Wieviel hobbys

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.04.2013 | 13 Antworten
wieviel hobbys sind denn erträglich?
hatte gestern abend noch ne diskussion, weil meiner im chor singt, theater spielt, fussball und noch turnt, das es zuviel wäre.
wobei ich auch überlege zu reduzieren!
wie ist es bei euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Zuviel wäre in meinen Augen, wenn es anstrengend für ihn ist. Solange er das alles als gern gewollten und freiwilligen Ausgleich sieht, würde ich ihn lassen. Einfach selbst entscheiden lassen. Und wenn er zu einer Sache keine Lust mehr hat, dann eben lassen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.04.2013
2 Antwort
das ist zu viel, gar keine Frage, reduziere es auf 2 Sachen, die er sich aussuchen darf. Ich hatte das als Kind auch. 4x in der Woche hatte ich nach der Schule noch Zusatzprogramm, 4x in der Woche musste ich nachmittags nach den Hausis nochmal los und ich war heilfroh, wenn der Tag in der Woche war, wo ich mal zu Hause bleiben konnte. Kinder müssen auch Zeit für sich haben, sie müssen sich mit Freunden treffen und spielen können, ohne daß sie von jemandem angeleitet werden und gesagt kriegen, jetzt machst Du das und jetzt machst Du jenes. Auch wenn das alles Freizeit und Spaß ist, es ist auch eine Verpflichtung. Gerade Fußball, Theater und Chor sind Sachen, die man nur im Team machen kann und wo man sich auch aufeinander verlassen können muss und nicht nur nach Lust und Laune kommen kann. Kinder müssen nicht schon so einen vollen Terminkalender haben wie einige Erwachsene.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 26.04.2013
3 Antwort
Was hast du denn noch für Hobbys? Außer den Fragestellungsrekord in kürzester zeit aufzustellen?
wossi2007
wossi2007 | 26.04.2013
4 Antwort
Dein Kind macht so viel neben KITA oder Schule? Das finde ich auch zu heftig, außer dein Kind will das unbedingt. Ein oder zwei Aktivitäten neben der Schule in der Woche sollten reichen, denn ein Kind muss auch spielen dürfen! Wir verplanen das Leben unserer Kinder dermaßen, dass Sie gar keine Zeit haben sich geistig zu entfalten - meine Tochter ist in der Kita in einem Musikkurs - das wars. Sie geht gerne raus - sie bastelt zu hause alleine und kann sich ganz wunderbar beschäftigen.
deeley
deeley | 26.04.2013
5 Antwort
ich überlasse es meinen kindern, solang in der schule/kita alles in ordung ist, nichts drunter leidet und sich die kinder dabei noch wohl fühlen. meine kinder sind, jeweils, mitglied in einem verein.
jerik
jerik | 26.04.2013
6 Antwort
Meine geht zum fußball, saxophon, Orchester, freiwillige feuerwehr und zum chor. Jetzt möchte er noch zum judo. Möchte saxophon dafür aber aufgeben, womit ich auch einverstanden bin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013
7 Antwort
Ich denke, man muss da halt aufs Kind schauen und gucken, in wie fern die Hobbys Verpflichtungen wie zum Beispiele Wettkämpfe, Turniere usw. mit sich bringen, die sich dann gegenseitig stören könnten. Und schulische Verpflichtungen o.ä. dürfen natürlich nicht vernachlässigt werden. Erkennt man Anzeichen, dass beim Kind Stress entsteht, weil es die verschiedenen Aktivitäten nicht mehr wirklich unter einen Hut bekommt, sollte man denk ich schon eingreifen. Ich habe damals auch viele Dinge parallel gemacht. Und ich habe es geliebt. Aber ... ich habe mir die Aktivitäten immer selber ausgesucht. Meine Eltern haben mir da nichts vorgeschrieben. Für mich waren die Hobbys halt "spielen" ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013
8 Antwort
also Eric geht in ne schule mit Ganztagesangebot... innerhalb der Hortzeit nutzt er Keyboard, Chor und Schulgarten. ansonsten gehen wir mittwochs und Freitags abends zum Karate. also Eric tut es gut und ihm gefällt es und da es unmittelbar in der Hortzeit ist, find ich es nicht so schlimm. Anna geht mittlerweiel im Kiga zum englsich und tanzen... und unser einzigster Termin ausserhalb des Kiga ist Kindersport Dienstags. wenn die Schule nicht drunter leidet und er noch Spass daran hat, lass ihn.
rudiline
rudiline | 26.04.2013
9 Antwort
ich finde es auch zu viel - genauso wie deine vielen vielen Fragen... aber egal... Kinder brauchen auch Freiräume, auch wenn ihnen die Hobbys Spass machen etc. - aber meistens sind das Kinder, die dann später auch sich nicht selbst beschäftigen können und immer was brauchen .
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.04.2013
10 Antwort
@taunusmaedel es kommt halt drauf an, wann denn diese Aktivitäten stattfinden? Wenn es wie bei Eric in der normlen Hortzeit ist, find ich es o.k... Eric ist jeden Tag halb 4 zu Hause und hat noch genug Zeit um seine Phantasie zu entfalten.
rudiline
rudiline | 26.04.2013
11 Antwort
@rudiline ja, im Hort ist es noch etwas anderes... aber so für nen normalen Nachmittag wenn um 13 Uhr oder so Schulschluss ist, dann finde ich das zu viel
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.04.2013
12 Antwort
@taunusmaedel das stimmt allerdings...
rudiline
rudiline | 26.04.2013
13 Antwort
@taunusmaedel Ich denke, das kann man aber nicht pauschalisieren, dass Kinder mit vielen Hobbys nun später auch die sind, die sich später nicht selbst beschäftigen können. Ich kenne heute viele Erwachsene, die langweilen sich ständig und haben jeden Abend nichts besseres zu tun, als sich vor die Glotze zu setzen. Die haben halt gar keine Hobbys und wissen nicht, womit sie sich beschäftigen können. Ich hatte immer viele Hobbys und ich finde eigentlich immer irgendwas, das mir Spaß macht. Ich denke, wichtig ist halt zu schauen, dass das Kind sich die Hobbys auch wirklich selbst ausgesucht hat und die Eltern halt ein Auge drauf haben, ob das ganze vielleicht in Streß ausartet oder schulische Pflichten vernachlässigt werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013

ERFAHRE MEHR:

welche hobbys für jungs
27.09.2012 | 3 Antworten
Hobbys mit Kindern
06.04.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading