jährige im kiga und haben mir damals den intimbereich kaputt gekratzt ..ich wünsche dir viel glück und gute besserung für dein kleinen
katharina90
katharina90 | 26.12.2008
4 Antwort
Schwarzer Tee
Die Hautstellen mit schwarzem Tee abtupfen. Hilft gut bei Neurodermitis, also bin ich mir sicher, dass es auch bei Windpocken Linderung verschafft. LG und Alles Gute für Deinen Spatz!
Tornado
Tornado | 26.12.2008
3 Antwort
fenistil tropfen weiss aber ne ob das in dem alter schon geht!!! farg morgen in der apotheke nach!!!
meine hatten die sympthome 5tage ist aber sehr unterschiedlich!!! manche nur 2 oder 3!!! die flecken das kan bis zu 2-3mon.dauern!!! und WINDpocken wie der name sagt kann er durch WIND übertragen werden muss kein direkter kontakt sein!!! meine hatte das auch aus heiterem himmel!!! gute besserung der arme kleine aber da hat es weg und braucht keine impfung mehr!!!
2010susann
2010susann | 26.12.2008
2 Antwort
keine Panik:
Also meine Lütte hatte sie mit 3 Monaten. Ich habe ihr zur nacht immer fenistil gegeben. die sind erst ab einem jahr aber ich hatte es mit meinem arzt besprochen ein 1Jähriges kind bekommt 10tropfen und ich habe zur nacht 3 gegeben. ansonsten hatte ich diese zink?salbe. damit habe ich sie oft am tag eingecremt und sie häufig "halbnackt" gelassen dadurch kam luft an die sache und ich hatte das gefühl es tat ihr gut. über nacht hab ich ihr babysocken über die finger gezogen -gemein ich weiß- damit sie sich nicht kratzen kann. ging eigentlich ganz gut so. Wünsche dir viel glück
Lakritz2008
Lakritz2008 | 26.12.2008
1 Antwort
gehört
also ich hab schon gehört baby puder soll noch helfen aber sicher bin ich mir nicht oder naturjogurt wie gesagt nur gehört
Andrea85
Andrea85 | 26.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Windpocken schwach ausgeprägt
30.09.2013 | 8 Antworten
Windpocken trotz Impfung?
14.10.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading