Gallenblase entfernen

dela88
dela88
09.12.2015 | 7 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
Mir steht am 17. 12 die OP zur Gallenblasen entfernung bevor mein Problem ist das Ich eine Krankenhausphobie habe die Op packe Ich davon bin Ih übrzeugt aberdannach habe Ich keine Ahnung wie Ich das im Krankenhaus aushalten soll das artet bei mir immer aus ich bin rund um die Uhr am heulen meine Kinder sind durch meine Mutter versorgt allerdings ist diese selber krank und hat mir schon gesagt das sie daß nicht Schaffen wird für den 17 hat eine Freundin noch Urlaub bekommen die meine Mutter dann unterstützen wird.mein Mann muss sonntags geschäftliche für 2 Tage nach Amsterdam.
Den Op Termin kann Ich nicht verschieben diese Koliken sind kaum auszuhalten ab wann kann man sich denn aus dem Krankenhaus selbst entlassen?
Ich habe das mit meiner Hausärztin besprochen sie sagte mir das wäre kein Problem aufgrund eben auch meiner Phobie.
Wenn Ich zu Hause bin bleibt meine Mutter dann erstmal auch bei mir für die nächsten paar Tage.Also alleine bin Ich auf keinen Fall. Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Selbst entlassen kannst dich immer selber, insofern du auf einer normalen Station liegst und nicht auf der Intensiv oder Überwachung. Das geht dann aber natürlich auf "eigene Verantwortung". Sprich: Passiert zu Haus' was, ist das KH nicht haftbar dafür.
xxWillowXx
xxWillowXx | 09.12.2015
2 Antwort
Das geht tatsächlich immer? Das Ding is Ich habe beim Gespräch am Montag schon gesagt das Ich diese Phobie habe aber das hat die null interessiert gelächelt hat der Arzt und meinte blöde da müsse Ich durch aus diesem Grund habe ich die Letzten beiden Geburten auch ambulant gemacht bei der ersten habe Ich mich am zweiten Tag nach dem Kaiserschnitt selbst entlassen ICh bin deshalb aber auch schon in Therapie ich arbeite daran. Aber die Vorstellung da bleiben zu müssen is für mich der Horror Vorrausgesetzt Ich bin fit wo Ich keine Bedenken habe 2 Stunden nach dem Kaiserschnitt war Ich im Krankenhaus unerwegs ...
dela88
dela88 | 09.12.2015
3 Antwort
Wie gesagt kommt das auf die Station an. Wenn du an Monitoren hängst zur Überwachung, wirst du sicher nicht unterschreiben dürfen. Bist du aber auf einer normalen Station geht das. Ich hab mich sogar schon aus der "Quarantäne" selbst entlassen. Aus dem Grund, dass selbst Reinigungspersonal ohne Mundschutz und co. durch's Zimmer sind. Da konnte das ja nicht so "schlimm" sein. Zettel unterschreiben mit Verzichtserkärung und gut war's.
xxWillowXx
xxWillowXx | 09.12.2015
4 Antwort
Ok also aus Quaränte hätte Ich jetzt Auch nicht erwartet ... Ne da meine Mutter auch nicht so gut auf den Beinen is will ICh so schnell wie möglich zu meinen Kindern komisch is Auch das meine Hausärztin mir auch sagte sie kennt es nicht anderst als morgens ins Krankenhaus und am Abend heim bei ner gallenblasen entfernung aber es is ende des Jahres da sind wohl noch Kapazitäten frei ... aber wenn ich gehen kann und fit bin werde Ich das tun!
dela88
dela88 | 09.12.2015
5 Antwort
Ich hatte vor 6 jahren eine gallenblasenentfernung. Ich wollte damals so schnell wie möglich nach hause. Ich hasse Krankenhäuser und wollte einfach nur nach hause zu meiner Tochter, sie war damals knapp 2 Jahre. Op lief super, hatte auch nur schmerzen beim husten, kein Vergleich zu Koliken die ich täglich hatte und immer schlimmer wurden. Hatte sehr viele Steine und zu guter letzt haben die sich quer gesetzt so das die Koliken nicht mehr aufhörten. Es war die Hölle für mich und das schlimmste in meinem leben. Also hab ich mich sofort für die op entschieden. Leider musste ich 5 tage im kh bleiben, das war so üblich bei einer Gallen op. Ich habe mich nicht getraut vorher das kh zu verlassen, die Zeit ging schnell vorbei musste echt die Zähne zusammen beißen , alles besser als mit diesen schmerzen zu leben. Bei den Koliken konnte ich nur liegen und mich nicht mal um mein Kind kümmern. Bin so froh als das vorbei war Heute habe ich keine Schwierigkeiten das ich keine Gallenblase habe. Alles gute
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 09.12.2015
6 Antwort
Ich habe auch schon die Gallen- OP hinter mir. Montags war die OP und Donnerstag konnte ich wieder raus. Ich mag Krankenhäuser auch nicht, aber was muss, das muss!
JennyBa
JennyBa | 09.12.2015
7 Antwort
ES ist eben nicht mit was muss das muss getan ... Ich leide unter eine Phobie und das gibt Panilzustände wie gesagt mit meiner Hausärztin ist es abgesprochen und sobald Ich fit bin nicht wie nach Hause Ich habe 3 Kinder daheim der große is 6 die mitlere 2 1/2 und die kleinste 9 Monate meine mutt selber krank das heißt mein Sohn geht an den Tagen auch nicht zur Vorschule weil meine Mutter das alles nicht hinbekommt.Ihr seht seiner ohne mich läuft s eben gat nicht ...
dela88
dela88 | 10.12.2015

ERFAHRE MEHR:

Schwangerschaft nach Gallenblasen OP?
09.02.2013 | 3 Antworten
Leberflecke entfernen
06.06.2012 | 14 Antworten
luftentfeuchterflüssigkeit entfernen
06.02.2012 | 3 Antworten
Flüssigkleber aus Kleidung entfernen?
19.01.2012 | 10 Antworten
Gitter vom Bett entfernen
18.01.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading