Verhalten von vermeintlicher Freundin

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.10.2014 | 4 Antworten
Habt ihr das auch manchmal, dass ihr das Gefühl habt, dass alle „gegen“ euch sind? Wie vielleicht noch einige wissen, spinnen momentan Nachbarn und meine Schwägerin von mir.

Im Sommer hatten wir zur Babyparty eingeladen. Eingeladen waren neben der Fami-lie/Verwandtschaft auch Freunde und Nachbarn (nur die direkten). Eine Freundin konnte nicht. Auch hatte ich eine Freundin (zumindest hielt ich sie damals dafür), die ich über den Kindergarten kenne, eingeladen.

Am Schluss der Feier wurde dann die vermeintliche Freundin (alleinerziehend) ein bisschen komisch; auch in die Richtung ausfallend/beleidigend. Sie verstand sich auf einmal super mit einem kinderlosen Nachbarehepaar von mir. Seit dem ist sie ständig dort und geht mir aus dem Weg; so dass ich sie nicht nach dem Grund ihres Verhalten fragen könnte.

Auch meine Nachbarin, mit der ich mich sonst recht gut verstanden habe, redet nur noch das nötigste mit mir bzw. ist kurz angeboten, so dass ich auch hier nicht nachfragen kann.

Meine Freundin, die leider nicht zur Party kommen konnte, war auch mal mit besagter alleinerzie-henden Mutter befreundet. Wir drei kennen uns durch eine Spielgruppe unserer Kinder bzw. war-en/sind dann im gleichen Kindergarten gewesen. Mit meiner Freundin hat die Alleinerziehende auch ähnliches gemacht – im Dorf Lügen usw. verbreitet. Daher hat meine Freundin mir geraten, sie einfach zu ignorieren – auch wenn es schwerfällt – weil die Frau es nicht wert ist, dass man sich um sie bemüht.

Vom Kopf her weiß ich, dass meine Freundin recht hat. Trotzdem tut es irgendwie schon weh, wenn man sich nichts zuschulden kommen hat und auf einmal so behandelt wird bzw. ist mir nichts bewusst, was ich ihr getan hätte, daher wollte ich auch mit ihr sprechen. Denn bis zu besagter Party war sie total nett und freundlich mir gegenüber.

Was würdet ihr machen? Es wirklich ohne Gespräch so hinnehmen oder irgendwie versuchen mit ihr zu reden?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Das kommt drauf an, womit DU dich am wohlsten fühlst. Wenn du das Gefühl hast, du möchtest das klären, dann sprich sie an. Du hast ja nichts zu verlieren. Sollte sich heraus stellen, dass da mehr hinter steckt, dass sie keinen Kontakt mehr mit dir hat, dann hör dir das an, denke dir deinen Teil, lächle und lass sie ziehen. Gib ihr bloß keinen Grund, sich darin bestätigt zu sehen, was sie vielleicht irgendwo aufgeschnappt hat und unreflektiert glaubt. Dann ist es eben keine Freundschaft und vorbei. Sätze wie "jemand ist es nicht wert, mit xy befreundet zu sein", mag ich nicht, denn jeder hat seine eigene Geschichte und seine Gründe und du guckst den Leuten nur vor den Kopf. Niemand besser oder schlechter als ein anderer. Nur manchmal ist er eben nicht für mich oder für dich... Wenn es dir also auf der Seele brennt, klär es und dann lass sie ziehen. Wenn es keinen besonderen Grund gibt für sie, dann habt ihr es geklärt, du bist beruhigt und man kann sehen, wie es sich weiter entwickelt. Hüte dich davor, ihr auch nur andeutungsweise Vorwürfe zu machen, dass sie jetzt nur noch bei jemand anderes ist. Sowas treibt Menschen nur noch weiter von dir weg. Grundsätzlich glaube ich aber, dass man sich jede Situation, die einem passiert, selber ins Leben zieht. Wenn du also in letzter Zeit viele Probleme hast mit deinem Umfeld, schau mal bitte bei dir und in dir, was da gerade passiert. Es mag sein, dass du völlig unschuldig an deren Verhalten bist, zumindest wenn es wirklich Lügen sind, die über dich erzählt werden. Die Frage ist aber, was darfst du daraus lernen? Nichts passiert ohne Grund.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2014
3 Antwort
sprich sie an! egal ob ihr nun dicke seid oder nicht. offensichtlich belastet es dich und das solltest du für dich selber klären! alles andere wird dir nicht viel bringen, denn du wirst dich weiterhin mit fragen quälen und ich sehe es so, dass sie dir ne erklärung schuldig ist, damit du auch weisst woran du bist. dass sie sich anders verhält ist ja offensichtlich...
tate
tate | 27.10.2014
2 Antwort
Wenns ne gute Freundin war rede mit ihr was los ist. Wenn du auf sie verzichten kannst dann verzichte einfach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2014
1 Antwort
War sie nur ne gute Bekannte? Eine Nachbarin? Oder war dar eine richtige Freundachaft zwischen euch? Bei Letzteres würde ich sie ansprechen.... aber wenn sie dir aus dem Weg geht wird es wohl nicht viel bringen.... LG
JessYLe
JessYLe | 27.10.2014

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
Verhalten von Freundin
15.09.2014 | 9 Antworten
Verhalten bei Schulausfall?
05.12.2013 | 11 Antworten
Verhalten bei den großeltern?!
04.12.2011 | 11 Antworten
wie soll ich mich verhalten
07.10.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading