Schwimmen.

Melanie|Kienberger
Melanie|Kienberger
11.04.2019 | 3 Antworten
Hallo ihr Lieben ,
möchte gerne mit meiner Tochter mal ins Schwimmbad. Sie ist 9.Monate .
Könnt ihr mir einen Schwimmreifen empfehlen ?
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Es gibt Schwimmreifen mit einem kleinen Sitz drin. Die sind ganz gut. Was wichtig ist: Achte auf das GS-Zeichen und die Kennung EN 13138-1. Dann ist die Schwimmhilfe auch sicher. Und daß sie auf jeden Fall mindestens zwei Kammern zum Aufpusten haben. So stellst Du sicher, daß falls aus einer Kammer mal Luft entweichen sollte, wenigstens Dein Kind nicht sofort damit untergeht. Je mehr Kammern desto sicherer ist es.
babyemily1
babyemily1 | 11.04.2019
2 Antwort
Schau dir den Schwimmtrainer Classic von Freds Swim Academy mal an ... jedoch schränkt es dein Kind sehr in der Bewegung ein, wie alle Schwimmreifen für diese Altersgruppe. Interessant wären die Schwimmflügel "Flipper Swim Safe", die bieten uneingeschränte Bewegungsfreiheit. Dein Kind würde also nicht wie im Schwimmring nur passiv dahintreiben ... was ja nicht Sinn und Zweck ist, oder? Allerdings empfiehlt hier der Hersteller die Nutzung ab einem Jahr. Sind die Kinder aber nicht zu zart gebaut kann man sie auch früher einsetzen ... hier ist also ausprobieren angesagt. Grundvoraussetzung ist in jedem Fall eine gut entwickelte Körpermuskulartur, dh. dein Kind kann den Kopf in allen Lagen bedingungslos super über lange Zeit halten ... Generell bin ich kein Freund von Schwimmhilfen, nur dann wenn es darum geht das Schwimmen zu erlernen. Sollte für dich jetzt noch kein Thema sein. Du als Mutti bist hier also etwas gefordert :-) Es gibt unheimlich viele Möglichkeiten dein Kind zu halten und in seinen Bewegungen zu unterstützen. Solltest du dennoch auf Schwimmhilfen nicht verzichten wollen, dann ehr vom Schwimmring abstand nehmen und auf geprüfte Arm-Auftriebsmittel zu greifen. Wie schon erwähnt worden: EN 13138-1 und es geht nicht nach Größe, sondern nach Gewichtsklasse. Auch hier das oberste Gebot: lass dein Kind trotz Schwimmhilfen niemals unbeaufsichtigt im oder am Wasser. LG und viel Spaß beim Schwimmbadbesuch
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.04.2019
3 Antwort
Auf Schwimmflügel würde ich auf jeden Fall verzichten. Das ist das gleiche Spiel wie mit den Stützrädern am Fahrrad. Die Kleinen verlassen sich dann total darauf, weil sie es eben dann gewöhnt sind damit zu fahren bzw. zu schwimmen. Wenn man diese dann entfernen will gibt es ein Riesentheater und viele Tränen. Dann lieber von Anfang an darauf verzichten. Erspart ganz viel Streß. ;-)
babyemily1
babyemily1 | 12.04.2019

ERFAHRE MEHR:

Mit 4 1/2 Jahren schwimmen lernen?
11.03.2015 | 23 Antworten
Nach Impfung babyschwimmen
22.08.2013 | 18 Antworten
mit offenen blasen schwimmen gehen?
14.06.2013 | 8 Antworten
schwimmen nach fieber? ja oder nein?
08.10.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading