Erbrechen nach jeder Mahlzeit

Engel2005
Engel2005
25.10.2008 | 3 Antworten
Guten Morgen liebe Mamis,
ich bin die Neue und ich denke, dass ich jetzt noch öfter hier auftauchen werde. Mein Problem: Mein Sohn Julius ist jetzt 5 Monate alt und ein sehr süßes Baby. Seit gestern abend macht er uns allerdings etwas Sorgen. Nach dem Stillen, ich stille noch voll, habe ich ihn in seine Wiege gelegt. Kurz darauf hörte ich ihn husten, bin sofort hin und da hatte er schon einen großen Teil seiner Mahlzeit wieder retour kommen lassen. Habe allerdings gedacht, dass er sich, wie die letzten Tage so oft, wieder die Finger in den Hals gesteckt hat, nur diesmal zu weit, so dass alles wieder raus kam. Er war aber auch nicht nörgelig o.ä.. Also sauber gemacht und wieder hin gelegt. Nach der nächsten Mahlzeit genau dasselbe Spiel, ist wieder alles raus gekommen und er war fröhlich. Nach dem Stillen heute nacht ebenso. Heute morgen gegen halb sechs gestillt und es ist drin geblieben. Insgesamt ist mein kleiner momentan sehr unruhig, von jetzt auf gleich nörgelig, kaut auf allem rum und schläft schlecht ein. Bin etwas ratlos: Können das Zähne sein?
Wollte gleich vorsichtshalber mal zum Kindernotdienst, weil er sonst vorher noch nie gespuckt oder erbrochen hat. Habt ihr eine Idee?
Liebe Grüße aus Hagen
Engel 2005
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Erbrechen nach jeder Mahlzeit
Hallo, waren heute morgen beim Kindernotarzt. Julius hat eine kleine Halsentzündung, die wahrscheinlich durch das Zahnen ausgelöst wurde, weil alle anderen Anzeichen auch darauf hinweisen. So eine Entzündung kann dann auch zu Erbrechen führen. Soll auf jeden Fall weiter stillen, wenn er weiter erbricht, kurze Pause machen, und dann noch mal anlegen. Sollte es nicht besser werden bis morgen, soll ich noch mal vorbeischauen. Allerdings sind die letzten Mahlzeiten drin geblieben! Sind guter Dinge, habe zur Vorsicht auch noch eine Elektrolytlösung bekommen, zum Flüssigkeitsausgleich, falls er weiter erbricht. Aber Auslöser sind wohl die lieben Zähne. Danke trotzdem für eure Tipps, schönes Restwochenende Liebe Grüße Engel2005
Engel2005
Engel2005 | 25.10.2008
2 Antwort
ich
tippe vielleicht darauf, dass er krank wird.. wenn er sonst nie gespuckt hat. oder vielleicht hat er diesmal doch zu viel gehabt. wenns ihm sonst so gut geht.. ich meine, der magenförtner von babys schließt erst ab ca. 1jahr richtig und somit kommt solange alles wieder raus, was zu viel ist.. und mit dem unruhigen, kann schon sein, dass jetzt die zähne kommen.. bei meiner tochter hat das da auch angefangen. und jetzt ist sie 6monate und unten sind bereits 2draußen.. das sieht man daran, dass die stellen leicht rot, etwas dick und oben die spitzen so leicht durchsichtig sind... wie gesagt, jetzt ist das alter, wo das anfängt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2008
1 Antwort
hallo
guten morgen mein kleiner hat das auch gemacht das er sich den finger in den hals gesteckt hat. ich wusste zuerst auch nicht warum aber die kinderärztin meinte das ihm übel sei weil er zu viel gegessen hat aber nicht wusste wann er aufhören soll, ich hab ihm dann einfach weniger gegeben und dann hat er nicht mehr erbrochen. habt ihr vielleicht viel besuch?? das kann daran liegen das er so unruhig schläft. wie alt ist ist den dein kleiner?? man kann an das an der kauleiste erkennen also am zahnfleisch, wenn so hugl kommen dann dauert das nicht mehr lange ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen. liebe grüße jasmin 88
Jasmin88
Jasmin88 | 25.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Was ist leichte Kost bei Erbrechen?
03.03.2011 | 6 Antworten
Erbrechen 13 Monate alte Tochter
28.02.2011 | 7 Antworten
Hausmittel gegen Erbrechen
25.02.2011 | 4 Antworten
Erbrechen beim kleinkind
24.10.2010 | 2 Antworten
zäpfchen gegen erbrechen
05.06.2010 | 2 Antworten
erbrechen bei 9 monate altem kind
15.04.2010 | 2 Antworten
schon wieder erbrechen
24.03.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading