Wie lange kann sich ein 2 Jahre altes Kind konzentrieren?

katrin2008
katrin2008
24.05.2011 | 5 Antworten
Wir besuchen einen Bewegungskurs. Es werden Bewegungsspiele gemacht und kleine Parcoure aufgebaut über die die Kinder klettern sollen. Nur tobt unsere Tochter nach 10 min durch den Raum und spielt ihr eigenes Bewegungsspiel mit ihrer Freundin - was bei der Kursleiterin auf Unverständnis stößt. Ich möchte sie nicht zwingen alles nach Vorgabe zu machen - das verdirbt ihr den Spaß an der Bewegung und am Spiel, auf der anderen Seite will ich mir auch nicht das Augenrollen der Leiterin ansehen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
sch**** auf die übungsleiterin, hauptsache deine kleine hat spaß. meiner ist jetzt bald 3 und hat ne etwaige aufmerksamkeitspanne von etwa 20 min... im kinderturnen haben z.B. auch parcours aufgebaut aber da macht er eben das was im spaß macht, und wenn er mal nicht mitmachen will, ist das absolut kein problem...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2011
2 Antwort
hi
Also bei uns ist kein Parkcours aufgebaut. Es sind mehrere Sachen aufgebaut und jeder kann machen was er will. Am Anfang und ende Singen wir immer. Aber dafür hat meine Tochter auch keine Zeit und Lust. Wenn sie auf dem Schoss sitzen soll, fängt sie an zu schreien und windet sich. Also lass ich sie laufen. Zwingen bringt doch nichts. Denke, dass sie das auch lernen. Der eine eher der andere später. Ist wie mit dem Laufen und dem Reden.
Kagrie
Kagrie | 24.05.2011
3 Antwort
In dem Alter
haben die meisten Kinder eine Aufmerksamkeitsspanne von wenigen Minuten, es sei denn, etwas macht ihnen richtig viel Spaß und kommt ihren Bedürfnissen entgegen. 10 Minuten sind doch total super, danach hat sie wohl keine Lust mehr, einfach wie alle anderen immer im Kreis zu laufen... ganz normal... Die Kursleiterin ist einfach dämlich, sorry, aber wahr! Es sind Kinder, keine Roboter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2011
4 Antwort
Was
hat die Übungsleiterin denn gelernt??? Ich habe auch so meine Erfahrungen mit Übungsleitern und Erzieherinnen, die Turnen für die ganz Kleinen anbieten. Ich bin selber Sportlehrerin und eine ganz wichtige Sache, die du im Studium und im Referendariat lernst, ist es, kurze und ganz präzise Anweisungen zu geben, weil die Konzentrationsfähigkeit auch bei Schülern sehr begrenzt ist. Da kann man nicht minutenlang erklären, was man tun soll. Kurz, bündig und sehr präzise, sonst endet es im Chaos. Die Erzieherin beim Kinderturnen erklärt zu Beginn der Stunde immer minutenlang, was sie aufgebaut hat und was man alles damit machen könnte. Nach spätestens 30 Sekunden brechen 80% der Kinder . Und das gleiche gilt für Bewegungsspiele! In dem Alter völlig unmöglich. Das kann man mal 3 Minuten machen. MAX!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2011
5 Antwort
vielen Dank für die vielen Antworten
naja wie das so ist, man will sein kind im angemessenem Rahmen fördern. Die bisherigen Kursleiter hatten damit kein Problem, dass die beiden Mäuse nach 10 min ihr eigenes Ding gemacht haben, sie tobten dann durch den Raum und testeten das Angebot. Nur die Neue "Dame", stellte sich erstmal vor und erzählte die ganze Zeit wie toll sie ist, welche Abschlüsse sie hat und wie dass so mit Ihren Kindern war. Und als unsere Mäuse einfach keine Lust auf die Dame hatten, pöbelte diese eben : ich hab zu Hause nicht so ein Theater! Naja wenn ich mir eure Antworten so durchlese, ist mir klar warum sie das nicht hat. ich denke aber Kinderunterdrückung wird sich rächen ;-) Danke noch mal!
katrin2008
katrin2008 | 26.05.2011

ERFAHRE MEHR:

1 jähriges kind in kita?
19.08.2013 | 23 Antworten
Kind schläft nicht durch, 2,5 jahre
18.07.2013 | 3 Antworten
weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten
13. monate altes kind mit zum frauenarzt
12.06.2013 | 11 Antworten
wie sind eure kinder mit 2,5 jahren?
04.11.2012 | 6 Antworten
2,6 jahre altes klein kind
03.08.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading