Wurde euer Kind schon einmal vom Hund verfolgt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.06.2009 | 15 Antworten
Ich wusste eben echt nicht, was ich tun sollte!
Meine Kleine läuft vor einem Labrador (ohne Leine) weg-alles lief wie in Millisekunden vor meinem Auge ab: ich schaue die Besitzerin an, sie ruft ihrem Hund mit leicht panischer Stimme zu:
"Hier ist doch ein Ball"
Mein Kind macht einen Bogen und rennt hinter mich, ich schreie die Frau an: "Warum nehmen Sie den Hund nicht an die Leine?"
Da sagt sie: "Sie können ja auch ihr Kind anders erziehen!", Und dass es ja keine Leinenpflicht gäbe, ich mich doch besser erkundigen solle, der Hund ja nur spielen wolle und das Problem ja überhaupt mein Kind sei!

Ich wusste mal wieder net was ich sagen sollte!

Was würdet ihr tun?

P.S. meine Tochter ist Tieren gegenüber generell aufgeschlossen-dies war eine echte Schock-Situation für sie und mich ..

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei
uns ist es eher anders herum dass kind verfolgt den hund passiert ist bei uns noch nie was aber man sollte schon aufpassen fremde hunde werden bei uns grundsätzlich nicht angefasst es sei denn wir haben vorher mit dem besitzer gesprochen aber in den meißten fällen passiert ja auch nix
Piamaus83
Piamaus83 | 26.06.2009
2 Antwort
wie es gibt keine leinenpflicht
natürlich gibt es das oder?
jenny1985
jenny1985 | 26.06.2009
3 Antwort
Bis 15. 7. ist
LEINENPFLICHT wegen der Setz und Brutzeit!!! Das kannst du der Besitzerin mal sagen Ich hasse es auch immer wenn mir unangeleinte Hunde un dihre ach so schlauen herrchen begenen. Wir haben unseren Hund grundsätzlich an der Leine! Ja klar:" Er will nur spielen"...
susepuse
susepuse | 26.06.2009
4 Antwort
hallo
Also wir haben selber einen Hund und mein Sohn liebt ihn und spielt mit ihm wenn ich aber spazieren gehe leine ich den Hund an wenn ich sehe, dass jemand kommt! Ich finde das sollte man anstandshalber machen weil es eben Leute gibt die haben Angst usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2009
5 Antwort
Hi
das ist schon frech von der Frau, zu sagen, daß das Kind falsch erzogen worden ist, nur weil es aus Angst weglief. Aber Leinenpflicht gibt es nicht unbedingt, ist eine Sache der Rücksichtnahme. Ich hätte meinen Hund, wenn ich einen hätte, zumindest zu mir gerufen.
meerlis
meerlis | 26.06.2009
6 Antwort
...
habe haustiere und mag auch hunde, aber das ist jawohl der gipfel der dummheit. der hätte ich einen reingewürgt, denken die leute denn gar nicht? son hund kannn ein kind auch umrennen, der muss nicht immer beissen. hate mal einen ganz lieben grossen hund in pflege und den habe ich in nähe von kindern - auch wenn keine leinenpflicht bestand - nie ohne leine laufen lassen. alle gaga? womöglich sollst du dein kind noch vom hund fernhalten....angeleint, oder was?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2009
7 Antwort
xx
Ich habe auch einen Hund- er tut zwar keinem was- ist aber sehr stürmisch ! Da er eh nicht abgeleint laufen kann, weil er sonst wegrennt, habe ich das Problem draußen nicht! Wenn ich allerdings Leuten begegne und ihn an der langen Leine habe, dann nehme ich ihn immer kurz, da ich ja nie weiß, wie die Leute reagieren, ob sie vielleicht Angst haben oder so! Ich finde, dass man als Hundebesitzer aufpassen muss und solche Aussagen wie die Labradortante da gemacht hat finde ich unter aller Sau! Wenn so etwas passiert kann man sich doch auch entschuldigen, aber manche Leute sind halt einfach doof! Mach dir nix draus!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2009
8 Antwort
ich hab selber einen
und ich find ne frechheit, dass sie ddein kind beschuldigt!! klar der hund wollte ihr warsch. nix böses, weil retriever sind nun mal halt menschenliebend, aber das is hécht hammer!! meiner läuft frei wenn ich mit ihm unterwegs bin!! hat aber immer ein halsband dran und ich ne leine dabei!wenn jemand kommt wird er gerufen, kommt und wird mind. solange angeleint bis die person vorbei istz!!!ein bisschen erzeihung schaddet´nie!! Also ich glaub´der hätich was an den kopf geweorfen da hätte sie nicht mehr gewusst was sie darauf sagen soll
Kleine190
Kleine190 | 26.06.2009
9 Antwort
@meerlis
Im Moment ist Leinenpflicht für alle Hunde! Erkundige dich mal beim Ordnungsamt!
susepuse
susepuse | 26.06.2009
10 Antwort
@jenny1985
Ja natürlich, in ganz NRW gibt es für ALLE Hunde auf öffentlichen Gebieten eine Leinenpflicht...ich finds net schlimm, wenn Hund ohne rum rennen-aber ich habe gemerkt, dass die Frau in dem Moment selbst nicht wusste, was sie tun sollte und wie erstarrt da stand- in dem Moment hätte sie ihren Hund einfach ordentlich zurück rufen müssen und nicht versuchen, bei mir irgend eine Schuld zu suchen! STELLT EUCH MAL VOR: Da kommt ein Tier, dass genau so groß ist, wie ihr und verfolgt euch... einfach nur sch....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2009
11 Antwort
das
ist krass! wenn sie ihren hund nicht unter kontrolle hat gehört er erst recht an die leine! Wir sind auch hundebesitzer und wir lassen sie nur dann ohne leine laufen wenn keiner in der nähe ist, obwohl unser hund sehr gut erzogen ist, aufs wort hört und kinder über alles liebt! sie tut keiner fliege was zu leide! sie hat sogar zum hexenfeuer mit 12 fremden! kindern mit fußball gespielt. wir machen das so, wenn uns jemand entgegenkommt und unser hund ist ohne leine dann nehmen wir sie entweder erstmal am halsband und warten oder wir nehmen sie gleich an die leine bis sie vorrüber sind!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 26.06.2009
12 Antwort
@lauras_mama24
vollkommene zustimmung ;)
Kleine190
Kleine190 | 26.06.2009
13 Antwort
Übrigens...
für Kinder gibt es auch keine Leinenpflicht! Sehe da erstmal die Hundebesitzer in der Verpflichtung. Naja, mal abgesehen von der Regel: Erst fragen, dann streicheln. Aber darum geht es hier ja nicht. Wie reagiert denn der Hund auf Postboten oder Fahrradfahrer? Sind die auch alle falsch erzogen worden?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.06.2009
14 Antwort
ohja
in so einer situation waren wir auch schon. da war denn son hund von der sorte, die maulkorbpflichtig sind und der rannte dort auf dem parkplatz rum, wo normale leute einkaufen gehen. der hund kam direkt auf uns zu und sprang den buggy an ich hab nur noch so gesehen, das ich mich vor dem buggy und meinem kind stellen muss und da stand denn der mann dem der hund gehörte und ich sagte zu ihm: Hallo wären sie mal bitte so freundlich und würden Ihren Hund zurück rufen und der Typ lachte nur und rief sein und der wollte nicht hören, da hab ich dann die flucht ergriefen und bin in den laden rein gerannt und hab geschrien: Sie blöder Pi**er zu dumm um den Hund zurück zurufen das hat noche in nachspiel. Tja ich hatte sone panik um meine kleine. manche hundehalter kennen auch keine regeln und denken ja mein hund tut ja nix aber in endeffekt wissen die gar nicht wozu son ein hund fähig is. glg nina
ninaundemily
ninaundemily | 26.06.2009
15 Antwort
krieg die krise
mir gings vor kurzem auch so dass ein jagdhund versucht hat in den kinderwagen reinzukommen. besitzer meinte nur der tut doch nichts. war mir egal hab ihn angezeigt. das kann doch nicht sein dass die immer meinen hunde haben mehr rechte als kinder. nichts gegen hunde aber es sind nunmal tiere die einem instinkt folgen und der hund der mir damals fast das ohr abgebissen hat wollte eigentlich auch nur fangenspielen und hat zugebissen obwohl er noch nie was getan hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Beziehung zum Hund durch Kind gestört
14.04.2014 | 16 Antworten
Genervt von diesem Sch* Hund
02.03.2013 | 17 Antworten
Hund oder Kind im Bett
07.12.2012 | 24 Antworten
hund vom tierheim oder züchter
04.08.2012 | 20 Antworten
Mein Hund macht es immer nur Nachts!
12.06.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading