Kindergeburtstag, Geschenke?! Einladung

claudya19
claudya19
10.04.2014 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben,

Mir geht so einiges gerade durch den Kopf u weiß nicht so genau was ich machen soll,

Folgendes.
Meine Tochter hat hier schon vier Einladungen für April/Mai zum Geburtstag liegen, u ich weiß das mindestens nochmal doppelt so viele warten, bis sie im Juli Geburtstag (5) hat.
Erstmal frag ich mich, was sollen bzw dürfen die Geschenke kosten? 5-10-15€
Wenn ich das hoch rechne ist schon viel...
Nun ja, wenn ich dann weiter denke, müsste ich die Kinder ja evtl auch zu ihren Geburtstag einladen, wobei ich Ende Mai Anfang Juni noch ein Baby bekommen werde, weiß nicht ob ich das dann schaffe, Baby, kleine Schwester (1jahr) und dann noch die Gäste von meiner Tochter...

Haben zwar einen großen Garten wo sie schön spielen können, aber ist ja auch eine Aufgabe...
Bin gerade echt am überlegen, ob dann einige böse sind falls man sie nicht einlädt, ohhh man...

Also ich wäre für eure Antworten sehr dankbar.


Liebe Grüße u einen supi Tag :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
was kauft ihr für 5-10 Euro u. wo?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2014
7 Antwort
Ich kenne das Problem bei meinem Sohn in der Gruppe sind 15 Kids und er würd zu jedem Geburtstag eingeladen, gebe auch so 5-8euro aus machen aber auch immer noch was persönliches dazu ein Bild oder ein gerahmtes Foto.....ich hab ihm letztes Jahr gesagt das wir nur 5 Kinder einladen da ich berufstätig bin und Alleinerziehende. Bei uns war niemand sauer......und du hast ja auch einen Grund mach es so wie es dir passt. Es soll ja ALLEN Spaß machen
sweetwenki
sweetwenki | 10.04.2014
6 Antwort
ich denke auch, 5-10 Euro für ein Geschenk reichen. Auf der einen Seite ist es schön, dass sie so beliebt ist und von vielen eingeladen wird, auf der anderen Seite wird dann natürlich auch damit gerechnet, dass an ihrem Geburtstag eine Gegeneinladung folgt. Vielleicht kannst Du eine oder zwei Mamas bitten, mit dazubleiben und Dir zu helfen. Ich denke, das wird kein Problem sein, wenn Du sagst, dass Du den Kindergeburtstag mit einem Baby und einem einjährigen Kind dabei alleine nicht gewuppt kriegst. Davon kannst du es natürlich auch abhängig machen, wieviel Kinder sie einladen darf.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 10.04.2014
5 Antwort
wir kaufen geschenke immer bis zu 10€, zum geburtstag sagen wir aber den eltern explizit, dass es uns nicht um die geschenke geht und kleinigkeiten vollkommen ausreichen. so hat sie zum beispiel ein gerahmtes, selbstgestaltetes bild von einem freund bekommen , von einer freundin "nur" ein einfaches springseil oder einfach nur ein paar blümchen. vor zwei jahren war ich zur geb.feier meiner großen 2 wochen vor et. wir haben im park ein picknick veranstaltet. ein großer spielplatz war nebenan und die zwerge sind einfach viel rumgetobt. einige eltern sind geblieben und haben mir dann beim aufräumen geholfen. war alles in allem sehr entspannend und auch für mich ein schöner nachmittaf
ostkind
ostkind | 10.04.2014
4 Antwort
ich denke da wird dir niemand böse sein, selbst wenn ihr nur mit der Familie feiert...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2014
3 Antwort
Ich würde maximal 10 Euro ausgeben pro Geschenk.... wobei mir das auch schon viel vorkommt
manndy89
manndy89 | 10.04.2014
2 Antwort
also wir geben im schnitt ca. 10-15 € für geschenke aus. da gibts dann meist ein kleines legoset oder playmobil. bei uns is keiner böse wenn man die kinder nicht einladet wo das eigene eingeladen ist. ich mein das würd ja dann irgendwann ausufern. mein großer war in diesem kindergartenjahr schon auf einigen feiern eingeladen, aber er durfte dennoch nur 5 kinder einladen und darunter waren dann nur 2 wo er auch auf den partys war. find ich nicht schlimm, ich wär ja auch nicht böse wenn er dann nicht eingeladen wird. das sollen die kinder dann selber entscheiden. mach es nach gefühl, wieviele kinder du dann dahaben willst. und dann sag deiner tochter z.b. "5 kinder kannst einladen" und dann soll sich ganz frei entscheiden dürfen wenn sie einladen will. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2014
1 Antwort
Meine Tochter war Oktober-Dezember auf 8 Geburtstagen. Mein Limit ist 5-10€. Wir haben alle eingeladen, letztendlich sind nur 5 gekommen. Und an deiner Stelle würde ich wenn es soweit ist, noch eine oder zwei Mütter der Kinder um Unterstützung bitten. Da du ja noch ein Würmchen und ein Kleinkind hast. Ich glaub schon, dass dich andere Mütter gern unterstützen.
wossi2007
wossi2007 | 10.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Tolle Geschenke für Frühchen (+ Mama)
09.12.2015 | 7 Antworten
Wieviele Gäste zum Kindergeburtstag?
08.04.2014 | 20 Antworten
Erster Kindergeburtstag
02.10.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading