⎯ Wir lieben Familie ⎯

Tanz in den Mai!

kikisunny
kikisunny
01.05.2014 | 18 Antworten
Hallo zusammen,
meine Tochter ist gestern in den Mai getanzt (15 Jahre)Die anderen 5 Teens auch!
So habe vorher gesagt es gibt kein Alkohol ausser Mischbier (2 Flaschen für jeden) Finde zwar noch zu früh aber die sollten sich ja nicht besaufen!

Die Jungs sind noch mal los gezogen einkaufen und kommen mit hartem zeug wieder !Das habe ich ihnen abgenommen natürlich (da sie auch alle bei mir Schlafen) gefragt wo sie es her haben. Sie sagten dann ja von K&K !

Jetzt meine Frage soll ich Morgen da mal Anrufen und Fragen wie sie Alkohol an 15 Jährigen verkaufen können ohne eine Kontrolle des Alters zu machen ? Finde es nicht Ok das es so verkauft wird.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Da kann die Verkäuferin ganz schön Ärger bekommen . Ich würde dahin gehen und es mit dem marktleiter besprechen, sein Personal gehört ordentlich geschult . Wir dürfen nicht mal Energiedrinks an unter 16 jährige verkaufen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
2 Antwort
Ich würde da anrufen und das sagen, vorausgesetzt, es stimmt wirklich das es von k&k kommt. Wenn das die Runde macht, dass da nicht konsequent das Alter angewiesen werden muss, hat der Chef des Ladens vllt demnächst nen ziemliches Problem an der backe nur weil seine Mitarbeiter nicht ihren Aufgaben nachgehen. Würde jetzt keinen großen aufstand machen aber halt trotzdem bescheid geben. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
3 Antwort
Werde es auch machen die können ja sehen wer wann an der Kasse gesessen hat!Kann echt nicht sein und hätte ich es nicht gesehen und es währe was passiert Alkoholvergiftung bin ich schuld und kann den Eltern sagen ja sorry weiß auch nicht woher sie es haben.
kikisunny
kikisunny | 01.05.2014
4 Antwort
@romi90 habe sie gerade nochmal gefragt soll wohl stimmen.
kikisunny
kikisunny | 01.05.2014
5 Antwort
Ich würde persönlich mit dem zeugs dahin gehen und den chef sprechen wollen.
pueppivw
pueppivw | 01.05.2014
6 Antwort
abgesehen davon das meine 15 jährige tochter auch von mir kein mischbier in der öffentlichkeit bekommen würde, würde ich es dem marktleiter und dem ordnungsamt melden
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.05.2014
7 Antwort
@AnnaLuisaPüppi Die waren ja bei mir in der Gartenhütte nicht mehr unterwegs.Hatte es auch mit den Eltern abgesprochen ob es ok sei zwei Flaschen pro Person ! Da habe ich mich schon abgesichert. Eine familie meinte ach die können auch mehr haben. Nur ich sagte dann aber nicht bei mir.
kikisunny
kikisunny | 01.05.2014
8 Antwort
@AnnaLuisaPüppi Meinst du echt ich soll das Ordnungsamt Informieren?
kikisunny
kikisunny | 01.05.2014
9 Antwort
das ordnungsamt sind die die testkäufe machen
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.05.2014
10 Antwort
Ach so das wusste ich nicht!
kikisunny
kikisunny | 01.05.2014
11 Antwort
Hmm . Das mit dem Ordnungsamt würde ich mir überlegen. Da geht es ja auch darum, dass der Chef die Verantwortung trägt und trotzdem nicht wirklich was dafür kann, dass eine Mitarbeiterin/ein Mitarbeiter nicht nach dem Ausweis gefragt hat. Und so lange es noch nicht in der Runde ist, dass es immer für Jugendliche einfach ist dort Alkohol zu bekommen, würde ich es erstmal bei einem Gespräch mit dem Chef/marktleiter belassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
12 Antwort
ich bitte dich , eine kassiererin nuss nicht mal rechnen in 95% aller registrierkassen, piept es bei taback und alkohol und dann steht da welches geburtsjahr der jenige haben muss . da kann ich nicht tolerieren .
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.05.2014
13 Antwort
@annaluisapüppi: Ich weiß wie das System der Kasse abläuft. Es gibt aber dennoch immer noch Kassensysteme, wo es eben nicht piept, wenn man alk oder Zigaretten drüber zieht. Ich will hier auch hart nicht die Person in Schutz nehmen, die da fahrlässig gehandelt hat. Aber ich denke man muss auch etwas weiter denken und wenn der laden nicht gerade dafür bekannt ist, dass dort regelmäßig keine Kontrollen gemacht werden würde ICH es erstmal bei einem Gespräch belassen. Natürlich werden die Mitarbeiter geschult. Aber ich denke da eher an dem Chef. Das diese Mitarbeiterin /der Mitarbeiter was zu hören kriegen sollte ist klar, aber direkt zum Ordnungsamt rennen? Ich weiß nicht. Wenn dein Kind jetzt klauen würde, wärst du doch auch froh, wenn man mit dir erstmal darüber sprechen würde und nicht direkt zum ja rennt und sagt, du hast dein Kind nicht unter Kontrolle. Ist vllt nen blödes Beispiel Beispiel aber ich hoffe du weißt wie ich das meine :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
14 Antwort
ich bin selbst verkäuferin..und wir hatten vor kurzem von der landesregierung auch solche tests . 3 von 10 filialen sind durchgefallen . unter anderem meine liebe kollegin . sie hat zwar nach dem ausweis verlangt..aber falsch gerrechnet . sie wurde fristlos gekündigt. ich selbst mutter . würde aber als mutter und nun nicht arbeiter gesehen . auch nen aufstand machen! das geht eben gar net
keki007
keki007 | 01.05.2014
15 Antwort
@romi90 Wenn nun die threadstellerin, nicht den alk gefunden hätte und die Teenager ne Alkoholvergiftung hätten oder schlimmer . ?_ Ich finde es Verantwortungslos!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.05.2014
16 Antwort
@AnnaLuisaPüppi anja..viell. soll man es mal so auch sehen . viell. ist die kassiererin immer stets pflichtbewusst..und von 1000 ist das nun mal passiert. die aufsichtspflicht bleibt aber immer noch den eltern..net der die verkauft. stell da vor die frau an der kasse..ist viell. selbst mutter und alleineerziehend oderwas auch immer..und verliert nun den job . wo ja im grunde . nichts passiert ist. das es net richtig ist ist ganz klar!
keki007
keki007 | 01.05.2014
17 Antwort
@Anna . Ich verstehe was du meinst. Ganz klar! Ich weiß nicht ob ich mich richtig ausdrücke um dir sagen zu können was ich meine oder ob da einfach nur der tunnelblick durchkommt. Natürlich hätte schlimmes passieren können. Aber die schuld liegt bei der Verkäuferin. Direkt das Ordnungsamt zu kontaktieren würde aber bedeuten, dass auch der Chef ein dran bekommen könnte und das finde ich zu hart. Denn er kann ja nicht alles und jeden, jede Sekunde beobachten. Weißt du wie ich meine?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2014
18 Antwort
Ich habe mir mal Gedanken gemacht wie man es am besten machen kann. werde morgen erstmal zum Filialleiter gehen es ansprechen. Dann werde ich es selber testen sprich ich geh mit einer Freundin oder Freund meiner Tochter dort hin, lass den Teeni als erstes an die Kasse mit hartem Alkohol und dann werde ich ja sehen ob sie nach fragen werden wenn nicht melde ich es dann dem Ordnungsamt!
kikisunny
kikisunny | 01.05.2014

ERFAHRE MEHR:

Sportzeug/Sportanzug für die Schule?
14.06.2012 | 5 Antworten
Tanzen mit Babybauch
19.05.2011 | 6 Antworten
Tanzen? Flirten? Fremdgehen?
22.07.2010 | 14 Antworten
Hochzeitstanz
09.08.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x