Kinderarzt wechseln

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.07.2007 | 7 Antworten
Hallo! Ich bin irgendwie mit meinem Kinderarzt unzufreiden. Möchte gerne wechseln, bin gerade auf der suche nach einem neuem Arzt. Muss ich eigentlich meinen noch KA sagen das ich nicht mehr komme? Und wie ist das, uns wurde KG verschrieben wo ich auch unglücklich bin (habe das gefühl die schanzen sich gegenseitig patienten zu), muss ich mir da auch ein neues rezept holen? SOll ich warten bis die behandlung vorbei sit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Kinderarzt wechseln
Also ich würde nach meinen Bauchgefühl entscheiden und sofort den Arzt wechseln eigentlich muss man dem Arzt nicht sagen das man nicht mehr kommt.
mariawensi
mariawensi | 12.07.2007
2 Antwort
Uns gings ähnlich
Waren mit unserer KiÄ auch nicht zufrieden und haben gewechselt. Haben ihr nicht Bescheid gegeben das wir nicht mehr kommen. Wenn du dich nicht wohlfühlst kann ich einen Wechsel nur empfehlen. Wink und alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2007
3 Antwort
Wenn ihr euch nicht wohl fühlt
würde ich auch wechseln ... Jeder Patient hat doch das recht auf freie Arztwahl ... eine Bekannte von mri hat auch kürzlich en KA gewechselt, weil sie trotz Termin mit einem ganz ganz kleinem Würmchen im Wartezimmer stundenlang warten musste, da wo die ganzen Bazillen rumhocken ... MAch das mal, wenn es dir nicht wohl ist, wechsel. Wenn der neue KA / KÄ irgendwelche Unterlagen braucht, wird er / sie sie sich schon besorgen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2007
4 Antwort
Kinderarzt wechseln
Wenn Du unzufrieden bist, solltest Du sofort wechseln. Und wenn Du mit irgendwelchen Therapien und Behandlungen nicht einverstanden bist, solltest Du Dir unbedingt eine zweite Meinung einholen. Von daher würde ich das dann mit dem neuen Arzt absprechen, ob Du ein neues Rezept brauchst oder nicht. Und Du musst dem alten Kinderarzt auch nicht Bescheid sagen. Wir haben in Deutschland freie Arztwahl und niemand schaut Dich schief an, wenn Du davon Gebrauch machst. Zu einem Arzt sollte man Vertrauen haben, ansonsten ist es der falsche ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2007
5 Antwort
Würde auch wechseln
Hallo, du kannst jederzeit wechseln. Musst wohl nicht mal aufs Quartal achten, da die Kinder ja zum Glück keine Zuzahalungen leisten müssen. Sagen musst du das dem anderen Arzt nicht, es sei denn du möchtest, dass sie die Krankengeschichte zum neuen Arzt weiterleiten. Wünsch Euch alles Gute bei der Suche nach einem neuen KiArzt. Grit
mycofie
mycofie | 12.07.2007
6 Antwort
das ist kein Problem.
Du brauchst kein neues Rezept - und abmelden mußt du dich auch nicht bei deinem Kinderarzt. Ich hab selbst in ner Praxis gearbeitet. Du hast freie Arztwahl. Und wenn du nicht zufrieden bist kannst du jederzeit wechseln. hab das mit meiner Maus auch durch - schon zum 2.Mal. Meine Hebamme hat mal gesagt, einen Kinderarzt wechselt man häufiger - bis man zufrieden ist. Das ist ganz wichtig. Dein Kind merkt die spannungen und bekommt sonst evtl Angst vorm Arzt. LG
Windelwinnie
Windelwinnie | 12.07.2007
7 Antwort
Danke!
Wollte mich beu euch bedanken für die schnellen antworten! Haben auch schon einen termin bei einem anderen arzt! bin gespannt wie lange es dauert bis wir den richtigen finden! lg, Laura
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2007

ERFAHRE MEHR:

Kindergarten wechseln?
15.07.2013 | 5 Antworten
bin heute beim kinderarzt ausgeflippt
19.12.2011 | 32 Antworten
Milch wechseln wegen Bauchweh
04.04.2011 | 14 Antworten
Würde gerne den Kinderarzt
01.12.2010 | 21 Antworten
ich möchte den kinderarzt wechseln
08.11.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading