Fliegen in der Frühschwangerschaft

julaMia
julaMia
05.03.2015 | 11 Antworten
Hallo, Hallo :)

Ich bin im Moment ES+11 und habe heute einen positiven schwangerschaftstest gemacht. Ich freu mich riesig, will aber in ein paar tagen noch einen test machen und es noch durch einen FA abklären lassen.

Meine Frage an euch ist: hat jemand Erfahrungen mit dem Fliegen in der Frühschwangerschaft? Ich fliege Anfang April nach Australien und auch dort werden wir ein bisschen herum fliehen. Hat jemand Erfahrungen wie mein Würmchen (und ich ;) ) den Flug gut überstehen?

Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Supi das freut mich zu hören. Dann könntest du dir ja beide träume erfüllen :-)
supercat0505
supercat0505 | 20.04.2015
10 Antwort
@supercat0505 ja, bin gerade heute nach Hause gekommen. Es war ein toller Urlaub und unser Wurm hat die insgesamt 11 Flüge
julaMia
julaMia | 20.04.2015
9 Antwort
Und bist du nun geflogen?
supercat0505
supercat0505 | 20.04.2015
8 Antwort
Fliegen werde ich 100%. Australien ist einer meiner Lebensträume - genauso wie ein Kind. Ich bin davon überzeugt, dass mein Würmchen das übersteht aber ich spreche auf alle fälle mit meinem FA. Bin noch etwas überfordert mit dem positiven test - habe nicht damit gerechnet
julaMia
julaMia | 05.03.2015
7 Antwort
Hallo, so früh ist es besser als später. Sprich mit deinem Frauenarzt, denn evtl wird dieser dir "Thrombosespritzen" verschreiben. Schwangere und auch Pillenanwenderinnen sollten die bei Langstreckenflügen nehmen. Wenn da zu noch ein Thromboserisiko kommt Viel Spaß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2015
6 Antwort
@Babyschritte Danke für deine Antworten. Ich bin noch sehr am Anfang und hoffe, dass mich das kleine erst wieder in 9 Monaten loslassen will ;) Ich glaube dadurch, dass ich eben noch sehr früh dran bin muss ich erst mal warten wie es sich entwickelt. Mach mir mal in zwei Wochen einen Termin beim Arzt aus und rede mit ihr über alles. Ich hab ja eig keinen Plan was mit mir passiert und auf was ich alles achten muss. Ich bin wirklich sehr gespannt. Ich hab gar nicht damit gerechnet, dass ich so schnell schwanger werde. Bin erst im 1. ÜZ. Ich trau mich noch gar nicht mich richtig zu freuen. :/
julaMia
julaMia | 05.03.2015
5 Antwort
Es ging meiner Fachärztin auch 'nur' um die Höhenstrahlung bei Langstreckenflügen, wegen dem Einfluss auf die Zellteilung in der Frühschwangerschaft. Bei Kurz- bzw Mittelstrecke ist der Einfluss wohl nicht so gefährlich. Und was die sonstige körperliche Belastung angeht, glaube ich, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, wenn Du nicht gerade das Pech hast, dass Dir arg übel ist.
Babyschritte
Babyschritte | 05.03.2015
4 Antwort
@julaMia Ja, rede mit deiner Ärztin. Die wird dir einen fachlichn Rat geben können, wir spekulieren hier ja nur ob es wirklich gefährlich ist oder nicht. Aber zum Thema Flugbegleiterinnen: die werden alle sofort nach Bekanntgabe der Schwangerschaft als Bodenpersonal eingesetzt, oder direkt ins Beschäftigungsverbot gelassen. Beruflich darf man schwanger also nicht mehr fliegen. Genauso wenn man im Labor arbeitet, schwere Arbeiten verrichtet Also ja ne Schwangerschaft ist keine Krankheit, und man sollte sich auch bloß nicht 9 Monate nur auf die Couch legen, aber auf die leichte Schulter würde ich es auch nicht nehmen. Viel Erfolg für dich und den Krümel!
Zenit
Zenit | 05.03.2015
3 Antwort
Danke für die Antworten. Ich habe jetzt schon ein wenig gelesen und anscheinend ist es nicht so gefährlich. Natürlich kann ein Abgang passieren aber deswegen kann ich jetzt nicht 9 Monate im Bett liegen, oder? Es gibt sicher genug Leute die geschäftlich reisen müssen Flugbgleiterinnen können ja auch nicht einfach nicht arbeiten oder?! Naja ich warte jetzt mal noch ein/zwei Wochen ab und rede danach mit meiner Ärztin. Ich glaube aber nicht, dass es gefährlich ist, vermutlich nur viel viel anstrengender. Danke trotzdem :)
julaMia
julaMia | 05.03.2015
2 Antwort
Hallo, Erstmal sage ich ganz vorsichtig mal.alles gute zum Positiven test :) Ich würde jetzt warten bis die Periode eindeutig ausbleibt, auch erst 2 wochen nach ausbleiben zum arzt gehen dann kann man bisschen was sehen. Wegen der Flug Geschichte kläre am besten mit deiner Fa. Wie das genau Ist weiß ich nicht. Sollte es aber nicht gut sein wie meine Vorrednerin sagt dann würde ich nicht fliegen Alles Gute dir:)
Goldmouse
Goldmouse | 05.03.2015
1 Antwort
Hallo JulaMia, Ich hatte in der Frühschwangerschaft eine Reise nach New York geplant. Meine Frauenärztin hat mir damals zwar die Entscheidung selbst überlassen, aber war sehr eindeutig, dass Langstreckenflüge in der Frühschwangerschaft nicht empfehlenswert sind, da die Höhenstrahlung über lange Zeit einen großen Einfluss auf den Körper hat und gerade in der ersten Zeit, wenn es beim Fötus um Zellteilung geht könnte man die Risiken nicht abschätzen. Kurzstrecke wäre nicht so gefährlich und Langstrecke ginge wieder ab dem 4./5.Monat, da dann die Zellteilung abgeschlossen ist. Ich habe mich gegen die Reise entschieden. Ist mir aber nicht leicht gefallen.
Babyschritte
Babyschritte | 05.03.2015

ERFAHRE MEHR:

Fliegen in der Frühschwangerschaft
26.07.2011 | 2 Antworten
Darf man fliegen?
05.04.2011 | 10 Antworten
Frage zum fliegen
20.11.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading