Wie seht ihr das?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.03.2020 | 30 Antworten
Ich hätte gerne mal eure Meinung zu folgendem Sachverhalt.

Aufgrund der Corona-Krise sollen wir alle möglichst wenig Kontakt nach Außen haben. Wie würdet ihr es dann finden, wenn Nachbarn/Freunde/Bekannt bei WhatsApp posten, dass man zu einem 62 km entfernten (einfache Strecke) Ausflugsziel gefahren sind, um dort spazieren zugehen? Also es gab schöne Bilder im Status zu bewundern.

Tolieren? Kritisch sehen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
babyemily...die Organisationen wollten es auch spendden ...die Klinikleitung hat dann einen öffentlichen Rundbrief geschrieben an die Bevölkerung und erklärt warum es nicht geht....für den privaten Gebrauch ist das auch o.k...es finden ja auch alle toll , dass sich so viele bemühen zu helfen ...an sich ist ja die Idee toll ...wenn Nähfabriken Masken herstellen , ist das was anderes , weil sie auch das geeignete Material haben ...
130608
130608 | 28.03.2020
22 Antwort
spenden ...
130608
130608 | 28.03.2020
23 Antwort
Ich finde die Idee auch klasse. Die Masken werden ja sogar von Gucci, H&M und anderen bekannten Top-Modeherstellern gefertigt. Genauso wie auch z.B. Beatmungsgeräte von Autoherstellern o.ä. gefertigt werden. Echt toll, daß die Leute da so super reagieren und ihre Produktion dann so umstellen anstatt zu jammern, daß sie nicht weiterproduzieren können oder sogar Mitarbeiter entlassen, weil ja die normale Produktion nicht laufen kann. Bei diesen Menschen wird dann wirklich die Kreativität und die Flexibilität großgeschrieben.
babyemily1
babyemily1 | 28.03.2020
24 Antwort
Irgendwie kann ich dir nicht so ganz folgen. Was spielt es denn für eine Rolle, ob ich nun 62km fahre oder hier vor Ort spazieren gehe? Dem Virus ist das doch egal und so einfach überträgt sich der Virus nun auch wieder nicht. Zumindest nicht an der frischen Luft, eher drinnen in geschlossenen Räumen. Selbst wenn einem bei einem Spaziergang mal einer entgegenkommt, was ja genauso gut bei euch in der Gegend oder sogar im Treppenhaus passieren kann. Was ich bei deiner Kritik herauslesen, ist einfach das Unverständnis darüber, warum man so weit fahren muss und da kann ich mich nur wiederholen: Du musst nicht alles nachvollziehen können. Bleib einfach bei dir. Es gibt Menschen wie dich, denen fällt es leichter sich einzuschränken und es gibt welche, die kommen da echt an ihre Grenzen. Ist halt so, da gibt es nicht viel zu verstehen. Der eine so, der andere so.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 28.03.2020
25 Antwort
vielleicht wäre es eine Überlegung , wichtige Hilfsmittel, lebensnotwendige Dinge im eigenen Land zu produzieren....
130608
130608 | 28.03.2020
26 Antwort
babyemily...Deinem Sohn einen guten Start, , , ,
130608
130608 | 28.03.2020
27 Antwort
Dankeschön 130608. Werde ich ihm ausrichten. Er ist schon ziemlich nervös wegen Montag und der mündlichen Prüfung. Aber die anderen Prüfungsteile sind ja ganz gut gelaufen für ihn und da wird die mündliche dann wohl auch klappen. Was ihm Sorgen macht ist Rechtskunde. Da will der Prüfer es "Wort für Wort" und das bei Erbrecht. Echt nicht einfach das Ganze. Und wird ja mit der generalistischen Ausbildung auch nicht leichter demnächst. Gut, daß er dann noch jetzt in der "alten" Ausbildung war. ;-) Ja, wäre echt super wenn alles dann im eigenen Land produziert werden könnte. Dann wären die Lieferzeiten auch kürzer und vieles auch günstiger. Aber man kann ja echt froh sein, wenn man in diesen Zeiten dann bestimmte Dinge überhaupt noch bekommt. @Miriamneu Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber kann es vielleicht sein, daß Du insgeheim ein bißchen neidisch auf die Leutchen warst, weil sie einen tollen Tag verbracht haben und Du zuhause gesessen hast? Ein bißchen klingt es ja schon danach, weil Du im Eingangsthread ja auch ein bißchen süffisant geschrieben hast, daß es "schöne Bilder im Status zu "BEWUNDERN" gab. Das hört sich für mich jedenfalls schon ein kleines bißchen neidisch an. Gönn ihnen doch den schönen Tag, ist doch egal wie weit sie dafür fahren mußten. Man hat ja momentan so wenig Möglichkeiten mal was anderes zu sehen als nur die eigenen vier Wände, da muß man halt mal etwas weitere Wege akzeptieren, wenn man auch gleichzeitig drauf achten möchte, daß man anderen Menschen aus dem Weg geht.
babyemily1
babyemily1 | 28.03.2020
28 Antwort
Toleranz ... Ich war gestern auch spazieren, im Wald am Wasser entlang ... Weg vom Chaos in der Großstadt. Wir haben Kontaktsperre, keine Ausgangssperre ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2020
29 Antwort
Ich halte mich an das, was die Regierung sagt und gehe wirklich nur zum Einkaufen raus. Schönes Wetter hin oder her, die Gesundheit geht vor. Und je gewissenhafter sich alle an diese Regel halten, umso schneller ist der Spuk vorbei. Manche Dinge muss man einfach so hinnehmen wie sie sind.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 29.03.2020
30 Antwort
Ausflüge in die Natur sind wichtig für die Gesundheit sowohl mental als auch physisch. Die frische Luft tut vor allem den Lungen gut und dem gehirn. Verstehe dass man sich danach sehnt, und mal in einem netten Kreis zusammen abschalten will. Als Menschen sind wir soziale Wesen. Und wenn man jetzt keine 10 Personen ist, soll auch gut sein. Man kann ja davor einen Schnelltest machen.
notyourmama
notyourmama | 23.01.2021

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

sehtest bei kleinkind (3,5 jahre)
17.03.2014 | 14 Antworten
Wie oft seht ihr Schwiegermutter?
13.01.2011 | 15 Antworten
Wenn ihr den Namen Eleni seht, dann
06.12.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading