⎯ Wir lieben Familie ⎯

Beschneidung

SteffieStar
SteffieStar
07.02.2013 | 23 Antworten
Hallo ich bin neu hier im Forum.
Ich bin Mutter von drei Jungs. Wir waren heute beim Arzt. Der hat festgestellt, dass alle drei an einer starken Phimose leiden. Er hat uns geraten, nachdem die Vorhautdehnungs terapie nichts geholfen hat die Jungs zu beschneiden. Ich finde eine Beschneidung ist kein problem, doch der Arzt hat gemeint man solle doch alle am selben Tag unters Messer legen. Jetz zu meiner Frage: hat jemand von euch Erfahrungen wie das ist wenn alle drei wieder zu Hause sind? Ist das für mich und mein Mann nicht ein riesen Stress?
Lg und danke schon im Voraus
Steffie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich kann jetzt nicht aus eigener Erfahrung reden, ich würde es aber wenn möglich so machen lassen wie es dein Arzt geraten hat. So habt ihr das mit einem Schlag hinter euch und die Kinder können sich gegenseitig keine Angst machen. Lg
Chaotenbande
Chaotenbande | 07.02.2013
2 Antwort
ähmm also ich fand es nciht als schwierig bei meinem jungen aber ist halt stressig das ganze zu pflegen den man muß sitzbäder machen einschmieren usw also allgemein ist es nicht soo schlimm wie es jeder sagt
papi26
papi26 | 07.02.2013
3 Antwort
ich denke schon, daß es für Euch sehr stressig ist, aber ich bin auch der Meinung, daß es bei allen gleichzeitig gemacht werden soll. Könnt ihr Euch für die Tage nach der OP Unterstützung holen, vielleicht von den Großeltern?
Chrissi1410
Chrissi1410 | 07.02.2013
4 Antwort
ich würde es auch so machen , sonst haben die kinder die später dran sind nacher schiss
pobatz
pobatz | 07.02.2013
5 Antwort
@pobatz Ich glaube dein Argument mit dem angst haben ist nicht ganz falsch. Aber ich werde auf jeden Fall heute noch mit meinem Mann darüber sprechen.
SteffieStar
SteffieStar | 07.02.2013
6 Antwort
Ich bin Mädchen-Mama, hab da also keine Ahnung von. Von der Nachbehandlung stell ich es mir auch recht stressig vor - allerdings sehen zwei wie schmerzhaft es unter Umständen sein kann und haben richtig Schiss. Wenn, dann sollte man da denke ich auf den Arzt hören Alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.02.2013
7 Antwort
Hallo, ich bin zwar auch Jungen-Mama von einem Zwerg und wir haben das Problem Gott sei Dank nicht. Aber ich habe es bei einer Freundin mitbekommen, das ganze Zinober hat fast 4 Wochen gedauert, wo sie Stunden mit dem Kleinen auf der Toilette verbringen musste, weil´s Pipi machen übel weh tat und der Kleine sich weigerte zu machen, teilweise dann auch Pipi im Bett landete obwohl er schon trocken war. Ich kann mir vorstellen, dass das in üblem Stress ausartet, wenn man das gleich 3 Mal aufeinmal hat. Alles Gute
steffi258
steffi258 | 07.02.2013
8 Antwort
Also bei meinem Großen war das überhaupt kein Stress, hatte Angst das er danach Schmerzen haben wird, aber war ziemlich einfach. Wir mussten nichts machen außer zwei bis drei Mal am Tag die Verbandseinlage zu wechseln. Kein einschmieren nix. Der Arzt hat gemeint das es ohne Cremen besser verheilt da es die Wunde feucht halten würde. Also Aufwand war das wirklich keiner.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2013
9 Antwort
@steffi258 also ich denke es kommt auch aufs kind drauf an und wie es gemacht ist mein kleiner konnte schon an dem gleichen abend auf dem bauch schlafen und pissen ging auch OHNE probleme und ich auch die nachbehandlung spielt eine rolle
papi26
papi26 | 07.02.2013
10 Antwort
@SKKJFP Warum wurde dein grosser beschnitten? und wie wurde er beschnitten?
SteffieStar
SteffieStar | 07.02.2013
11 Antwort
@papi26 wie gesagt, ich habe das Problem mit meinem kleinen nicht, ich habe nur das Problem beschrieben, welches meine Freundin hatte. Jedes Kind reagiert anders auf solchen Eingriff. Selbst eine Mama kann nicht vorher wissen ob es kompliziert oder relativ einfach wird.
steffi258
steffi258 | 07.02.2013
12 Antwort
@Chrissi1410 Wir müssen wohl auf die Hilfe der Grosseltern zählen. Ich bin im siebten Monat schwanger und darf keine Gewichte heben und mein Mann kann ja auch nicht immer Frei nehmen. Übrigens mein Mann ist auch für eine Beschneidung am selben Tag. Wir wissen nur noch nicht, wie wir es machen lassen sollen. Ich bin für eine Teilbeschneidung doch mein Mann ist für die radikale variante. Welche Vorteile bzw. Nachteile haben die Beiden varianten?
SteffieStar
SteffieStar | 07.02.2013
13 Antwort
@SteffieStar Er hatte auch eine Phimose. Habe nur eine Teilbeschneidung vornehmen lassen. Ist aber echt gut verlaufen. Narkose sehr gut vertragen und die Wundheilung ging schnell und Problemlos.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2013
14 Antwort
meine jungs sind alle beschnitten und es gab nie probleme.ich habe nix eingeschmiert, ausser wenn sie noch windel getragen haben, wie mein kleinster, hab ich vaseline in die windel geschmiert.nicht auf den schniedel!!damit es nich klebt.die großen sind ohne windel durch die gegend geflitzt und es war alles verheielt in max. 1, 5 wochen.je nachdem wie alt sie waren.desto älter, desto länger dauert die heilung.mein kleinster war 5 monate und nach 3 tagen war alles gut.der älteste war knappe 3 und es dauerte etwas über eine woche.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2013
15 Antwort
@SteffieStar wegen der Hygiene ist eine ganze Beschneidung besser. Aber ich habe trotzdem nur eine Teilbeschneidung durchführen lassen, warum? Ehrlich gesagt weiß ich es nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2013
16 Antwort
Erst mal herzlich willkommen und viel Spaß hier :) Nun zu Deiner Frage: Mir erscheint es komisch, dass bei allen dreien ganz plötzlich eine Phimose festgestellt wird. Für mich klingt das eher nach nem Arzt, der Geld verdienen will!
andrea251079
andrea251079 | 07.02.2013
17 Antwort
Herzlich Willkommen bei mamiweb. Hast Du Drillinge? Nehmt doch ein Familienzimmer! Ob das Stress ist, mit Kind u.OP?wird wohl! Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2013
18 Antwort
@seidenschnabel Lt. Profil sind die Jungs Jahrgang '04, '07 und '11. Also keine Drillinge. Daher finde ich es ja so eigenartig, dass der Arzt die Phimose so "plötzlich" feststellt .
andrea251079
andrea251079 | 07.02.2013
19 Antwort
ich habe mich damals bei meinem sohn für eine vorhauterhaltende OP entschieden - einfach aus dem grund, weil ich es nicht für meinen 3jährigen sohn entscheiden wollte, wie er es denn als erwachsener gerne hätte . bei uns war die heilung gar kein problem, die op war am do und montags durfte er wieder in den kdg
Mia80
Mia80 | 07.02.2013
20 Antwort
@seidenschnabel Nein ich habe keine drillinge. Der älteste ist 8, der mittlere ist 5 und der jüngste ist 2.
SteffieStar
SteffieStar | 08.02.2013
21 Antwort
lass alle drei zusammen beschneiden, das wird kein Stress für euch. Ihr müsst nur regelmäßig Verbandswechsel machen mehr nicht. Können uns gern per PM austauschen.
ronny32
ronny32 | 08.02.2013
22 Antwort
@andrea251079 Die Phimosen wurden schon lange diagnistiziert. Wir haben auch schon über ein Jahr die Dehnungsterapie angewendet doch leider hat alles nichts genützt. Darum meinte der Arzt es wäre nun nötig die Op z durchzuführen. Ich habe gestern mit unseren Grossen beiden gesprochen. Sie sind nicht abgeneigt doch haben sie gefragt, ob es nicht apzernativen zu der Op gäbe. Ich habe dann erzählt, dass es mehrere andere Techniken z.B. mit Klemmen gibt. Hat iemand erfahrungen mit Klemmen oder anderen alternativen zur Op? Steffie
SteffieStar
SteffieStar | 08.02.2013
23 Antwort
Ich hoffe, ich bin mit meiner Antwort nicht zu spät dran. Bisher hatte ich geglaubt, die Kinderärzte in hierzulande wären schon weiter und auch unter den jungen Müttern wäre das Wissen um die natürliche Entwicklung ihrer Kinder ausgeprägter. Eine Phimose, genauer, eine physiologische Phimose ist kein krankhafter Zustand, den man gar operieren müsste, sondern ein völlig normaler Entwicklungszustand bei kleinen Jungs. Ebenso könnte man bei Säuglingen Kleinwüchsigkeit diagnostizieren. Die Verengung der kindlichen Vorhaut ist ein natürlicher Schutz für das hochempfindliche Genital. Jede Manipulation kann zu Mikrorissen, kleinen Narben und damit zu einer echten, einer pathologischen Phimose führen. Es gibt KEINEN Grund, an einer kindlichen Phimose herumzudoktern, es sei denn, der Junge hat tatsächlich Probleme damit. Die Kinder- und Jugendärzte haben diese Broschüre herausgegeben, die das alles genau erklärt:http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/aktuelles1/show.php3?id=4514&nodeid=26
Hannes_Moser
Hannes_Moser | 17.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Beschneidung
24.07.2016 | 18 Antworten
Vollbeschneidung nach Teilbeschneidung
22.11.2011 | 19 Antworten
Nach Beschneidung, Fieber!
28.02.2010 | 6 Antworten
Beschneidung und Schmerzen Blut?
31.01.2010 | 6 Antworten
freiwillige Beschneidung
20.10.2009 | 61 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x