Wann kann ein Neugeborenes zum ersten Mal bei oma und opa über nacht bleiben?

stpo0808
stpo0808
02.06.2009 | 21 Antworten
ich habe am 17.7 et. und am 9.9. bin sind mein Freund und ich zur Hochzeit eingeladen. da würde ich dann mein Kind nicht so gern mit hinnehmen, da dort soviel leute sind und Lautstärke. jetzt haben seine Eltern angeboten, dass die Kleine dann bei ihnen bleiben kann. aber ich weiß nicht ab wann man sein Kind abgeben kann. soll jetzt nicht regelmäßig sein.
Aber wollte mal fragen wie ihr das gemacht habt.
bin mir ziemlich unsicher da ich auch nix verkehrt machen möchte

Danke schon mal für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Oma
Hi, mach Dir da Gedanken drüber, wenn Dein Kind da ist. Deine Gedanken ändern sich ohnehin, wenn Du es erstmal im Arm hattest. Entscheide kurz vorher. Vielleicht magst Du dann ja auch nciht so lange bleiben. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
2 Antwort
also
ich hatte mein kind am 16.06. bekommen und war auch bei einer hochzeit am 24.7-26.7 da hat sie zum ertsen mal bei oma geschlafen. hat alles suoer geklappt bei omas ist es ja eh immer schön:D
lillyfee08
lillyfee08 | 02.06.2009
3 Antwort
Es gibt da bestimmte Bindungsphasen
Das erste halbe Jahr baut sich die Bindung auf, im zweiten Halbjahr wird sie gefestigt. Ich persönlich würde es schon aus dem Grund machen. Übernachtung gab es erst, wenn die Jungs sich ausreichend äußern konnten und . Du kannst doch auch mit Kind auf die Hochzeit, in dem Alter sind sie relativ pflegeleicht-auch bei Lärm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
4 Antwort
meien kleine ist jetzt 14 monate
und war noch nie über nacht woanders! muss jeder für sich selbst wissen, aber ich könnte keinen spaß haben, wenn mein 2 monate altes kind nicht bei mir ist. lg
julchen819
julchen819 | 02.06.2009
5 Antwort
huhu
ich glaube das einzige problem dabei sie zu den großeltern zu geben wird dein eigener kopf sein ;) ansonsten denk ich ist es kein problem.... im gegenteil. je öfter die maus woanders schläft umso eher gewöhnt sie sich dran auch woanders schlafen zu können ^^ manchmal wollen mama und papa ja auch allein weg gehen *g* mein kind schlief die ersten 2 monate ihres lebens zwangsweise im krankenhaus und hat bisher deswegen eigentlich keinen knacks weg. wir gehen auch mindestens 1 mal im monat weg und amy kommt zu oma und opa.... das is dann völlig problemlos, weil sie es halt von anfang an gewohnt war auch mal ohne mama und papa bei den großeltern zu sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
6 Antwort
Baby
Warte doch erst mal ab wie dein Baby so sein wird... Es kann sein dass du ein völlig unkompliziertes Baby hast was jeden Abend ohne Murren einschläft und so - dann ist sowas kein Problem. Es kann sein, dass du selbst schon mit den Nerven ganz am Ende bist weil dein Baby jeden Abend Terror macht und du möchtest das keinem andern zumuten. Es kann sein dass du stillst und du nicht abpumpen kannst oder das Baby die Flasche nicht annimmt und dann Terror macht... Es kann soviel noch bis dahin sein... Lass dein Baby auf die Welt kommen und entscheide dann kurz vorher - wenn die Freunde dafür kein Verständnis haben... Na ja... Und jenachdem was das für ne Hochzeit ist kann man das baby auch gut mitnehmen. In dem alter merkt es in den meisten Fällen nicht wo es schläft . Und bis zum Abendessen wird es doch eh nicht sooo laut werden - na ja, und danach kann man immer noch entscheiden ob man dann heimfährt oder nicht. NUR - wenn du jetzt planst: Ich geb das Baby dann bestimmt ab. Dann kommt irgendwas kleines dazwischen und du bist enttäuscht und und und...
taunusmaedel
taunusmaedel | 02.06.2009
7 Antwort
...
also unsere tochter hat nach ca 7 wochen zum ersten mal bei der oma geschlafen wir wollten einfach mal wieder als paar was unternehmen und zusammen weggehen, weil das während der ss ziemlich liegen geblieben ist leider. hat gut geklappt und ich persönlich finde es ok wenn es nicht dauernt ist.
Sina2108
Sina2108 | 02.06.2009
8 Antwort
also ich persönlich
würde mein kind nicht abgeben zum übernachten, auch nicht oma und opa, weil grad die ersten lebensmonate dazu da sind, um beziehung aufzu bauen. der schuss könnte ganz gewaötig nach hinten los gehen und kann auch einen knacks beim kind hinterlassen. das ist kein witz!!! ich würde eher zu hause bleiben un dkeine hochzeit wollen, als mein kind weggeben Ich lasse meinen kleinen nicht mal eine stunde mit anderen allein, außer natürlich mit dem papa, aber da bin ihc auch sehr schnell wieder dahiem aber das muss jeder selber entscheiden, wie er das macht und warte mal ab bis das kleine da ist, dann kanns sein, du denkst ganz anders drüber
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
9 Antwort
hi
meiner ist 15monate alt und hat bis jetzt noch nicht woanders geschlafen, das musst du entscheiden was du für richtig findest.
Mischa87
Mischa87 | 02.06.2009
10 Antwort
meine kleine ist jetzt 1 jahr
und sie hat nochnie woanders geschlafen....ich tue mich da auch echt schwer mit.... ich war in den ersten monaten auch oft mal wo eingeladen, etc... wir haben die kleine mitgenommen, da sie nicht so lärmempfindlich sidn in dem alter. ich würde sagen entscheide einfach wenn das kind da ist was du tust...vielleicht gehts dir ja dann wie vielen anderen mamis auch, und du möchtest dein kind garnicht in andere hände geben
dorftrulli
dorftrulli | 02.06.2009
11 Antwort
Hallo,
je jünger desto lärmresistenter sind sie. Sprich der Krach macht ihnen normal nichts aus. Ich würde evtl. unter Vorbehalt zusagen. Versteht jeder bei einem so kleinen Baby wenn man kurzfristig absagt. Und dann entscheiden wie es so läuft. Ob du Lust hast überhaupt lange zu bleiben weil du vielleicht sowieso übermüdet bist, ob du stillst , ob du dein Baby überhaupt hergeben magst oder was auch immer. Vielleicht bist du aber auch froh, mal wieder was ohne Baby machen zu können. Richtig oder falsch gibt es nicht. Ist beides ok. VG
Superchica
Superchica | 02.06.2009
12 Antwort
meine
drei haben das erste mal nach 8wochen bei meiner mutter geschlafen!Und sie schlafen auch heute noch öfter und sie sind trotzdem mama fixiert!Und glaube auch nicht das sie davon wenn sie mal einmal woanders schläft gleich ein knacks weg bekommt!!Aber entscheide wirklich erst wenn sie da ist dann denkst du schon anders !
Drillingsmum
Drillingsmum | 02.06.2009
13 Antwort
wow
wow sind hier viele übermamis... kann mir dann mal jemand erklären wie eltern das machen die sich schon während der ss getrennt haben? darf das kind dann nicht in den ersten monaten oder sogar jahren zum papa und der vllt neuen freundin? dachte da hat auch jeder vater ein recht drauf insofern das kind nicht gestillt wird... tajaj muss das JA ja echt den kindern schaden wollen wenn sowas gesetzlich beschlossen wird vonwegen alle zwei wochen ein nacht usw tz tz tz
Sina2108
Sina2108 | 02.06.2009
14 Antwort
@Sina2108
ich frage mich gerade ernsthaft was das mit übermami zu tun hat???? definiere übermami.... blödsinniger kommentar....!!!!
dorftrulli
dorftrulli | 02.06.2009
15 Antwort
@Sina2108
nix Übermutter-Mutterinstinkt Ich bin der Meinung ein so kleines Kind gehört über Nacht zur Mutter. Wie sollte es sich auch gegen eine Zwangsunterbringung wehren?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
16 Antwort
sry
übermami wird gestrichen... aber so unsinnig finde ich den rest nun nicht. hat nix mit zwangsunterbringung zutun wenn das kind wie in dem beispiel gerade beim vater schläft oder würden eure männer drauf verzichten aus den gründen? aber muss jeder selber wissen
Sina2108
Sina2108 | 02.06.2009
17 Antwort
Ich spar mir das jetzt
die Antworten zu lesen. Ich weiß auch so, was da steht. Ich denke, es ist überhaupt kein Problem, so lange du nicht stillst. Du solltest es aber vorher einmal "üben", wie es klappt, damit du dich auf der Hochzeit entspannen kannst und es kein Schock für dein Kind oder die Großeltern ist. Je früher du mit sowas anfangen kannst, desto besser ist das eigentlich. Ich persönlich konnte das bisher nicht, weil ich erst letztes Wochenende komplett abgestillt habe. Aber ich finde es absolut in Ordnung, so lange das Kind es mitmacht. Du wirst aber wahrscheinlich sehen, dass es mit deiner Planung nach ET sowieso weit her ist, denn es wird sowieso alles anders werden, als du es dir jetzt denkst. Ich hätte zwei Monate nach der Geburt meines Kindes überhaupt keinen Bock gehabt, auf deine Hochzeit feiern zu gehen. Ich hätte vielleicht sogar Angst gehabt, dass meine Eltern damit überfordert gewesen wären, wenn ich meine Süße dagelassen hätte . Du wirst das entscheiden, wenn es soweit ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
18 Antwort
@Sina2108
ich bin alleinerziehend seit der ss und über nacht geb ich mein kind doch zu niemandem, der sein kind nicht jeden tag über mehrere stunden sieht dabei ist es völlig egal ob das der vater ist oder ne oma oder sonst wer! und im babyalter wird nix gesetzlich beschlossen, dass ein kind über nacht beim vater sein soll! erst wenn mein kind den wunsch selbst äußert, wird es woanders schlafen und das wird noch früh genug kommen!
julchen819
julchen819 | 02.06.2009
19 Antwort
dumdidum
mal nen paar däumchen verteile
dorftrulli
dorftrulli | 02.06.2009
20 Antwort
@ all
hey ich wollte jetzt keine große diskussion starten, aber finde das interessant. seh schon die Meinungen sind zweigeteilt. Denke ich werd dann entscheiden, wenn meine Kleine da ist. danke für eure antworten schönen Abend noch
stpo0808
stpo0808 | 02.06.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Neugeborenes - zwei Fragen :-)
27.09.2014 | 15 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading