ideensammlung

Bunnyspeedy
Bunnyspeedy
09.10.2015 | 15 Antworten
Bei uns steht nun im Dezember das 1. Kindergeburtstagfest an. Meine grosse wird 5 und sie möchte 3-4 Kinder einladen. Nun brauchte ich mal bissl Auskunft, wie das so, abläuft, welche Spiele ihr gemacht hat, wie ihr die Einladung gestaltet habt und was mach ich, wenn ein Kind nur mit Mama kommt. Also die Mama da bleiben soll. Ich kann mich doch nicht um Kinder und Mama kümmern!? Und was mach ich, wenn keiner kommt? Da wir ja am 28.12 feiern werden.
Hilfe soooo viele frage, , obwohl noch bissl Zeit bis dahin!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Hallo Kindergeburtstag, ja . Also mehrere Möglichkeiten. Manche gehen mit Partner ins Schwimmbad, essen da pommes und die Kinder lieben doch Alle Wasser. Eine Fastfoodkette bietet doch auch Kinderfeiern an. Wenn die Kinder einfach nicht kommen, schlimm find ich das, leider ist das wohl oft so. um die Mama musste dich nicht kümmern, die kann Kaffeetrinken und zuschaun. Die Kids stehen im Fokus. Dann wünsch ich dir jetzt schon ne Menge Spass.
pusteblume11
pusteblume11 | 22.10.2015
14 Antwort
Meine Tochter hat mit 4 Jahren ihren ersten Kindergeburtstag gefeiert. 3 kinder durfte sie einladen. Hab bei den Einladung beigeschrieben bitte bis zum...bescheid geben.Hinterher musste ich mich noch um die Nummern der Eltern kümmern weil keiner zum besagten Termin bescheid gegeben hat.Musste ja auch für den Tag einkaufen.Hab Festnetznummer angegeben...heutzutage wohl nicht so leicht.Hätte mal lieber Handy Nr angegeben. Naja die Kinder können ja nichts dafür, die Kindergärtnein sagte , ist normal das sich nicht gemeldet wird.Zwei Muttis wollten dann erst noch mitkommen.Eine ging dann doch gleich wieder und die andere blieb nur etwas um zu sehen ob sich die Tochter wohl fühlt. Die Feier ging von 15 uhr bis 18 uhr. Gescheke ausgepackt dann etwas Kuchen gegessen .Danach gingen die Kids ins Zimmer und haben es auseinander genommen.... daraufhin hat mein Mann und ich Kasperle Theater zum runterkommen für die Kinder gemacht. Hielt nicht lange an und die ersten Kids rissen uns die Figuren von den Händen und wollten selber. Dann haben wir eine Pinata rausgeholt für jeden etwas zum mitnehmen drin gewesen. Dann hab ich Snacks auf den Tisch gestellt für die Kinder. Kleine Würstchen , kleine Pizzen.... Die Feier ging dann doch etwas länger...die Eltern kamen erst eine halbe Stunde später und die Letzte hat mein Mann nach Hause gefahren, war aber so abgesprochen.
blaumuckel
blaumuckel | 10.10.2015
13 Antwort
hallo, aus erfahrung kan ich sagen du solltest die anzahl kinder so einladen, dass eine gerade zahl an kindern rauskommz mit deiner tochter. also entweder 3 kinder oder 5 kinder einladen. denn sonst bleibt immer eins übrig wenn sie sich zu zweit zusammentun. am besten du redest erst mit den mamas bevor ihr die einladungen schreibt wer zeit hat oder wer evtl im urlaub ist oder selber besuch da hat. Und dann entweder den Geburtstag verschieben oder dafür jemand anderen fragen und einladen. wenn eine mama mit dableibt dann die mama miteinbeziehen in die spiele und auch ins aufräumen und vorbereiten der spiele.Die kann sich mitkümmern. ablauf war und ist bei uns immer so: bis alle angekommen sind werden erst mitgebrachte geschenke ausgepackt und meist auch ausprobiert. wenn dann alle kinder da sind toilette usw zeigen damit sie sich zurechtfinden falls sie das erste mal bei euch sind. dann haben wir immer ein paar spiele gemacht oder sie erstmal kinderzimmer und spielsachen ausprobieren lassen je nach dem wie es sich anfangs entwickelt. wenn erst kinderzimmer, dann anschliessend ein paar spiele machen. wenn ich merke, dass sie die lust verlieren gibt es meist was zu essen. kleine versch snacks damit für jeden was dabei ist. je nachdem wie lang du es machen möchtest, ich finde zw 2 und 3 stunden reicht vollkommen nochmal spiele oder allein spielen lassen und dann abendessen. statt speile habe ich schon auf den "parties" meiner töchter und auch jetzt bei denen meiner söhne mit den Kindern gebastelt. etwas was zur jahreszeit passt, nicht zu viel aufwand ist und nicht länger als eine halbe stunde dauert. das durften sie dann immer mitheim nehmen. wenns schneit kann man gut auch rausgehen, schneemann bauen, schlittenfahren je nach dem was bei euch möglich ist. in der einladung bereits auf geeignete kleidung hinweisen. ich sag von haus aus immer dazu etwas anziehen was schmutzig werden darf, denn beim basteln kann auch kleber oder farbe auf kleidung kommen. nach allergien unbedingt fragen wenn die kinder gebracht werden und nach tel nummer wo jemand erreichbar ist falls das kind nach hause möchte. mehr fällt mir grad nicht ein
Sabi77
Sabi77 | 10.10.2015
12 Antwort
mit kindergeburtstag im winter hab ich bei uns keine Erfahrung...meine kurze is ein sommerkind.. wir haben bisher immer auf nen freitag oder samstag gefeiert, damit auch jeder kann und man abends nich so genau auf die Uhr gucken muss, weil nächsten tag wieder schule oder kiga is ihr 4. Geburtstag war der erste, den sie mit freunden feierte den haben wir auf nen freitag gefeiert..ich hab damals alle kinder ausm kiga abgeholt und bin mit ihnen in den hiesigen Tierpark...meine schwester war zur Verstärkung dabei die brachte das essen für Kaffee mit usw..der Tierpark selber stellte uns die Räumlichkeiten der zooschule zur verfügung und dekorierte auch alles fürn kindergeburtstag, sodass wir nur den kuchen und getränke mitbringen mussten nachm Kaffee gabs dann ne tierparkführung und die kinder konnten in einzelne gehege, Tiere füttern usw und danach gings dann aufn Tierpark-Spielplatz, bis die kinder gegen 18uhr wieder abgeholt wurden den 5., 6. und 7. Geburtstag feierten wir bei meinen Eltern...die haben haus und Hof.. so wahnsinnig viel spiele spielten wir gar nicht..der nachmittag war aufregend genug, allein schon weil ihre freunde alle da waren..Topfschlagen, stuhltanz, eierlaufen oder dosen werfen...mehr haben wir gar nich gemacht nachm Kaffee..die Kids beschäftigten sich eher allein zusammen, was wahrscheinlich auch so wäre, wenn wir drinnen gefeiert hätten abends hatten wir dann noch gegrillt und dann hab ich die kinder wieder nach hause gefahren Eltern waren bei mausis feiern nie anwesend..ich ha auf die Einladungskarten auch immer drauf geschrieben, dass sie zwischen x und y Uhr zurückgebracht werden oder, wie bei der ersten feier im Tierpark, wann sie wieder abgeholt werden sollen...somit war dann schon klar, dass die Eltern nich mit dabei sein werden, was ja auch nich nötig is
gina87
gina87 | 10.10.2015
11 Antwort
OK, OK, wenn das hier so eine Diskussion entfacht, dann nennt es eben mit Schokolade ummanteltenen Baiserturm, auf jeden Fall haben die Kinder bei Geburtstagsfeiern oder auf Faschingspaties hier bei uns jede Menge Spaß daran, besonders wenn man die Hände dabei nicht benutzen darf.
Antje71
Antje71 | 10.10.2015
10 Antwort
mal abgesehen ob "neger" oder nicht…schaumkusswettessen ist ne ziemlich dekadente angelegenheit… das man heutzutage noch solche spiele seinen kindern beibringt finde ich mindestens genauso schlimm ;-) mein sohn hat im winter geburtstag…wir schauen immer bisschen spontan und geben einen tag vorher den eltern noch kurz per sms bescheid was genau gemacht wird :-) einmal waren wir schlitteln, schittschuhlaufen, haben ne schatzsuche gemacht… ein feuer im wald ist auch toll im winter. einmal hatten wir ein homekino mit kinokasse, tickets, popcorn…halt alles was zum kino gehört. schwimmen wäre auch noch was, wenn man sich das zutraut. ansonsten die klassischen parties mit spielen zuhause… ich weiss halt nicht für was sie vielleicht noch zu klein sind. bei uns ist es z.b. nicht üblich dass die mütter auch mit da bleiben. schliesslich ist es ja ein kindergeburtstag. wir schreiben immer auf die einladung, dass sich die gäste ne woche vorher an-oder abmelden sollen, damit man besser planen kann…so weiss man auch ob jemand kommt oder nicht.
tate
tate | 10.10.2015
9 Antwort
@Mia80 Ja ich weiss das sagen leider viele noch und meinen es noch nicht mal boese, aber meine tochter wurde auch schon mal aufgefordert negerkuesse zu essen und ist in traenen ausgebrochen desswegen ist mir der begriff n dorn in auge...war ja weisgott kein angriff nur eine.korrektur eines ziemlich diskrimindieres wortes das leider hier in deutschland noch gang und gebe ist :-)
kelly101
kelly101 | 10.10.2015
8 Antwort
ach und wegen dem termin mach ich es immer so, dass ich vorm verteilen der einladungen die mamas der wichtigsten gäste kontaktiere, ob der termin paßt wenn die wichtigsten zusagen, dann fixiere ich den termin oder verschiebe ihn eben... ;-)
Mia80
Mia80 | 10.10.2015
7 Antwort
bereite dir einiges vor - und wenn die girlies dann doch im zimmer spielen wollen, ist es dann auch ok... mit 5 glaub ich, schaffen es fast alle ohne mama zu bleiben... ;-) unser ablauf ist immer so... freunde kommen wenn alle da sind, gibt es den geburtagskuchen mit kerzen und lied danach benützen wir meist eine leere flasche zum flaschen drehen um nacheinander die geschenke zu überreichen und auszupacken - so findet eine tolle wertschätzung statt, denn wenn die geschenke auf einem haufen liegen, weiß man dann oft gar nicht, wer was geschenkt hat... danach spielen wir meist spiele mit kleinen gewinnen und zum abschluß gegen 5 beginne ich noch eine pikante jause zu richten heuer haben wir geplant, dass laurin mit seinen freunden selber Pizza belegt- jeder bekommt eetwas teig zum ausrollen und jeder darf nach lust und laune belegen - dann wird's gebacken und gegegessen... spiele stehen folgende hoch im kurs: elektrisches Zuckerl Schwedenbombenwettessen reise nach jerusalem topf klopfen vielleicht bist du auch kreativ und möchtest ein kleines kasperltheater aufführen... mach das, wobei du dich sicher fühlst... ;-) viel spaß!
Mia80
Mia80 | 10.10.2015
6 Antwort
@kelly101 ja, neger ist politisch nicht korrekt aber, im zusammenhang mit "Negerkusswettessen" wäre mir der anlaß für diese diskussion nicht wert gewesen... ^^ negro heißt ja schwarz... sorry für den einwand - war mir aber ein bedürfnis...
Mia80
Mia80 | 10.10.2015
5 Antwort
Antje, neger ist eigentlich ein schimpfwort, ich hoffe das ist dir klar ;-)
kelly101
kelly101 | 09.10.2015
4 Antwort
Mach dir nur nicht zu viel Stress. Die Kinder brauchst du nicht all zu sehr beschäftigen, die spielen wunderbar mit den Spielsachen deiner Tochter. Topfschlagen, Reise nach Jerusalem, Negerkusswettessen... da gibt es viele Möglichkeiten. Meine Erfahrung ist, die Kinder empfinden das als störend, wenn sie schon beschäftigt sind und wollen lieber frei spielen. Falls eine Mama mit da bleibt, spann sie ein oder sag ihr, das du dich nicht so viel um sie kümmern kannst, und gib ihr was zu trinken Ich denke, der 28.12. ist nicht so das Problem, ich selber war als Kind und Teeni am 23.12. und am 27.12. auf Geburtstagsfeiern bei Freundinnen und jetzt feiert mein Sohn seinen Geburtstag immer am 21.12. OK, es gibt immer mal einen Freund der absagt, weil er schon in den Weihnachtsferien ist, aber das ist in Ordnung. Die Einladungen sind immer unterschiedlich, letztes Jahr war es eine Eintrittskarte zum Fußballspiel, weil mein Großer und seine Freunde halt fast alles begeisterte Fußballspieler sind und er einen Tischkicker bekommen hat, wo dann ein Tunier ausgetragen wurde.
Antje71
Antje71 | 09.10.2015
3 Antwort
Eine klassenkammeradin hat zu ihren bday ein gruppenfoto von den gaesten gemacht und direkt auf der party ausgedruckt, hatte beim tedi bilderrahmen und filzbuchstaben und dekosticker besorgt und die kids konnten waehrend der party ihr bild reinmachen und ihre namen mit gaaanz viel deko und glitzer draufkleben...sah richtig toll aus und war eine sehr schoene ueberraschung und gleichzeitig erinnerung fuer die kids :-) die idee fand ich super und die kids waren auf der party beschaeftigt :-)
kelly101
kelly101 | 09.10.2015
2 Antwort
meine tochter hatte so eine geburtstagskiste in einem schreibwarenladen. da hatte sie sachen reingetan was sie sie wünschte. die kinder die eingeladen waren konnten sich dort ein geschenk raussuchen. ich fand das sehr praktisch. dann wird aucgh nichts falsches verschenkt was das geburtstagskind nicht gebrauchen kann.
Bienchen76
Bienchen76 | 09.10.2015
1 Antwort
Ich würde den Kindergeburtstag auf Januar verlegen, wenn alle Feiertage rum sind und wieder Alltag eingekehrt ist. Die Mama könntest du mit einspannen. Wenn sie dazu keine Lust hat, lass sie Kaffeetrinken und sich langweilen ;-) Spiele gibts viele. Bei Schnee könntet ihr draußen ein Iglu bauen, nen Schneemann, Schlittenfahren, WInterschnitzeljagd machen usw. Drinnen gehen Spiele wie Reise nach Jerusalem, Mehltauchen, Topfschlagen etc.
daesue
daesue | 09.10.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Geldanlage für Kinder Ideensammlung
16.01.2008 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading