Kindergeburtstag - Gegengeschenke?

Colle77
Colle77
30.09.2009 | 12 Antworten
Hallo Mädels!

Also, Folgendes: Ich hab jetzt so mitbekommen, dass es sich bei uns im Ort (nicht viel mehr als ein Dorf) eingebürgert hat, dass man beim Kindergeburtstag den "Gastkindern" ein kleines Gegengeschenk mit nach Hause gibt. Ich kannte diese "Erscheinung" bisher eigentlich nur aus amerikanischen Fernsehserien.

Was haltet ihr von dieser Modeerscheinung? Meiner Meinung nach ist das Ganze völliger Quatsch. Wie sollen Kinder denn dann lernen, dass sich nicht alles immer nur um sie dreht? Versteht mich nicht falsch - natürlich sind unsere Kleinen für uns der Mittelpunkt der Erde, aber sie müssen doch auch lernen, dass mal jemand anders im Mittelpunkt steht und wenns nur für die paar Stunden eines Geburtstages ist. Das ist doch genauso, wenn ich beim Einkaufen meinem Kind jedesmal eine Kleinigkeit kaufen muss, nur damit Ruhe ist, oder sich halt das Kind net zurückgesetzt fühlt. Wenn sie später ins "richtige" Leben rauskommen, müssen sie auch mal zurückstecken können. Aber so lernen sie das ja von Grund auf nicht.

So, jetzt bin ich mal gespannt, was ihr dazu sagt!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das war schon in meiner kindheit bei uns so
ich kenne das nur so und finds gut ist ja nur ne kleinigkeit
Taylor7
Taylor7 | 30.09.2009
2 Antwort
ich kenn von damals noch bei uns
diese kleinen serviettenpäckchen mit süßigkeiten gefüllt, mehr nicht.
Cathy01
Cathy01 | 30.09.2009
3 Antwort
hi
ich finds auch blödsinn..n naschbeutelchen is ja okay aber mehr dann auch nich... es gibt beim kindergeburstag soviel schönere dinge..zum beispiel beim topfschlagen das jeder was er unterm topf findet mitnehmen kann aber extra kleinigkeiten an geschenken extra mitgeben find ich übertrieben und ich kenns so auch nich
gina87
gina87 | 30.09.2009
4 Antwort
Ich
persönlich kenn das selbst so aber wenn man es nicht macht find ich es auch nicht schlimm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2009
5 Antwort
@gina87
Ja, so laß ich mir dass ja auch eingehen. Wenn Spiele gemacht werden, dass die Kleinen dann ne kleine Süßigkeit oder so gewinnen können und die natürlich auch mit heimkriegen. Aber von Grund auf Gegengeschenke machen, das seh ich einfach nicht ein.
Colle77
Colle77 | 30.09.2009
6 Antwort
re
das sogar im kindergarten bei uns so! wenn ein kind geburtstag hat bekommen die anderen kleine mitgebrachte geschenke wie z.b. ne kleine tüte gummibären.. und seifenblasen
Taylor7
Taylor7 | 30.09.2009
7 Antwort
würd
ich auch nich machen...ich finds einfach übertrieben deswegen nochma extra los zu rennen um was zu besorgen... das wäre ja als wenn ich haufen kinder zu ner einschlungsparty einlade und jedes kind ne kleine schultüte bekommt weil das einschulungskind ja ne große hat damit sich keiner zurückgesetzt fühlt... ich kenn sowas auch ehrlich gesagt nich..gut als ich eingeschult wurde war meine schwester 4 die hat dann ne kleine zuckertüte bekommen aber sie is meine schwester da is das was anderes für fremde kinder würd sowas nich machen auch nich beim geburtstag.. gewinne sind okay aber mehr dann auch nich
gina87
gina87 | 30.09.2009
8 Antwort
.
ich kenn´s so, dass die kinder geschenke mitkriegen. halt so kleinkram, den sie z.b. beim topfklopfen oder so "gewonnen" ham. LG
Naina
Naina | 30.09.2009
9 Antwort
Hallo erstmal
Muss dir da vollkommen recht geben. Ich weis auch nicht, warum manche meinen, immer alle Modeerscheinungen mitmachen zu müssen! Die Kinder haben doch eh schon genug, egal ob Süßigkeiten oder Spielzeug, da lernen die das doch gar nicht zu schätzen wenn sie andauernd was bekommen. Außerdem hat das Geburtstagskind Geburtstag, und das Geburtstagskind sollte an dem Tag auch im Mittelpunkt stehen. Für mich steht fest, wenn meiner mal in dem Alter ist Geburtstag zu feiern, werde ich keine Gegengeschenke verteilen, egal ob meiner auf anderen Geburtstagen was bekommt oder nicht. Die Kinder muss ich doch eh schon verköstigen, das kostet genug Geld. Das einzigste, was ich ihnen mitgeben würde, wären Reste von Kuchen oder Süßigkeiten oder Sachen die ich nicht mehr brauche.!!!
Katrin321
Katrin321 | 30.09.2009
10 Antwort
auch
so im kindergarten nich..reicht aus wenn man was backt und alle es zur kaffeezeit essen können wie weiß ich paar bunt gestreuselte muffins oder so aber das reicht dann auch
gina87
gina87 | 30.09.2009
11 Antwort
Huhu
find ich auch das am Geburtstag das Geburtstagskind im Mittelpunkt stehen sollte. Aber früher gabs bei uns auch manchmal Sachen zu "gewinnen" beim Topfklopfen, Eierlaufen, Murmelspiel oder Brezelschnur oder oder ..... das waren dann aber auch wirkliche Kleinigkeiten, wie zB ein kleines Stück bunte Seife oder so. Das find ich dann ok. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 30.09.2009
12 Antwort
hi
ich kenn das auch das kinder beim geburtstag ne kleinigkeit bekommen, aber das ist kein muss, das tut nicht jeder! man kann es machen.
Mischa87
Mischa87 | 30.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Wieviele Gäste zum Kindergeburtstag?
08.04.2014 | 20 Antworten
Spiele für den Kindergeburtstag?
14.11.2013 | 16 Antworten
Erster Kindergeburtstag
02.10.2013 | 8 Antworten
Kindergeburtstag Ausgaben
19.01.2013 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading