VERHÜTUNG NACH THROMBOSE

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.10.2008 | 2 Antworten
hallo,

hatte vor 2 Jahren eine tiefe Beinvenenthrombose..seitdem darf ich die pille wegen der hormone (thrombosegefahr) nicht mehr nehmen ..

Gibts hier jemanden, der wie ich eine Thrombose hatte?

Wie verhütet ihr?


danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
hormonfrei verhüten
also nicht wegen venen sondern wegen der nebenwirkungen hab ich mich umgesehen und finde sowohl das LEA , also auch Femidome ganz gut.. bei fragen einfach anschreiben. liebe grüße
MariasAvatar
MariasAvatar | 30.10.2008
1 Antwort
Hallo...
....habe auch Probleme mit den Venen und verhüte aus diesem Grund mit Hilfe einer Kupferspirale , hat bisher super geklappt. Die Spirale hält ca. 5 Jahre und du mußt halbjährlich zur frauenärtztlichen Untersuchung. LG
joanna_xy
joanna_xy | 25.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Thrombose,wie äußert sich das?
17.05.2012 | 5 Antworten
angst vor thrombose!?
17.03.2012 | 10 Antworten
Verhütung nach letztem Kind
24.02.2012 | 12 Antworten
Kann es eine Thrombose sein?
22.04.2011 | 14 Antworten
Thrombose in der Schwangerschaft
19.12.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading