So bin wieder da *gg* Jetzt nochmal das Thema was geht in die Blutbahn über die HAut oder über die Hare

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.12.2007 | 1 Antwort
Alsoo wir fangen mal an mit dem Thema cremes. Diese ganzen schwachsinns cremes (bestes beispiel die super neue H2O Formel in so ner ZAuber Creme WAS IST H20 ? WASSER löl jaa die Creme .. mit der neuen tollen Wasserformel löl )
Cremes dürfen nicht unter die unterste HAutschicht gehen ( blutbahn ) Alles was dahin gehen würde wäre Medizinisch oder nicht mehr Kosmetisch ! Z.b. die ganzen Faltencremes u.s.w. gehen WENN ÜBERHAUPT unter die erste HAutschicht !
Daher nützt eine Gesichtpflege ( Masken ) eigendlich auch nur wenn man vorher mit Warmen / fast heissem Wasser die Poren öffnet damit die Pflegestoffe etwas erreichen können ! Thema Haarfarbe
Würde Haarfarbe in den Körper übergehen (Blutbahn) hätten wir alle hochgradigen Ammoniak und andere Chimekalien die in Farbe enthalten sind im Körper wer würde sich noch die Haare färben egal ob Schwanger oder nicht !
Die Bestandteile einer Farbe sind da um die Schuppenschicht des Haares zu öffnen wo sich dann die Farbpigmente der Farbe festlegen ( Tönung legt sich nur um das Haar ) Aber da geht nix in die Blutbahn über

WIESO SOLLTEN FRISEURE HANDSCHUHE TRAGEN

Damit die HAut durch die Chemikalien nicht zu sehr beansprucht wird ! Auch durch das ganze Wasser Aber davon geht auch nix in die Blutbahn dann wären ja alle Friseure vergiftet die keine HAndschuhe tragen

Überlegt doch mal..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich schon wieder
Ich will Dich wirklich nicht ärgern. Aber, Arylamine sind doch unbestritten in vielen Haarfärbungen enthalten, oder? Diese werden sehr wohl über die Haut aufgenommen. Das ist mir aus meiner Zeit beim Doc und in der Pathologie noch bekannt. Arylamine können und ich betone KÖNNEN u.a. Blasenkrebs verursachen. Das sind unbestrittene Tatsachen, die man wirklich überalle nachlesen kann. Nach einer Haarfärbung muss man nur mal eine Urinprobe abgeben und diese auf Schadstoffe untersuchen lassen. Bei einem mehr bei einem weniger enthalten, aber es sind Schadstoffe enthalten. Und selbst der Beste Friseur kann die Kopfhaut nicht vollkommen frei halten von Farbstoffen beim Färben. Ich will mich mit dir wirklich nicht streiten, aber negieren kann man das mit der Hautaufnahme nicht. Arylamine waren vor und bis Mitte der 60er Jahre auch verboten, wegen der hohen Toxizität. Wurde dann aber von der Industrie wieder durchgesetzt, diese zu verwenden. Das mit den normalen Hautcremes, da stimme ich Dir voll zu. Das ist Geldschneiderei hoch 12
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2007

ERFAHRE MEHR:

Nochmal zum Thema Plazentaverkalkung
07.09.2015 | 14 Antworten
nochmal Thema Rizinusöl
14.08.2011 | 7 Antworten
über et eure erfahrungen?
27.01.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading